Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Jo2003 am 05.08.2006, 22:42 Uhr

Das Kind meiner Freundin

Heute wurde meine Freundin 30... wie feierte bei Ihrem Freund im Hof (er hat ein Haus, das drin noch umgebaut wird und gerade mal die Küche gekachelt ist). Überall liegen für den Umbau Maschinen auf dem Boden und Schrauben usw. Bei der Treppen fehlen Dielen usw. Jeder der mal eine Wohnung/Haus umgebaut hat, weiß was ich damit meine. Es liegt überall Zeug rum.
Auf dem Hof gibt es so eine „Teppichstange“. Unterhalb dieser Teppichstange ist noch so ein kleines Stängelchen (so groß wie ein großer, dicker Nagel – ca. 12 cm lang/2 cm dick) unter dieser Stange wo man den Teppich drüber wirft. Ihre Tochter nahm einen Stuhl (einfacher Küchenstuhl) und lehnte diesen an der Seitenstange. Dann stieg sie auf den Stuhl, dann auf die Rückenlehne und dann hing sie sich an die Stange – ganz nah an dieser spitzen Stelle. Ich sagte, sie wollte da runter gehen (meine Kleine ist gerade mal drei und würde es auch mal versuchen wollen). Dann fing dieses Weib an zu heulen und ging zu ihrer Mutter. Da kam meine Freundin an und sagte wortwörtlich: Meine Tochter darf das, wenn es deine Kinder nicht dürfen, dann tut es mir leid. Michelle darf das!!! HALLO??? Sie ist gelernte Krankenschwester, das Kind wird immer fetter (ißt nur Süßzeug u. Fettkram und trinkt nur Limo, Eistee usw. und dann wundert sie sich, wenn ihr Kind jede Woche 1 Kg zunimmt. Dann scheint ihr es völlig egal zu sein, was ihr Kind so anstellt. Ich HASSE dieses Kind. Sie hat mit ihrem Kot meiner Tochter das Kleid vollgeschmiert!!! Ist allerdings schon drei Jahre her (meine „Große“ ist 5). Sie hat schon immer „komische“ Ideen gehabt. Sie hatte mal ihr großes Geschäft auf der Toilette gemacht und hat ihren dreckigen Hinter auf dem Sofa abgeschmiert... dieses Kind kann ja nicht normal sein – oder???
Meine Freundin sagt immer meine Kinder wären so langweilig, ruhig und schüchtern. Ich sehe die Sache etwas anders. Meine Kinder sind erzogen (bestimmt nicht perfekt aber besser als ihre „Michelle“).

 
11 Antworten:

Nachtrag

Antwort von Jo2003 am 05.08.2006, 22:53 Uhr

Wenn die Michelle mit ihrem Kopf an dieses Stängelchen gekommen wäre, hätte sie ein großes Loch im Kopf...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das Kind meiner Freundin

Antwort von saulute am 05.08.2006, 22:57 Uhr

Ja, und was willst du uns mit diesem Posting sagen? Kommt da noch etwas? Na ja, am leichtesten sind natürlich immer fremde Kinder zu kritisieren, weil man sie nicht liebt, und deswegen sticht auhc jede so kleine Schwäche im Auge.
Aber selbst wenn das so ist, was würde mich mit Schweiße beschmierte Caoch meiner Freundich kümmern, ausser, dass mich beim nächsten besuch nicht drauf setzen würde.
Gut wegen dem Kleid deiner Tochter ist nicht gerade schön. Aber wenn ich Kinder irgendwelche Menschen hasse, wie du schreibst, dann versuche ich deren Eltern auch zu meiden. Wo ist das Problem?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Du musst ja sonderbare "Freunde" haben, such dir doch andere.

Antwort von JoVi66 am 05.08.2006, 23:23 Uhr

Wenn ich jemandes Kind "Hassen" würde, dann würde ich auch den jemand meiden und ihn nicht als Freundin titulieren.Versteh dich nicht ganz. Wie saulute sagt, wenn sie die Kacke auf ´m Sofa will, dann kanns dir doch egal sein.
Gruß johanna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was kann das Kind dafür? o.T.

Antwort von SusanneZ am 05.08.2006, 23:36 Uhr

o.T.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Jo2003 Bring doch einfach mal ein Posting über das ich nicht den Kopf schütteln muß...

Antwort von faya am 05.08.2006, 23:41 Uhr

allein dein Satz " ich hasse dieses Kind" ist voll daneben.

Von dem restlichen Inhalt ganz zu schweigen. Wozu dieses ablästern über deine Freundin (???) und deren Kind ? *grübel*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was kann das Kind dafür? o.T.

Antwort von mamafürvier am 05.08.2006, 23:43 Uhr

Wenn mir jemand so gegen den Strich geht dann geh ich nicht zu ihm und schon gar nicht mit meinen Kindern.
Ich kann mir garnicht vorstellen, daß ich das Kind ner echten Freundin hassen könnte. Da ich meine Freundinnen schon lange kenne kenne ich die Kinder auch von Anfang an... könnte sie nie hassen und Blödsinn machen sie doch alle. Darauf achten, daß nichts Gefährliches passiert dafür sind die Eltern zuständig.
Ich befürchte das Kind ist nicht doof sondern die Erziehung, die es so gemacht hat.
Kerstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das Kind meiner Freundin

Antwort von ***Dine*** am 06.08.2006, 7:31 Uhr

Hi!

Ich kann schon verstehen, daß Du nicht gleicher Meinung bist über die Erziehungsweise Deiner Freundin. Das ist wirklich seltsam.

Aber das mit "hassen" stößt mir auch bitter auf.

Weißt Du wie ich meiner Tochter erkläre, welche Bedeutung "hassen" hat?
Ich sage Ihr, daß man keine Menschen hasst, da das gleichbedeutend ist jemand den Tod zu wünschen. Und das sollte man Niemanden.

Ich für meinen Teil benutze das Wort hassen, meist nur bezogen auf Dinge oder höchstens auf Verhaltensweisen.
Nein, ich hasse keinen Menschen.

LG;

Dine.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das Kind meiner Freundin

Antwort von Frosch am 06.08.2006, 9:26 Uhr

Aha, Du "haßt" dieses Kind und nennst es "Weib"?

Du bist um Längen schlimmer als ein KIND, das nur das Spiegelbild der Eltern ist.


DU hast ein größeres Problem als das Kind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Man muß andere Erziehungsmethoden akzeptieren

Antwort von Claudia36 am 06.08.2006, 11:31 Uhr

Hallo,
als erstes kann das Kind ja nix dafür ,wenn es so erzogen ist ,dann ist das eine Sache deiner Freundin und nicht dieses Kindes.
Und den Satz " Ich hasse dieses Kind" hättest du dir sparen können.
Kinder sind nur so schlecht oder gut wie sie erzogen wurden, es wird kein Kind " böse" geboren!

Wenn das Kind deiner Freundin klettern darf wie und wo sie will únd deine Kleine nicht dann müssen das die Kinder akzeptieren! Punkt!
Du willst das nicht , sie darf aber...fertig!
Ohne Diskussion.
Meine Tochter darf auch alleine ins Schwimmbad und ihre Freundin nicht! ( beide 10 Jahre) das müssen die Kinder akzeptieren .
In der einen Familie sind solche regeln und in der anderen solche.

Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mann Mann Mann sind wir den heute hier wieder im kindergarten oder was?

Antwort von shana am 06.08.2006, 11:47 Uhr

So ein gegeife wieder mal. Das stößt mir aber mal wieder übel hier auf.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Jo2003

Antwort von diana am 06.08.2006, 13:13 Uhr

Hi...
hättest das "hier" nicht schreiben sollen.....
ich wusste schon was für Antworten kommen....
Ich kann dich verstehen...ich wäre auch ausgeflippt, und das mit der Scheiße ist ja wiederlich.
Leider denken immer zu viele, das ein Kind machen kann/darf was es will...und überfüttert werden sie auch noch DENN das Kind muss ja essen;-)
Aber ok..ich weiß was Du meintest und wie du es meinst.....ich kenne auch so einige..wo ich platzen könnte.

LG
Diana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.