*
Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Emira1 am 23.03.2004, 13:12 Uhr

Bin echt erstaunt!!!

Wie kaltschnäuzig manche hier sind!

Leute mit vielen Kinder sind asozial,Ausländer sind alle scheiße und so weiter....

Denkt doch mal nach was ihr schreibt!!

Ist echt traurig wie hier teilweise dikutiert wird!

Gruß,Emira

 
1 Antwort:

Re: Bin echt erstaunt!!!

Antwort von Silence am 23.03.2004, 13:34 Uhr

Emira, nur eine Person hat sich in der Richtung geäußert, daß Familien mit vielen Kindern asozial sind. Das Gros der User hier schreibt garantiert nicht so.
Mein Fremdwörterbuch meint: asozial = gemeinschaftsschädigend, gesellschaftsunfähig.

Ich bin erstaunt, daß eine Familie mit 5 oder mehr Kinder dann asozial sein soll. Ganz im Gegenteil, 5 Kinder spülen wieder mehr Geld in zukünftige Rentenkassen, oder? Erst gestern kam im TV, daß vor allem die Industriestaaten in den nächsten Jahrzehnten zusehends "veralten". Will heißen, immer mehr Menschen gehen in Rente und es gibt immer weniger Nachwuchs. Somit können wir doch eigentlich irre froh sein, daß es Familien mit vielen Kindern gibt.
Ich bewundere es immer wieder, wie Familien so viele Kinder großziehen können. Für mich persönlich wäre bei 3 Kindern Schluß. Es ist ja auch jedem selbst überlassen, wie viele Kinder er haben möchte. Das gibt mir nämlich nicht das Recht darüber zu urteilen. Schäbig finde ich auch, wer kinderreich mit asozial gleichsetzt. Noch schlimmer, wer im gleichen Atemzug das als typisch deutsch abtut. Typisch deutsch sind nämlich genau solche Vorurteile!! Ein bisschen Toleranz würde einigen Menschen nicht schaden!

LG
Sandra, die in Zukunft solche Postings ignoriert, wir wissens doch alle besser, hm Mädels? ;o)

~~Viele Menschen versäumen das kleine Glück, während sie auf das große vergebens warten.~~ [Pearl S. Buck (1892-1973)]

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.