Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von ibag am 06.12.2005, 6:03 Uhr

Da kriegt einer den Hals nicht voll :(

Karstadts Ex-Boss Deuss
Deutschlands gierigster Manager

Von OLIVER SANTEN

Walter Deuss (70) war 18 Jahre Karstadt-Chef, kassierte nach seinem Rücktritt 2000 rund 1,5 Mio. Euro

Essen – Riesenwirbel um Ex-Karstadt-Chef Walter Deuss (70)!
Der gierige Manager hat den Konzern verklagt, weil dieser die Überstunden für seinen Fahrer nicht mehr zahlen will! Streitwert: 15 000 Euro. Doch Deuss arbeitet schon seit fünf Jahren nicht mehr für Karstadt, mußte 2000 zurücktreten. Nach dem unfreiwilligen Abgang kassierte er rund 1,5 Millionen Euro Abfindung.

Doch damit nicht genug!

Im Aufhebungsvertrag ließ sich der Zigarrenraucher einen Dienstwagen (BMW 745i, Wert: 85 000 Euro) plus Fahrer zusichern – lebenslang! Sogar Benzin und Versicherung muß Karstadt zahlen.

Außerdem standen Deuss vier Jahre lang kostenlos Chefbüro und Sekretärin in der Karstadt-Zentrale zur Verfügung.

Für 2006 hat der Rotweintrinker schon einen neuen Dienstwagen verlangt, heißt es in Unternehmenskreisen. Jetzt soll es ein Audi A8 sein.

Und das alles, obwohl Deuss mitverantwortlich ist für die schwere Krise von KarstadtQuelle! Der Bankierssohn war 18 Jahre lang Chef von Europas größten Warenhausunternehmen.

Sinkende Umsätze, zu hohe Kosten, Fehlentscheidungen bei Übernahmen. 2000 muß Deuss seinen Hut nehmen. Wie schlimm es wirklich um Karstadt steht, wird erst später deutlich.

2004 steht der Konzern kurz vor der Pleite. Ein hartes Sanierungskonzept wird vereinbart: Von der Verkäuferin bis zum Vorstand müssen alle Mitarbeiter Gehaltseinbußen hinnehmen.

5500 Stellen werden gestrichen, 74 kleine Kaufhäuser verkauft.

Nur einer kriegt trotz Krise den Hals nicht voll: Walter Deuss!

Der Konzern ist entsetzt über das Verhalten seines Ex-Chefs.

KarstadtQuelle-Sprecher Jörg Howe: „Alle Mitarbeiter helfen mit, damit der Konzern wieder auf die Beine kommt. Nur der ehemalige Chef scheint dafür keinerlei Verständnis zu haben!“

Auch die Mitarbeiter sind wütend. Parfümerie-Verkäuferin Eveline Klawohn aus Berlin: „Wir haben alle Einbußen hinnehmen müssen. Was Herr Deuss jetzt macht, ist eine überzogene Abzocke!“

Damenoberbekleidungs-Fachkraft Tanja Heisterkamp aus Essen: „Uns wurde Urlaubsgeld gestrichen, drei Jahre gibt es keine Gehaltserhöhungen, und dieser Herr darf bis zum Lebensende im Dienstwagen fahren. Das ist ein Hammer!“

 
5 Antworten:

....und die auch nicht!

Antwort von ibag am 06.12.2005, 6:06 Uhr

Tagegeld, Kfz-Pauschale, Reisespesen
EU-Abgeordnete greifen
wieder in die Kasse

Von DIRK HOEREN

Brüssel – Ganz Europa spart – nur die 731 Abgeordneten des Europäischen Parlaments greifen mal wieder tief in die Kasse.
Ab Januar sollen ihre ohnehin üppigen Pauschalen, Tagegelder und Reisekosten um 2,4 Prozent steigen. Der Generalsekretär des Europäischen Steuerzahlerbundes, Michael Jäger: „Ein völlig falsches Signal!“

Das können die Abgeordneten u. a. künftig kassieren:

Flugpauschale:

Für An- und Abreise zum Parlament gibt es künftig neben dem Flugpreis für ein Economy-Ticket eine Extrazahlung von bis zu 585 (bisher 571) Euro.

Kfz-Pauschale:

Bei Pkw-Anreise erhalten die Abgeordneten 70 (bisher 69) Cent für die ersten 500 und 29 Cent für jeden weiteren Kilometer.

Sekretariatszulage:

Für die Beschäftigung von Mitarbeitern können die Abgeordneten künftig 15 222 (bisher 14 865) Euro/Monat ausgeben. Die Pauschale war erst Anfang 2005 um 18 Prozent (!) erhöht worden.

Der EU-Abgeordnete Hans-Peter Martin „Wenn die Steuerzahler immer stärker zur Kasse gebeten werden, dürfen sich die EU-Abgeordneten nicht schon wieder selbst bedienen.“

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ....und die auch nicht!

Antwort von wassermann63 am 06.12.2005, 7:42 Uhr

Guten Morgen,

die von dir recherchierten Artikel sind zum Teil sehr interessant und ich finde es gut, hier über diese Art von "Nachrichtendienst" verfügen zu können und wollte dir mal danken dafür.

Aber könntest du auch mal positive Berichte reinstellen? Irgendwelche Berichte über positive Veränderungen oder Entwicklungen in unsrem Land. Die gibt's doch mit Sicherheit auch :-).

LG
JAcky

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bild-Online ? :-)

Antwort von Schwoba-Papa am 06.12.2005, 9:00 Uhr

Ja die Welt ist so schlecht ! Und es sind wir die dafür beitragen das sie jeden Tag ein bisschen schlechter wird !

Wer würde nicht den "Anspruch" wie unsere Wirtschaftsbosse annehmen ?

Wirtschaftsboss wird man nicht durch Revolution oder Umsturz, meist sind diese auch nicht dazu gezwungen es zu tun und ganz meist sind sie sogar Vorstände in einer AG.

Also wenn diese Selbstbedienungsmentalität vom Aktionär nicht gestoppt wird, hat dieser wohl Mitschuld !

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Da kriegt einer den Hals nicht voll :(

Antwort von Moneypenny77* am 06.12.2005, 9:24 Uhr

Das Wort "Aufhebungsvertrag" sagt schon, daß Herr Deuss sicher nicht freiwillig gegangen ist und man sich auch nicht "einvernehmlich" getrennt haben wird. Somit wird seine Beziehung zum Karstadt-Konzern wohl eher gestört sein und seien wir ehrlich: wer würde von seinem "Recht" abrücken, wenn er von sich glaubt, noch eine Rechnung mit dem alten Arbeitgeber offen zu haben???

Vertrag ist Vertrag, man hat es ihm zugesichert (vermutlich ging es da um steuerliche Aspekte: Abfindung ist höher zu versteuern als Geldwerter Vorteil Dienstwagen, Chauffeur etc., hätte er also das nicht bekommen, wäre halt die Abfindung höher gewesen und danach hätte kein Hahn gekräht), also: selbst Schuld. Ggf. waren Chauffeur und Sekretärin ggü. ihrem alten Chef derart loyal, daß man auch wenig Bock hatte, die gleich mit unter Zahlung einer dicken Abfindung an die Luft setzen zu müssen.

Aufhebungsverträge sind eine sehr delikate Angelegenheit, da geht es um Prestige und den Ruf desjenigen, von dem man sich trennt. Ist nicht anders als bei einer ganz dreckigen Scheidung, bei der sich zum Schluss über jeden Bierdeckel gezofft wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

stimmt, schliese mich an Moneypenny....oder aber man nennt das auch *schweigegeld* grins ;o)ot

Antwort von titu am 06.12.2005, 10:17 Uhr

e

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.