Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von ajnam75 am 08.02.2006, 11:56 Uhr

Dieter Bohlen darf Polizisten Dutzen...

sogar mit gerichtlichem beschluss. der grund...? das dutzen gehört zu seinen umgangsformen.

???????????

lg manja

 
23 Antworten:

Naja,..

Antwort von Frosch am 08.02.2006, 12:02 Uhr

..vielleicht hat er das "Siezen" noch nicht gelernt und nimmt jetzt Unterricht :-)

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dieter Bohlen darf Polizisten Dutzen...

Antwort von horrend am 08.02.2006, 12:02 Uhr

Hey, zu meinen auch.... Und dafür habe ich auch Zeugen, sogar ganz viele....*gg.

Ich werde von heute an auch alle (einschließlich Polizisten) duzen...

Auf Ideen kommen die....

LG Ilona

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hat der Umgangsformen?...

Antwort von ninas59 am 08.02.2006, 12:03 Uhr

Darf er auch sagen, "du Bulle, du bist absolut talentfrei???"

Hmmm ..... angenommen "Du A..." wäre mein üblicher Umgangston, darf ich dann auch.....?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nein...,..

Antwort von ninas59 am 08.02.2006, 12:03 Uhr

er muss erst nach dem Stimmbruch "Siezen"

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hat der Umgangsformen?...

Antwort von didda 79 am 08.02.2006, 12:43 Uhr

HI,

ich werde mir jetzt auch vor Gericht das Recht erstreiten, jeden, der mir nicht zum Gesicht passt eins auf den Riechkolben zu matschen.:-)))
Aber Herr Bohlen hat ja immer schon ein etwas seltsames Leben geführt, armer Mann kann ich nur sagen.
Muss jedem bei jeder Gelegenheit seine angebliche Macht demonstrieren.
Einige Menschen haben einen derartigen Geltungsdrang, dass mir ganz schlecht wird.
Liebe Grüsse Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Gibt es nun bald "Deutschland sucht den Superbullen" ?

Antwort von Schwoba-Papa am 08.02.2006, 12:45 Uhr

Wo steht eigentlich das man siezen muß ?

Kann man auf Anstand verklagt werden ?

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dieter Bohlen darf Polizisten Dutzen...

Antwort von pflaumenmus am 08.02.2006, 12:53 Uhr

hallo

wo stand den das ??

wie kann ein richter überhaupt entscheiden wie er andere personen ansprechen darf ????

was ist dann mit privatpersonen ???

wie darf er mit denen reden ???

tja vielleicht sollten wir auch darüber nachdenken !!!

weg mit umgangsformen und regeln !!!

mfg

pflaumenmus

"kann nur noch den kopf schütteln"

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naja, stehen tuts glaub ich nirgends...

Antwort von didda 79 am 08.02.2006, 12:58 Uhr

aber man lernt es halt so.
Aber wahrscheinlich ist bei dem seiner Erziehung was falsch gelaufen.
Ich würde auch am liebsten alle mit Du anreden, weil mir das Sie echt auf den Geist geht, aber meine Eltern haben drauf bestanden, als ich klein war...
Liebe Grüsse Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Unterschätzt mal den Dieter nicht

Antwort von Schwoba-Papa am 08.02.2006, 13:03 Uhr

somit kann er nun clever einen Polizisten ärgern ohne das selbiger ihn an den Karren fahren kann (wenn er nichts anderes findet) !

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dieter Bohlen darf Polizisten Dutzen...

Antwort von Moneypenny77* am 08.02.2006, 13:35 Uhr

Die Frage ist, ob es für oder gegen ihn spricht, daß das Gericht ihm keine Differenzierung zutraut ;-)

Abgesehen davon: unser Kinderarzt hat in Holland studiert, wo es "Du" und "Sie" wohl auch nicht gibt (kenne mich da nicht so aus) jedenfalls duzt er auch alles und jeden, wenn er im Redeschwall ist, obwohl er Deutscher ist. Ich kenne Eltern, die das "unverschämt" finden und DESHALB den KiA gewechselt haben! Fachlich ist er hier in der Stadt sehr anerkannt.

Was bringt es mir, wenn mich jemand siezt, aber trotzdem denkt "Du Arschloch"???

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dieter Bohlen darf Polizisten Dutzen...

Antwort von Jake94 am 08.02.2006, 13:53 Uhr

Doch, hier in Holland gibt es auch "Du" und "Sie", aber es wird überwiegend geduzt, und es ist auch völlig normal, daß sich z.B. am Arbeitsplatz alle, INKL. Chef, duzen und mit Vornamen ansprechen.

Mein Mann ist ja Engländer und im englischen gibt es nur "Du", deswegen hat mein Mann sich in Deutschland immer sehr schwer mit dem Siezen getan und ist teilweise auch blöd angeguckt worden, wenn er wiedermal jemanden geduzt hat.

Ich persönlich finde, es hat nicht unbedingt etwas mit Respektlosigkeit
zu tun, wenn man jemanden duzt, allerdings gehört es ja gerade in D zur guten Umgangsform dazu und manchmal ist es auch ganz angebracht.

Traurig übrigens, daß es Richter gibt, die ihre und die Zeit anderer mit so einem Schwachsinn vergeuden!

LG
Kerstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dieter Bohlen darf Polizisten Dutzen...

Antwort von pflaumenmus am 08.02.2006, 13:53 Uhr

hallo

tja in deutschland gibt es nun mal das "Sie" und ich persönlich finde es einfach unhöflich von einem geschäftspartner oder jemanden den ich nicht kenne geduzt zu werden

wenn herr bohlen das nicht kann dann soll er das gefälligst lernen mit allen konsequenzen
(artikel ist in bild-online)

mfg

pflaumenmus


ach,ja moneypenny ich denke bei sie fällt einem das a.... etwas schwerer

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das Duzen am Arbeitsplatz hat mich auch gestört -

Antwort von Frosch am 08.02.2006, 14:05 Uhr

denn man sagt schneller: "Du Depp" als "Sie Depp"

Bei uns war es ganz toll: Der Abteilungsleiter hat uns (damals frisch aus der Ausbildungsabteilung kommend) geduzt - und wir ihn gesiezt :-/

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Warum siezen sich Paare nicht untereinander

Antwort von Schwoba-Papa am 08.02.2006, 15:41 Uhr

war ja vor 100 Jahren noch gang und gebe.
Heute würde es sicher den Respekt (der oft fehlt) fördern ! :-)

Nein, heute weichen in Firmen Hirarchien auf und Angestellte sind eher (oder sollten) Team-Player !
Und da habe ich mit DU gute Erfahrungen gemacht.
Bin mit vielen Geschäftspartnern per Du und das hat auch viele Vorteile.

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Im KH habe ich mit dem Du regelmäßig schlechte ...

Antwort von JoVi66 am 08.02.2006, 17:55 Uhr

...Erfahrungen gemacht. Immer wenn Ärzte und Schwestern sich geduzt haben , wurden Kompetenzbereiche aufgeweicht und schwammig ausgelegt. Im Krankenhaus bewährt sich einfach das Sie. Ich kam auch mit den Schwestern viel besser klar. Das Problem haben nämlich gerade junge Ärzte, dennen man auch noch ansieht, dass sie vielleicht mal gerade 2- 3 Jährchen Klinik auf dem Buckel haben. Wir hatten da einen Pfleger, der war um die 50. und der hatte regelmäßig unsere "Frischlinge" angemacht und regelmäßig seine Kompetenzen überschritten und das vor dem Patienten. Nicht gerade eine vertrauensstärkende Maßnahme. Er wurde zwar mehrmals( !!!) abgemahnt, und wurde dann nach 2 Jahren entlassen ( besser gesagt versetzt auf eine andere Station), da das Arbeitsklima auf dem Nullpunkt war.
Gruß Johanna
P.S.:
Bei gleichgestellten Geschäftspartnern ist es etwas ganz anderes.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mal ehrlich!!

Antwort von LadyIndiana am 08.02.2006, 18:20 Uhr

Naja, also mal ehrlich: überall wird man geduzt! Und nur,weil er nen Polizisten geduzt hat, soll er blechen?
Ich bin kein Bohlen Freak, aber in der Beziehung geb ich ihm recht! Er hat ja net Arschloch gesagt, sondern nur "DU"!
ich finde, Polizisten sollten ihren Hohen Ross Titel und sich selbst net zu ernst nehmen! Sind doch auch nur Menschen, und wenn die einen "Normalo" bei ner Verkehrskontrolle duzen, was man ja oft genug im TV sieht, gehen die ja auch net gleich vor GerichT!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dieter Bohlen darf Polizisten Dutzen...

Antwort von Moneypenny77* am 08.02.2006, 20:13 Uhr

Die Frage ist, wie groß die Welle ist, die man meint machen zu müssen, weil einen EINMAL jemand, den man vermutlich nie wieder sieht, geduzt hat.

Arbeitskollegen sehe ich jeden Tag zwischen 8 und 12 Stunden, da kann ich verstehen, daß man da eine "klare" Linie haben möchte. Ich hatte es da einfach, da ich in der Regel immer die jüngste überall war, konnte ich getrost warten ob und wann mir das "Du" angeboten wurde. Aber ich kam mit so manchem "Sie"-Kollegen besser klar, als mit einem "Du"-Kollegen.

Aber jemandem, der mich auf der Straße bei der Frage nach der Uhrzeit duzt, bei einer Party oder selbst bei einem gesetzten Essen gleich auf das persönliche "Du" kommt, dem unterstelle ich nicht automatisch mangelnde Umgangsformen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwoba

Antwort von ninas59 am 08.02.2006, 21:00 Uhr

IN vielen Fällen ist ein "Du" Branchenbedingt.

WEnn du mit einem "duzt"- Geschäftsparter einem "sietz"-Geschäftspartner gegenüber sitzt fängt ein Geschäftsgespräch an ungleichgewichtig zu werden, und es kann sich ein Vorteil zum Nachteil entwickeln.

Eigentlich war in meinen Branchen das "du" absolut üblich. Bis ich irgendwann keine Lust mehr hatte den Ein oder Anderen zu zu dutzen.
Ich habe mich im Laufe der Zeit immer mehr von dem vertrauten "du" verabschiedet, und stelle fest, dass mich das selbstverständliche "Du" immer mehr irritiert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Penny :-)...

Antwort von ninas59 am 08.02.2006, 21:03 Uhr

stimmt!
Allerdings wenn ich verklagt werde wenn ich einen Polizisten dutze, dann möchte ich, dass das ein Herr Bohlen auch wird.

Ausserdem kann er sich das kostenpflichtige "du" sowieso eher leisten als ich ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Penny :-)...

Antwort von Moneypenny77* am 08.02.2006, 21:10 Uhr

Na, ich behaupte mal, daß Du und ich eben nicht verklagt würden, wenn wir einen Polizisten duzen würden, weil es dem Polizisten letztlich am A... vorbeigehen würde ;-) Aber wenn man Herrn Bohlen verklagt, kommt man ja vielleicht ins Fernsehen und kann hinterher noch auf Schadenersatz klagen, weil dieses schreckliche Erlebnisse zu einer schwerwiegenden Störung des Selbstwertgefühles führte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ninas59

Antwort von maleja am 09.02.2006, 11:05 Uhr

Du wirst alt, das ist es, lach *duckundwegrenn.

Und ich fühle michimmer uralt, wenn ich von den Jungpupsern gesiezt werde. z.B. wenn ich mihc ins JuHa verirre. Oder wen ich TRamper mitnehme. Witzig ist dabei zu beobachten, Tramper in meinem Alter würden NIE "Si"e zu mir sagen. Die duzen einen sofort. Während die 18-jährigen "Sie" sagen. Die kämen wohl nie auf die Idee, "Du" zu sagen.

Allerdings ist es in meinem (grünen/alternativeangehauchten/sportlichen) Umfeld eher so, dass man sich unter Gleichaltrigen sofort duzt. Jüngere Menschen werden von mir sowieso geduzt. Allerdings rechne ich damit, zurückgeduzt zu werden. Und stelle fest, dass das manchem doch schwer fällt. Da muss man es dann klarstellen. (So erlebt bei einem Gemeinderatskollegen einer anderer Fraktion (CDU). ich duz ihn, da er ca 30 Jahre alt ist, er umgeht die persönliche Ansprache so lange, bis ich ihm sage, dass er doch bitte auch Du zu mir sagen soll)

Grüßle
Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Penny :-)...

Antwort von Karl-Heinz am 09.02.2006, 14:17 Uhr

Falsch, einen Polizisten zu duzen kostet 1200 Euro, aber es kommt immer auf die Situation drauf an.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Penny :-)...

Antwort von Moneypenny77* am 09.02.2006, 14:39 Uhr

Ja, aber wo kein Kläger, da kein Richter. Würde ICH einen Polizisten FREUNDLICH duzen (ich konnte heute der Presse nicht entnehmen, daß DB den Polizisten irgendwie beleidigt hat, er hat ihn nur eben geduzt), wäre ihm wohl schon der Schreibkram zu groß, deshalb ein Fass aufzumachen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.