Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von JoVi66 am 21.04.2006, 22:56 Uhr

Borellia der Virus :-) ( @alba :-) )

Ich kann mich an eine Vorlesung in Immunologie erinnern, da meinte einer unser Prof ( C3) auf tiefbayerisch:
" Weil wennds eich den Virus eifangts, dann habts nix zum Lacha mehr".

Draufhin entbrannte in unserem Hörsaal eine eifrige Diskussion über der Virus und das Virus. Es gelang fast 40 Studenten und einem Professor nicht, sich auf eine Variante zu einigen ( ein paar ganz schlaue kamen dann mit der Virus -Variante, die hauptsächlich das Lebewesen Computer befällt und eindeutig männlich sein musste!!!) und so meinte unser Prof am Schluß zu einem sehr hartnäckigem Studenten, der auf das Pronomen "Das" beharrte: " Woast wos, jetztad mag i nimma zwengs so an Schmarrn diskudiern ma jetzad scho fasd a Stund, von mir aus sagts ´Zenzi´dazua!"
Ich weiß auch nicht, ob auch nur ansatzweise 1% der Brigite -Leser(innen) den Unterschied zwischen Viren und Bakterien, Flagellen und Amöben und sonstigem Getier kennen.

Seither waren in dieser Vorlesung alle Krankheitserreger ( jedweder Art) mit bayerischen Namen belegt worden, wenn man gerade nicht weiter wusste a la: " Da Erreger von da Kollara, wia der hoast, ? Mei du fragst mi, an Zeig, wahrscheinlich hoast a Sepp.

Seit dieser Vorlesung war Immunologie in diesem Semester bei diesem Prof, die bestbesuchteste Vorlesung. Wir saßen sogar an den Seitentreppen, denn es war schon fast kultig.
Seltsamerweise waren wir in der Abschlussprüfung zum Kurs Immunologie so gut, wie noch nie ein Semester zuvor. Kein einziger ( man muss sich das mal vorstellen) war durchgefallen.

Er4schwerend kommt hinzu, dass ich nicht sicher bin, dass auch nur ansatzweise 1% der Brigite -Leser(innen) den Unterschied zwischen Viren und Bakterien, Flagellen und Amöben und sonstigem Getier kennen.
liebe Grüße Johanna

 
1 Antwort:

Re: JoVi

Antwort von Alba am 22.04.2006, 9:13 Uhr

Guten Morgen Johanna,

ja ja die Mikroorganismen-Taxonomie kommt schon mit einigen Zungenbrechern daher. Ich verlange auch garnicht, dass man die alle kennt, aber ein Arzt sollte schon wissen was Borrelia sind, schliesslich gibts viele pathogene Borrelien und Spirochäten, wie die Borrelia, sind ja auch so hübsche kleinen Korkenzieher unterm Mikroskop. Ich liebe Mikroskope!! :-)

In dem Labor am MPI in Martinsried wo ich meine Diplomarbeit an einem Virus gemacht habe war es "der Virus", aber "das Viruspartikel", sonst hielt Dir mein Diplomvater einen langen Vortrag über die Abstammung des Wortes bla bla bla. Er hatte eine humanistische Bildung genossen und hatte von allem eine Ahnung, nicht nur von den Naturwissenschaften, malte zur Entspannung riesige abstrakte Bilder in Öl, ging kajaken, regelmässig ins Theater, fiel öfter mal vom Fahrrad. Einmal sang er mir alle drei Versionen von "sah ein Knab ein Röslein stehn" vor, weil ich nur zwei kannte. Seine Vorträge waren auch immer komplett überbesetzt am Tag der offenen Tür im MPI.

Manchmal frustriert es mich schon wie wenig Ahnung viele Leute von den Naturwissenschaften haben. Klar ist da vieles akademisch und interessiert viele nicht, aber die Unterscheidung zwischen einem Bakterium und einem Virus hat für jeden irgendwann mal eine Bedeutung, z.B wenn man entscheiden muss ob man ein Antibiotikum braucht oder nicht.
Hier in GB wird viel über patient choice gesprochen, aber was nutzt mir all die choice wenn ich keine Ahnung habe.

VG.
Dorothee

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.