Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von tinai am 01.03.2006, 12:12 Uhr

Der Tankwart

gefunden auf spiegel-Online de und ich habe den Service auch schon genossen an einer "Teststunkstelle". Ich finde das sehr gut!




Shell will mit Tankwarten die Nummer eins werden

Man kennt ihn noch aus Filmen: den Tankwart, der einem den Tank füllt und gleich auch noch die Scheiben putzt und nach dem Ölstand schaut. Mit diesem nostalgischen Servicemodell will Shell wieder punkten - und die Nummer eins in Deutschland werden.

Hamburg - Tausend neue Arbeitsplätze im Niedriglohnsektor will der Mineralölkonzern Shell an seinen deutschen Tankstellen schaffen und dazu den Tankwart wieder einführen. An 720 der insgesamt 2243 Shell-Tankstellen sollen noch in diesem Jahr wieder Profis auf Wunsch das Betanken der Autos übernehmen, wie Shell-Tankstellenchef Leslie Van de Walle gestern Abend in Hamburg ankündigte. Zielgruppe seien "vor allem Geschäftsreisende sowie weibliche und ältere Autofahrer", sagte der Vorsitzende der Shell Deutschland, Josef Waltl.



Shell Deutschland Oil
Shell-Tankstelle: Ein Euro für die Tankwartarbeit
Die Nutzung des Tankwarts sei für die Kunden freiwillig, wie er erklärte. Der Service-Helfer soll, wie man's erwartet, auch die Scheiben waschen, den Reifendruck prüfen und den Ölstand kontrollieren. Falls der Kunde mit dem Service zufrieden war, wird die Zahlung von einem Euro für die Hilfe erwartet. Der Sprit selbst bleibt genauso teuer wie für Selbsttanker. Ein Test an mehr als 20 Stationen habe Shell zu dem Schritt ermutigt, sagte Van de Walle. Mehrere Konkurrenten von Shell haben bereits Versuche mit der Einführung von Tankwarten unternommen und wieder eingestellt, weil sich der zusätzliche Service als unwirtschaftlich erwies.

Shell, bislang die Nummer zwei auf dem deutschen Markt, hält nach Angaben von Van de Walle an dem Ziel fest, den Marktführer Aral/BP zu überholen. Nach Shell-Angaben hält Aral/BP 22,5 Prozent Marktanteil, es folgt Shell mit 21,5 Prozent vor Jet mit 10 Prozent, der Freien-Gruppe bft mit 9,5 Prozent und ExxonMobil mit 9 Prozent. Erstmals seit Jahren will Shell auch komplett neue Tankstellen bauen und so gegen den schrumpfenden deutschen Treibstoffmarkt wachsen. Andere Mineralölkonzerne haben in der Vergangenheit Tankstellen abgebaut.

 
6 Antworten:

Re: Der Tankwart

Antwort von mamaselio am 01.03.2006, 13:10 Uhr

Applaus! Hoffentlich! Ich bin ein Freund des Services und hatte bislang in Deutschland immer einen riesen Hals, weil ich selbst tanken muss.

Hier in Italien ist die Tankstelle unterteilt in einen self Service und einen Service Bereich. Der Service Bereich wird stark genutzt.

Gruss
Christiane

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der Tankwart

Antwort von Murmeline am 01.03.2006, 13:51 Uhr

Also für blonde Frauen wie mich wäre das schon eine Hilfe...aber wie wollen sie das finanzieren, wenn der Sprit nicht teurer werden soll?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der Tankwart

Antwort von Schokoladenkuchen am 01.03.2006, 13:52 Uhr

Ich finde solchen Service toll.
Früher konnte man bei den Tankwärtern direkt am Auto auch noch bezahlen.
Hoffentlich setzt sich das wirklich durch.

LG nicki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Murmeline

Antwort von tinai am 01.03.2006, 16:16 Uhr

na vermutlich durch das mehr an Umsatz durch die Blondinen, die den Service dann alle nutzen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

stimmt;-)))..............o.T. aber LG

Antwort von Murmeline am 01.03.2006, 17:14 Uhr

oT

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der Tankwart

Antwort von jayjay am 02.03.2006, 7:41 Uhr

Hi,

soweit ich das irgendwo gelesen hab, soll es für den Service einen Pauschalbetrag geben. Einmal Tnaken 1 Euro oder so.
Wir braunhaarigen müssen also nicht dazu zahlen :-)

LG
Jutta

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.