Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von fiammetta am 04.08.2004, 9:38 Uhr

Bin empoert- Sparbuecher der Kinder werden um Vermoegen der Eltern gerechnet??

Hi,

also stammtischmäßiger geht`s ja wohl kaum als den armen und ach so geschundenen Hilfsarbeiter und den reichen, mit allen Wassern gewaschenen Akademiker miteinander zu vergleichen.
Wenn ich mir ansehe, was bei uns hier auf dem Land los ist und ich meine Finanzlage als hart arbeitende Akademikerin (ja, auch mit dem Kopf kann man hart arbeiten, unglaublich, gell?) mit der von überraschend vielen Hilfsarbeitern vergleiche, dann lege ich die Ohren gewaltig an. Es ist schier unfaßbar, was ungelernte Fabrikarbeiter z.B. bei BMW oder auf dem Bau einschieben und wovon ein Studierter nur träumen kann. Dasselbe mit Schwarzarbeit. Hast Du Dir `mal angesehen, was man so an Geld machen kann und wieviel jemand, dessen einziges Mittel die Muskelkraft ist, verlangt und sogar erhält? Ich werde wahrscheinlich nie ein Haus erarbeiten können, zumal mir gut 14 Jahre Einkommen fehlen und das, obwohl oder weil ich mir mein Studium selbst finanziert habe. Aber in der Zeit konnte ich weder "Reichtümer" durch ein regelmäßiges Einkommen anhäufen noch mehr arbeiten, da ich eh` schon einen ziemlich umfangreichen Job hatte. Solltest Du jetzt meinen, es ginge nur mir so, dann hast Du Dich getäuscht. Sicherlich gibt es Ausnahmen, aber die verfügen - so meine Erfahrung - unabhängig vom Wohnort über einen entsprechend betuchten Hintergrund.
Also - erst Neid zügeln, selber machen und dann plakative Urteile fällen.

Grüße,

Fiammetta

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.