Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mony am 25.03.2003, 9:42 Uhr

An Alle, die in den USA leben, stimmt es wirklich, das

ihr die Bilder von den amerikanischen Kriegsgefangen nicht im TV zu sehen bekommt?
Ich frage das nur rein interessehalber, weil das hier in unseren Medien immer so dargestellt wird und ich bei der Berichterstattung gar nicht mehr weiß was ich glauben soll (im krieg stirbit die Wahrheit als erstes)
Entsetzliche Bilder sind das, den Männern und Frauen steht die nackte Angst m Gesicht. Da stellt sich doch auch gleich wieder die Frage, wie genau die Soldaten informiert wurden wie sie in den Krieg geschickt wurden, hat denn wirklich niemand damit gerechnet, das das passieren kann?
Moni

 
19 Antworten:

Re: An Alle, die in den USA leben, stimmt es wirklich, das

Antwort von fusel am 25.03.2003, 10:10 Uhr

Hm,

wird CBS flächendeckend in den USA empfangen, ich erinnere mich dunkel gestern da was gesehen zu haben, wenn auch die Gesichter der Soldaten unkenntlich gemacht wurden.

Außerdem was hat das für einen Sinn? Wenn die Leute wollen, können sie sich das nicht-zensierte Video im Internet anschauen.

Ich meine so ein bißchen Pietät den Angehörigen sollte auch gegeben sein, ich weiß nicht wie es mit den Realitysendungen in den USA gehandhabt wird, wir alle erinnern uns an die Flucht von O.J.Simpson die mit dem Hubschrauber aufgezeichnet und gesendet wurde. Aber den Sohn, Vater, Ehemann unvorbereitet im Fernsehen zu erblicken, tot oder gefangengenommen - ich denke das muß nicht sein.

grüße

fusel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An Alle, die in den USA leben, stimmt es wirklich, das

Antwort von Mony am 25.03.2003, 10:14 Uhr

Ja, ich sage ja auch nicht, das es richtig ist die Männer zu zeigen - allerdings würde das vielleicht einige zum Umdenken bewegen. Mir ging es eigentlich nur mal wieder um die Art der Berichterstattung. Hier wird nämlich immer wieder betont, das die berichter der Amerikaner und Briten nicht objektiv sind und das Bilder von getöteten und gefangenen Soldaten nicht gezeigt würden um den Eindruck des "chirugischen Krieges" nicht zu widerlegen.
Mich hat das auch gewundert, den wie gesagt, im WWW kann sich nun jeder informieren. Nur da wir das Thema Medienmanipulation schon so oft hier hatten und ich wie gesagt nicht mehr weiß was ich glauben soll. Eigentlich würde ich am liebsten Augen und Ohren zu machen und so tun als wäre gar nichts - aber das ändert leider nichts
Moni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wieso nicht zeigen?

Antwort von Yasemina am 25.03.2003, 10:26 Uhr

Ich mein, daß ist die WAHRHEIT- und alle Leute haben ein Recht zu erfahren, wie es dort wirklich zugeht.
So wird wenigstens das Ausmaß dieses schrecklichen Krieges deutlich.
Y.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

einige Sender zeigen aus Rücksicht und Respekt NICHT die Gesichter

Antwort von Nina H. am 25.03.2003, 10:31 Uhr

und das finde ich i.O.
ARD hat die Gesichter der beiden Piloten z.b. unkenntlich gemacht.
Tote Soldaten sollen nicht gezeigt werden.
Ich finde das richtig so.

LG,

Nina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieso nicht zeigen? Da stimme ich dir NICHT zu

Antwort von Nina H. am 25.03.2003, 10:32 Uhr

Es gibt so eine ausführliche Berichterstattung und so eine (über)ausführliche Berichterstattung.

Es müssen keine Leichen und Demütigungen gezeigt werden- fertig.

Nina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieso nicht zeigen? Da stimme ich dir NICHT zu

Antwort von Germi am 25.03.2003, 10:57 Uhr

Komisch, irakische Soldaten hinter Stacheldraht, mitten in der Wüste sind keine Demütigung, aber wehe es sind Amerikaner, in einem Gebäude, einer auf einer Pritsche liegend.
Nein, ich finde es nicht gut, wenn Gefangene oder Tote gezeigt werden, egal welcher Nationalität, aber wenn, dann sollte man immer mit dem gleichen Maß messen, oder gilt die Genfer Konvention nur für Amerikaner und für die anderen nicht?

Germi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@germi- für mich gibt es da schon nen Unterschied

Antwort von Nina H. am 25.03.2003, 11:09 Uhr

auf der einen Seite die zivilen und ergebenen Soldaten in einem Sammellager.

Sie erwartet mit ziemlicher Sicherheit keine Folter und Misshandlung. Sie bekommen zu essen und trinken und erste medizinische Versorgung. Sie werden von den mitreisenden Journalisten meistens von Weitem gefilmt. Sie werden aber nicht unter enormen Angsteindrücke gedemütigt befragt. Hier besteht für mich schon der Unterschied.

Die abgeschossenen Gefangenen in irakischen Händen aber sehen sich in einer anderen Lage *mit Verlaub mal behaupten will*
Wir sehen nicht was ihnen hinter der Kamer vorgehalten wird, WER sie "interviewt" und sie erwartet mit ziemlicher Sicherheit Folter und Misshandlung, gut, wenn sie Glück haben NICHT.
Sie werden "vorgeführt" und das mit einem anderen Beigeschmack wie die irakischen Menschen/Gefangenen- finde ich.

Meine Einstellung.

LG,

Nina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @germi- für mich gibt es da schon nen Unterschied

Antwort von ulitka am 25.03.2003, 11:24 Uhr

Nina, weißt du was amerikaner in vietnam mit gefangenen und zivilisten gemacht hatten? wie sie mit ihnen umgegangen sind? leider war da kein kamera-team oder ein reporter dabei.
auch jetzt im irak zeigt man nur die gefangenen draussen, ich weiß nicht was wir gesehen hätten, wenn jeman den verhör von den irakischen gefangenen gefilmt hätte. glaubst du wirkllich dass da kaffee und kuchen serviert werden? es ist krieg verdammt noch mal, und wären diese leute (amer. techniker) von der armee nicht in stich gelassen, dann hätten sie jetzt nicht mit solcher angst kämpfen müssen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ???

Antwort von Jenny mit Emily & Liam am 25.03.2003, 11:25 Uhr

Warum tönt Cowboy Bush angesichts der Bilder von "Verletzung Genfer Koalitionen"?? Einige Zeit zuvor sahen wir schon gefangene Irakis, die Hände mit Kabelbändchen zusammengeschnürt!
Ich kenne mich mit den Genfer Was-auch-immer nicht wirklich aus .... wird da eindeutig klargestellt, dass sie NICHT für die Männer der Gegenseite gelten??
Ich glaube kaum ...
Jenny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ihr habt ja alle recht - aber das wollte ich so gar nicht wissen...

Antwort von Mony am 25.03.2003, 12:29 Uhr

....mich interessiert eigentlich nur ob uns hier vor gemacht wird, das in den USA solche Bilder nicht gezeigt werden.

Was die Gefangenen angeht: Mr Ari fleischer hat gestern auf die direkte Frage, ob irakische Gefangene nach den Genfer Konventionen behandelt werden oder so wie die Terroristen auf Guantanamo Bay, keine Antwort gegeben.

Ich denke keiner von uns ist dabei und sieht wie die Gefangenen AUF BEIDEN SEITEN verhört und behandelt werden - da wird uns allen nur das gezeigt was gewünscht wird. Schließlich ist das ein Krieg und kein Kindergeburtstag.

Und was mich schon ein wenig geärgert hat: Die Meinung der UN war den Amis nicht wichtig, aber auf die Genfer Konventionen beharren sie schon...

Moni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An Alle, die in den USA leben, stimmt es wirklich, das

Antwort von jacqueline am 25.03.2003, 12:44 Uhr

Hallo Mony,
?????????

Wir haben die Bilder der Gefangenen auch in den USA gesehen.
was nicht gezeigt wurde/wird ist das Video.Habt ihr das am TV gesehen?

LG, jacqueline

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich schreibe jetzt von DIESEM Krieg und nicht was vor Jahren

Antwort von Nina H. am 25.03.2003, 12:55 Uhr

mal war. Da wurden ganz sicher schwerwiegende Fehler begannen und es gibt unter den Soldaten immer wieder schwarze Schaafe die sich nicht beherrschen können- kein Thema. Dennoch sollte man jetzt bei diesem Krieg bleiben und nicht STÄNDIG Vergleiche ziehen- find ich.

Nina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich meine auch diesen Krieg!! Gruss Jenny

Antwort von Jenny mit Emily & Liam am 25.03.2003, 13:10 Uhr

cc

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Jacqueline

Antwort von Mony am 25.03.2003, 14:50 Uhr

Da ich nicht soviel TV sehe, weil ich denke, die Kinder müssen nicht alles Haarklein mitbekommen und Abends ist auch immer etwas anderes, weiß ich nicht genau, was in dem Video gezeigt wird. Wir haben hier einmal zwei junge Männer gesehen, der eine hatte ein Glas Wasser und etwas zu essen(?) und ihnen stand die nackte Angst im Gesicht. Dann habe ich noch einmal eine junge Frau gesehen und einen einzelnen Soldaten. Aber die gesichter waren nicht unkenntlich. Ich denke schon das es eine Art Video war, denn es waren ja Bilder nach der Gefangennahme, aber ob die Bilder von dem Irakischen Militär oder einem Fernsehsender waren weiß ich nicht.

Es heißt nur wie gesagt immer in unserer Presse es würden in den Staaten keinerlei Bilder von gefangenen oder getöteten/verwundeten Soldaten gezeigt, damit die Bevölkerung nicht beunruhigt wäre.
Ich konnte das auch nicht glauben, denn mit Satellit oder WWW kann man ja alles sehen.
Also wieder mal ein Stück manipulierte Presse
Moni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Jacqueline

Antwort von Germi am 25.03.2003, 15:07 Uhr

Bei uns wurden sowohl Videos von verletzten als auch von toten amerikanischen Soldaten gezeigt, übernommen von einem arabischen Sender.

LG
Germi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wirklich kleiner feiner Unterschied

Antwort von fusel am 25.03.2003, 15:17 Uhr

hi,

ja prinzpiell hast du Recht das die irakischen Gefangenen genauso hinter Stacheldraht gezeigt werden. Aber hauptsächlich als Menge.

Bei den Amis wurde aber wirklich Fullscreen auf jeden draufgehalten, jeder interwievt und bilde ich es mir ein bei den liegenden Soldaten mit den Verletzungen im Gesicht und an der Seite: war da die Hose offen? Wurde da extra nochmal länger verweilt, oder spinne ich? Wozu ist das gut? Ich meine er hatte doch offensichtlich Schmerzen.

Das hört sich so an als würde ich mich an einem unwesentlichen Detail aufhängen, besser Probleme mit der Hose als tot, aber ich finde schon das dieses Video doch noch ein Quentchen mehr mit Demütigung des Feindes zu tun hatte.

grüße

fusel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @germi

Antwort von jacqueline am 25.03.2003, 15:51 Uhr

ja,habe die toten auch gesehen(CNN).


das mit dem video...anscheinend hoert man darauf wie die soldaten erschossen werden???das wurde/wird nicht gezeigt.


LG,
jacqueline

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @germi

Antwort von Germi am 25.03.2003, 16:14 Uhr

Hallo Jacqueline,

ich habe die Videos mehrmals gesehen, aber ich habe nicht gehört, daß diese Soldaten im Moment der Filmaufnahmen erschossen wurden.
Daß Geschützfeuer im Hintergrund zu hören sein könnte, ist nichts überraschendes, es ist immerhin Krieg.

LG
Germi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @germi

Antwort von danielaCA am 25.03.2003, 22:24 Uhr

Also hier in CA werden auf den verschiedenen Sendern sowohl die Aufnahmen von irakischen POWs als auch die irakischen Aufnahmen von amerikanischen POWs gezeigt. Es wurde aber - soweit ich mitbekommen haben - darum gebeten, dass die Bilder der amerikanischen POWs erst gezeigt werden, wenn die Familien der Betroffenen benachrichtigt wurden. Ausserdem - wegen Zensur usw. - muss ich sagen, dass auf dem Radiosender, den ich immer hoere, sehr kritisch mit dem Krieg umgegangen wird, d.h. weder absolut pro noch absolut kontra, sondern alle Seiten gehoert und diskutiert werden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.