2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von steffipatrick am 08.12.2005, 10:51 Uhr

ist das nicht total anstrengend?

wenn man 2 kinder unter 2 jahre hat. stelle mir das voll anstregned vor oder geht das! denn meiner ist 13 monate und wenn er 2 1/2 ist möchte ich das das nächste kind auf der welt ist. ist das leicht oder eben anstrengend?

danke

 
6 Antworten:

klar doch... aber

Antwort von mamafürvier am 08.12.2005, 11:27 Uhr

Na aber sicher ist es anstrengend aber da ich 2 mal 2 unter 2 hatte wußte ich ja worauf ich mich einlasse.

Das Negative:
Stress ohne Ende, kaum genug Zeit für jedes Kleine auch mal einzeln.
Das Positive:
Durch den geringen Altersunterschied wacgsen sie super zusammen auf.

Meine 2 Großen sind schon erwachsen, waren 2 unter 2. Es war anfangs stressig aber dann hatten sie viele gemeinsame Interessen udn bis auf den üblichen Geschwister-Terror klappte es super.

Ich denke, bei meinen beiden Kleinen wirds auch gut klappen.

Sie sind jetzt nicht mehr 2 unter 2.
Die "Große" wird bald 3 und der Kleine ist 22 Monate.

Kerstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ist das nicht total anstrengend?

Antwort von Doreen 72 am 08.12.2005, 11:47 Uhr

Es wäre ein Lüge, wenn ich behaupten würde, das es nie stressig ist. SIcherlich ist es manchmal stressig. Aber es ist auch super schön. Meine beiden letzten Mädchen sind 10 Monate auseinander, sie sind jetzt 16 Monate und knapp ein halbes Jahr. Grad wenn die beiden sich gleichzeitig verabreden unbedingt gleichzeitig Hunger haben zu wollen. Zum Glück kommt das selten vor. Aber da dein Kleiner schon 13 Monate ist, ist das auch schon wieder anders. Ich denke, wenn man da mit der richtigen Einstellung ud vor allen Dingen viel Ruhe herangeht, dann klappt das auch.
Also nur Mut und keine Angst. Auch große Altersunterschiede haben Nachteile, wie auch Vorteile, es ist eben beides schön.
Hab auch noch nen Großen von 16 Jahren und nen mittleren von 7 Jahren, die beiden sind damals wie Einzelkinder aufgewachsen, aber ich hab eben jeden getrennt aufwachsen sehen, jetzt ist eben so, das di ebeiden Mädels irgendwie gleichzeitig aufwachsen, bei uns ist das so, als wären es Zwillinge.

LG Doreen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ist das nicht total anstrengend?

Antwort von Caddia am 10.12.2005, 15:25 Uhr

Ja es ist anstrengend, besonders dann wenn man einen 13 monate älteren noch dazu hat, der total ausrastet, wenn ich meine Tochter von fast 3 Wochen füttere oder nur so auf dem Arm hab.
Der tickt im moment jedesmal so aus. Aber auch das gibt sich wieder und dann gehts wieder besser

lg Diana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ist das nicht total anstrengend?

Antwort von mama2 am 15.12.2005, 11:30 Uhr

also bei uns ist es nicht stressig...meine sind auch 13monate auseinander und der grosse liebt sein "baby" überalles.er füttert sein brüderchen er hilft beim windeln wechseln oder er bringt ihm spielzeug..

meine jungs sind jetzt 5monate und 19monate

ich bin gespannt wie es aussehen wird wenn sie 2und 3sind...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@mama2

Antwort von mamafürvier am 16.12.2005, 15:04 Uhr

Als meine 2 Baby + Kleinkind waren wars okay, denn Baby war dazu noch pflegeleicht.

Nun sind sie 22 Monate und knapp 3 Jahre...

...jetzt ists Stress hoch 2 und es fliegen die Fetzen. Nix mehr mit Spielzeug für Baby sondern Kampf ist die Devise.

Kerstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Also beim dritten warte ich ein Jahr länger, alleine schon wegen dem Heben in der SS...

Antwort von Simonel am 31.12.2005, 22:42 Uhr

o.t.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.