Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von KaMeKai am 02.10.2002, 12:59 Uhr

Der Täter...

Hallo,
wenn ich bedenke, wie viele psychologische Gutachten jetzt über den Mörder erstellt werden und was die kosten. Dann wird festgestellt, dass der Mörder so eine schlimme Kindheit hatte und geschlagen wurde. Im Knast bekommt er auch kostenaufwendige Therapie und wenn er raus kommt, noch mehr.
Die Eltern können sehen, wie sie klarkommen!
Schrecklich ist das

Kathrin

 
14 Antworten:

Re: Der Täter...

Antwort von Vera33 am 02.10.2002, 13:38 Uhr

das ist es ja was ich sage ,viel zu wenig Strafe viel zuviel Verständnis
Und zuvieel wegsehn in der Bevölkerung und bei den Staatsorganen (siehe auch Jenny ,die 16jährige vor ein paar Tagen)
allerdings wenn ich mir vorstelle was uns passiert ist bekomme ich heute noch das kalte kot..
Unsere Tochter (damals 9)wurde von einer Freundin zu ihrem angeblichen Opa gebracht
Sie musste zum Glück um 16.00 uhr zu Hause sein ,dieser Mann hat das Mädel betrunken gemacht ,wir zur Polizei und als ich sagte wer das war und das der alte das nicht nur so gemacht haben kann wurde mir gesagt wir sollten nicht spinnen
Unser Dorfscherrif hat am nächsten tag wenigsten ne Anzeige wegen Körperverletzung aufgenommen(die wurde natürlich abgelehnt)
Die Stadtpolizei hat sogar so getan als würden sie den Typen nicht im Computer finden und ich bekam noch auf den Weg ich solle doch vorsichtig sein was ich sage
Nach einem Jahr hat man ihn dann mit heruntergelassener Hose auf ner 5 jährigen erwischt dann kam auch raus dass er bereits 1973 Kinder missbraucht und eines an den Verletzungen gestorben ist

Der Gute Mann hatte auch ne schlechte Kindheit und ist Alkoholiker bekam damals 5 Jahre Therapie und war geheilt entlassen
Jetzt bekam er nochmal 4,5 Jahre weil er ja so arm dran is
was soll man sich dann wundern wenn soviele Kinder auf irgendneArt drabglaueben müssen.
LG Vera
Und das thema Kindheit ich hatte auch ne sch.. kindheit viel prügel viel arbeit wenig essen gar kein geld soll ich jetzt genauso werden NEIN
Für mich keine entschuldigung

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Meine (mittelalterliche) MEINUNG:

Antwort von jay am 02.10.2002, 13:49 Uhr

Der Täter? Gutachten? Meines Erachtens nach steht solchem Täter nicht der §1 zu!!!
Ja, der Täter wird geschützt, unter allen Umständen. ICH BIN DAVON ÜBERZEUGT, dass solche Täter, ebenso wie KINDERSCHÄNDER (das reudige Pack) "gebrannt" werden sollten. In den USA ist es in manchen Ländern so, dass solche, ehemalige Straftäter "geoutet" werden. RICHTIG SO!!! Warum nicht bei uns??? Wieso darf ein Täter geschützt werden, nicht aber unsere Kinder??? Tätowiert den Straffälligen ein Zeichen auf die Stirn, eines, das man gleich von weitem erkennt. SO KANN ICH MEINE KINDER SCHÜTZEN; DAVOR, vor diesem ZEICHEN!!!! Die Würde des Menschen ist unantastbar?? Ach nee - die der Kinder etwa nicht? Es ist lächerlich, diese Täter sind keine Menschen!!!!
Und nochwas: Die Straffälligen gehören nicht in eine Therapie, sondern in ein Arbeitslager, in einen Steinbruch, wo sie mal richtig malochen müssen, denn dann vergehen denen die Flausen im Kopf. Nix da Psychologe, einen Hammer und ne Spitzhacke!!!
Man ich bin sooooo wütend, sorry.
Aber das ist meine Meinung, auch wenn sie vermutlich von niemandem geteilt wird!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

doch

Antwort von KaMeKai am 02.10.2002, 13:54 Uhr

Hallo Jay,
doch ich teile Deine Meinung. Gerade habe ich im Radio aufgeschnappt, dass im Mordfall Jennifer ein einschlägig vorbestrafter Mann festgenommen wurde. Also ein Wiederholungstäter. Leider sieht man es ihnen nicht von weitem an, schade.
LG
Kathrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re@ Vera!

Antwort von RamonaD am 02.10.2002, 13:58 Uhr

Hallo Vera!
Ich habe gerade in den Nachrichten mitbekommen das im Fall Jenny sie inzwischen einen Tatverdächtigen haben.
Mein Gott, ich hoffe nur das er es ist, damit meine Angst wieder ein bisschen schwindet(wir wohnen ja nicht weit von Neumünster entfernt).
Liebe Grüße
Ramona, für die aus unbegreiflichen Gründen ein Stück "Sicherheit" starb mit der Tat an Jenny.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: OHHH doch es gibt bestimmt einige die deine Meinung teilen ich auch!!mT

Antwort von vera33 am 02.10.2002, 14:17 Uhr

Ja wenn es sicher ist das die das waren dann stellt sie an den Pranger egal wer es ist
dann müssten nicht Mütter und väter und Kinder leiden dann müstten nicht solche wie wir uns noch von den ach so tollen Polizisten sagen lassen wir sollen den Mund halten
Dann hätten wir wenigstens für unsere Kinder nen Schutz vor diesen
Ich wünsche niemanden diese Angst um sein Kind aber diesen Menschen(kann man eigentlich nicht sagen Mensch) soll man den eltern und Verwandten übergeben das die mahcen könenn was sie wollen
LG
von einer immer stinkiger werdenden Vera die sich wundert dass ein Kiffer härter bestraft wird wie n Kinderschänder oder Mörder

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: OHHH doch es gibt bestimmt einige die deine Meinung teilen ich auch!!mT

Antwort von Karlotta1 am 02.10.2002, 14:36 Uhr

auch ich teile Deine Meinung. Ich habe zwar noch keine Kinder, möchte allerdings welche in die Welt setzen, obwohl es einem Momentan eher vergeht...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hier ist noch eine aus dem Mittelalter ...

Antwort von Trischa am 02.10.2002, 15:33 Uhr

Es ist mir nach wie vor ein Rätsel, wie solche Menschen immer wieder mit ihrer "Schlechten Kindheit" durchkommen. Das klingt nach Freischein für jeden dieser Sorte.

Ich würde sogar noch soweit gehen, und den Kinderschändern und Vergewaltigern den ..... abschneiden. Vielleicht verlieren sie dann ihren Trieb.

Man sieht ja so oft, wie aufgrund dieser "tollen" Gutachten solche Menschen wieder freikommen. Wer begutachtet eigentlich die Gutachter?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kommentar meiner Oma:...

Antwort von Simsim am 02.10.2002, 17:19 Uhr

... "den Mistkerl sollte man auf'm Frankfurter Römerberg öffentlich enthaupten!"
Naja, für öffentlich bin ich nicht gerade, aber für Wiedereinführung der Todesstrafe wäre ich in solchen Fällen schon.
(In der hessischen Verfassung ist sie sowieso noch vorhanden...)
Ausserdem verstehe ich nicht, wieso sich immer alle so anstellen, wenn es um eine DNA-Analyse und -Datenbank geht. Wie schnell würde man solche Schweine auf diesem Weg finden! Das wäre doch wirklich Abschreckung... und wenn man bedenkt, dass der sog. Datenschutz ja oft genug für andere Zwecke auch mal "umgangen" wird, die reinste Doppelmoral! Ich wäre jedenfalls bereit dazu, mich "vermerken" zu lassen, wenn es hilft Leben zu retten.
Verbitterte Grüsse
Simsim

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Und noch eine aus dem Mittelalter ...

Antwort von @nn@ am 02.10.2002, 17:50 Uhr

hallo,
ich teile ebenfalls eure meinungen. wir haben drei kinder und da fragt man sich so langsam, ob ma überhaupt noch jemandem über den weg trauen kann. im fall jakob,soll es ja ein bekannter der familie gewesen sein !!!?!!
und was die strafen angeht, einfach lächerlich, lächerlich, lächerlich.....
wenn ein täter (wiederholungstäter) eine tat zum dritten mal begeht, sollten eigentlich die alarmglocken schrillen. aber was wird gemacht? nichts ! man könnte ja schon aus der haut fahren.
wenn jemand einem anderen das leben nimmt, sollte er für seine tat mit leben bezahlen müssen!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Und noch eine aus dem Mittelalter ...

Antwort von *Myriam* am 02.10.2002, 19:26 Uhr

meine Mutter sagt immer diese schweine sollte man den eiern aufhängen (damit sie auch leiden) und dann jämmerlich verrecken lassen.

ich wäre auch für die todesstarfe, aber die dürfte nur angewendet werden wenns wirklich 100% sicher ist. meist wurde sie ja wegen fehlurteilen abgeschafft.


HÄNGT IHN AN DEN EIERN AUF!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ist nicht immer so einfach

Antwort von astrid67 am 03.10.2002, 1:40 Uhr

Hallo,
im Prinzip gibt Euch mein Mutterherz recht.
Aber wenn ich höre, dass in den USA, wo die Todesstrafe noch verhängt wird, ca. 30 - 40 % Fehlurteile sind, klingt das auch nicht nach der Lösung.

Wo zieht man denn die Grenze ? Klar bei einem Wiederholungstäter, der schon mehrere Kinder mißbraucht und ermordet hat, ist das keine Frage. Aber wo fängt man an, Leute wegzuschließen ?

Und wieso gibt es soviele Angebote mit Kindersex im Internet, wenn doch alle dagegen sind? Wer guckt sich sowas an? Gäbe es keinen breiten Markt unter den 'anständigen' Bürgern dafür, wären die Seiten doch schon längst wieder weg.

Laut zu rufen, Kinderschänder an den Eiern aufzuhänge, hilft leider nicht wirklich weiter. Aber was ist die Lösung ? Ich weiß es nicht! Ich versuche mein Kind (und hoffentlich bald 2) stark zu machen, ihnen beizubringen, nein zu sagen, wenn sie etwas nicht wollen. Auch das Küßchen von Oma muß nicht ertragen werden. Aber ob das reicht, wenn wirklich einer dieser Psychopathen es auf sie abgesehen hat ? Die Angst kann uns wohl keiner nehmen.
Grüsse, Astrid

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

es könnte aber sooo einfach sein...

Antwort von jay am 03.10.2002, 9:36 Uhr

...wenn: zB was "simsim" geschrieben hat, die DNA Analyse zur Pflicht gemacht werden würde!!! Dann wäre das Problem mit "Fehlurteilen" wohl weitgehendst aus der Welt. Dazu dann "das Zeichen auf der Stirn".
Todesstrafe halte ich sowieso für zu milde in solchen Fällen, denn die haben nicht einen schnellen Tod verdient, sondern sollen gaaaaaaaanz langsam, schleichend verrecken!!! Nur EINE Kinderseele in Not zu bringen müsste mit lebenslangen elenden Qualen bestraft werden!! Nur so kann man das Pack ausrotten, welches Kindern Leid zufügt. Und ich meine hier richtiges Leid, nicht eine Mutter, einen Vater, denen aus Überforderung eine einmalige Ungerechtigkeit passiert. Das kann ich sogar mit viel gutem Willen verstehen!!!!
Nicht aber verstehen kann ich "Existierende" (das Wort Mensch gefällt mir in diesem Zusammenhang nicht) die Kinder benutzen um: a Ihre Geldgier stillen wollen (weil sie arbeitsscheu und faul sind), oder b Ihre Triebe damit stillen wollen!!! KOTZEN könnte ich bei solchen TÄTERN!!! Und ja: auch ich bin schon misstrauisch, dass ich es jedem zutraue, JA JEDEM, selbst mein Umfeld, selbst die, die ich mag, denen ich eigentlich vertraue, selbst diese werden von mir im Umgang mit Kindern, vor allem mit MEINEN Kinder äusserst misstrauisch beäugt.. TRAURIG ABER WAHR!!! UND DAS KANN ES JA WOHL NICHT SEIN!!! *undmichschonwiederaufreg*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Oh doch, ich bin genau Deiner MEINUNG!!!!!

Antwort von Biggy98 am 03.10.2002, 20:55 Uhr

Mein Mann sagt immer, wenn so ein Schwein jemals unser Kind anrührt, der kann sich noch so gut verstecken, ich werde ihn finden und dann Gnade ihm Gott, dem prügel ich jedes Fünkchen Leben einzeln aus den Knochen. Mich könnte man dann in der Klappsmühle besuchen, weil ich da nämlich unweigerlich landen würde. Ich kann es heute noch nicht begreifen und ich werde es nie begreifen und wenn ich 100 Jahre alt werde, wie man so etwas einem Menschen und dann auch noch einem Kind antun kann und solche Kreaturen nur einen Witz von Strafe bekommen und weiterleben dürfen und dann nach ein paar Jahren auch wieder als *geheilt* entlassen werden. Pah, daß ich nicht lache...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der Täter...

Antwort von ische am 08.10.2002, 19:21 Uhr

Genau Vera!

Du siehst das vollkommen richtig! Für mich ist das alles auch überhaupt keine Entschuldigung. Solche Typen gehören... naja man darf es ja nicht aussprechen. Ich bin auch für die Todesstrafe, vor allem bei Leuten, die sich vorsätzlich an anderen Menschen vergehen (Vergewaltigung, Kindermissbrauch, Mord usw.). Kenne da kein Pardon. Warum wird das Volk nicht gefragt.

Ich selber hatte auch keine besondere Kindheit, war immer nur das Mädchen, welches ein Verkehrsunfall war, viel Arbeit, keine Liebe, kein Geld, keine Bestätigung, bin aber nicht krank. Falls ich merken sollte, dass es doch mal bei mir ausbrechen sollte, gehe ich lieber zum Psychiater, als mich an anderen Menschen zu vergreifen.

Ich habe da auch sooooo einen Frust auf solche Leute und unser System, das die keine härteren Strafen einführen. Furchtbar.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.