*
Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von helenasmum am 26.02.2004, 20:03 Uhr

Daniel Kübelböck

Hallo!

Bin ziemlich entrüstet, über das was er sich geleistet hat und wie es teilweise von den Medien runtergespielt wird.
Erstens hat er doch für manche Kids eine Art Vorbildfunktion und zweitens hätte es auch ein Auto mit Familie und kein Laster sein können, in das er da hineingerauscht ist.
Und die Tante die ihn fahren hat lassen, gehört auch eins auf die Rübe! Das er Küblböck heißt und ein paar Fahrstunden hatte, bedeutet noch lange nicht, daß er fahren kann.
Sorry, aber für solche Leute und solche die sich alkoholisiert ans Steuer setzen, habe ich kein Verständnis. Wenn nur ihnen was passieren würde, wäre es mir echt egal, aber leider werden ja immer noch unbeteiligte hineingezogen!

So, musste meinen Ärger mal Luft machen!

LG
Claudia

 
6 Antworten:

Re: Daniel Kübelböck

Antwort von kikipt am 26.02.2004, 20:56 Uhr

handreicht
bin auch sauer und finde dass der genauso wie jeder o8/15 mensch verurteilt werden sollte

Cristina

Re: Daniel Kübelböck

Antwort von karin5 am 26.02.2004, 21:54 Uhr

Ich habe zwar die Tagesschau an dem betreffenden Tag nicht gesehen, aber in der Zeitung einen Kommentar dazu. Da wurde wohl der "Popstar" gleich nach dem Erdbeben und den Problemen im Irak oder so ähnlich erwähnt. Also für mich ist der Typ ein genauso wichtiger oder unwichtiger Mitbürger wie mein Bäcker um die Ecke - und der erscheint auch nicht in der Tagesschau, wenn er einen Unfall gebaut hat.
Gruß
Karin

Re: Daniel Kübelböck

Antwort von Janina26 am 26.02.2004, 22:04 Uhr

Daniel Küblböck hin oder her...

Er ist ohne besizes einer gültigen Fahrerlaubniss gefahren und gehört somit genauso verurteilt wie jeder "Normal Sterbliche" auch...

Er hat mit dieser absolut verantwortungslosen Aktion nicht nur sein eigenes sondern auch das Leben und die Gesundheit anderer gefährdet...

ICh muss leider sagen das unser Rechtssystem in solchen Dingen viel zu gnädig ist!!!

Wenn ich die Tageszeitung aufschlage und lese wie "schwer" verletzt der arme Kerl doch ist kommt mir die Galle hoch...

Natürlich tut er mir schon irgendwo leid - denn ich gönne niemandem einen Autounfall oder ähnliches, aber täglich sterben weiss ich nicht wieviele Menschen durch solche oder ähnliche Unfälle und niemanden interessiert es... Ist echt zum k.....!!!

Ebenso wie D. Küblböck gehört meiner meinung nach übrigens auch die Frau verurteilt die ihn ans Steuer des Wagens gelassen hat!!!

LG Natascha

mensch mädels: Re: Daniel Kübelböck

Antwort von SüßeMaus am 27.02.2004, 10:48 Uhr

was habt ihr mädels denn für ein problem, gestern stand doch in der zeitung dass er belangt wird wegen seinem mist und diese tante auch, lest ihr denn keine zeitung. der todesfahrer von karlsruhe hat doch auch seine strafe bekommen. schaltet mal ein wenig runter

Das EINZIGE was mich stört:

Antwort von Frosch am 27.02.2004, 12:21 Uhr

Hallo!
... daß er seinen Unfall nun überall vermarkten kann und dafür auch noch Geld kassiert. Der LKW-Fahrer, das OPFER, ist nur eine Nebengeschichte.
Er wird sicher "im Rahmen" bestraft werden, ich habe keine Ahnung, wie der aussieht, Ihr?
LG Antje

Re: Das EINZIGE was mich stört:

Antwort von helenasmum am 27.02.2004, 20:58 Uhr

Hallo Antje!

Genau das meinte ich! Auf sämtlichen Tageszeitung steht er auf der ersten Seite! "Armer Daniel! Angst vor noch einer OP! Er hat solche Schmerzen!" Ja und hoffentlich hat er sie noch ein paar Tage!
Standen die Opfer dieses Rasers aus Karlsruhe auch auf der Titelseite??? Kann mich nicht daran erinnern!

Ich hab mich sonst nie über ihn ausgelassen! Er hat zwar nen Sprung in der Schüssel, aber irgendwie hat den ja jeder (mehr oder weniger). Aber das war ZUVIEL!!!

LG
Claudia

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.