2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Heidi+Tanja am 26.10.2006, 18:41 Uhr

Haushaltshilfe während dem Wochenbett ?

Hallo,

ich werde im Januar zu Euch stoßen - meine Große ist dann 1,5 und kriegt ein Geschwisterchen.

Heute habe ich im Vorbeigehen aufgeschnappt, dass die Krankenkasse bei so kurzem "Kinderabstand" eine Haushaltshilfe bezahlt für die 2 Wochen nach der Entbindung (geplant ist ambulant im Geburtshaus).

Könnt Ihr mir das bestätigen ?

Habt Ihr mir sonst noch gute Tipps für die Anfangszeit ?

Welche Erfahrung habt Ihr mit Eifersucht gemacht ?

Herzlich,
Heidi

 
9 Antworten:

Re: Haushaltshilfe während dem Wochenbett ?

Antwort von mamafürvier am 26.10.2006, 21:26 Uhr

Die HH kann man beantragen aber wenn man eine komplikationslose Entbindung hatte wird man sie eventuell nicht bekommen, denn nötig ist sie nicht.
Gib mal Suchbegriff "Haushaltshilfe" ein - das Thema gabs hier schon oft.

Tipps gibts nicht viele, denn anfangs ists wohl immer n bissl chaotisch bis sich der Rhythmus findet mit dem Mama und die Kids klar kommen.
Wenn du konkrete Fragen hast frag einfach.

Eifersucht gabs bei uns nicht (die "Große" war 13 Monate als Baby kam). Erst später als der Knirps nicht mehr nur da lag sondern ihr Spielzeug und ihre Mama auch wollte ;-)

Ich hatte 2 mal 2 unter 2.
Die Großen sind nun 18 und 19
und
die Kleinen sind 2 und 3...

...chaotisch, stressig, spannend, nie langweilig und es gab nix zu bereuen.

Kerstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke !

Antwort von Heidi+Tanja am 27.10.2006, 6:22 Uhr

Danke Kerstin, für deine Antwort !

Ja, ich hoffe, keine Haushaltshilfe zu brauchen, sondern "Flitterwochen zu viert" genießen zu können.
Aber manchmal kommt es anders als man denkt (beim ersten Wochenbett war es eine ausgewachsene Brustentzündung), und wenn mein Mann den Haushalt macht, macht er ihn so gründlich, dass wenig Energie für Kind 1, Kind 2 und Frau übrig bleibt. Da wäre mir eine "externe" Haushaltshilfe lieber...

Also werd ich mal mit meiner Kasse reden und hören was die sagen, und mich dann um den Formularkram kümmern wenn es so weit ist.

Herzlich,
Heidi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Haushaltshilfe während dem Wochenbett ?

Antwort von scrubby am 27.10.2006, 8:11 Uhr

beantrag eine uber ein sosialstation und las dein frauenarzt eine verschreiben, dann ist alles ok. und ubernimmt die kasse den kosten (mach ich auch so.
warum sollen die frauen in kh, den afenthalt bezaht kriegen und denjenige die ambl. entbinden noch nicht mal ein haushaltshilfe. im kh darf mann nix weil mann entbonden hat und wenn mann ambulant entb. muss mann 5 stunden nach den geburt wieder schaffen, stimmt nicht ganz oder

lg scrubby

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nach KS gings ganz einfach

Antwort von Ma-Lilly am 27.10.2006, 13:20 Uhr

ich hatte einen Kaiserschnitt und habe im KH gefragt, ob sie mir eine Bescheinnigung ausstellen für eine weitergehende Haushaltshilfe. Das haben die anstandslos gemacht. Und zwar für 30 Tage a 6 Stunden pro Tag. Vielleicht weil noch ein Geschwisterkind da ist ... auf jeden fall bekommt du mit einem Attest vom Arzt ohne Probleme eine Haushaltshilfe.

LG
Lilly

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Haushaltshilfe während dem Wochenbett ?

Antwort von mamafürvier am 27.10.2006, 13:51 Uhr

Wenn ein Geschwisterkind bis 12 Jahre zu betreuen ist und du das nicht kannst steht dir die HH zu.

Ich hatte in der SS 4 mal HH aus folgenden Gründen:

1. angebrochener Fuß, Krücken, schwanger und Baby von 6 Moanten zu versorgen

2. und 3. bei Klinikaufenthalt in der SS zur Betreuung des Geschwisterkindes

4. während das Baby und ich nach der Geburt in der Klinik lagen

Papa hat unbezahlten Urlaub genommen und als HH sein Geld von der Kasse ersattet bekommen. Eine fremde Person wollte ich nicht in meiner Wohnung haben oder zur Betreung des Kindes.

Ich wünsche dir, daß es klappt aber bin skeptisch, ob die Kasse es für nötig hält nach einer normalen komplikationslosen geburt eine HH zu bezahlen... zumal du ambulant entbinden willst... was auch nur geht, wenn du top fit gleich heim kannst.

Meinst du du brauchst die Hilfe nach der Geburt? Hattest du nach der 1.Geburt Probleme? Ich muß sagen ich war immer sofort fit (natürlich ohne KS oder Komplikationen) und wäre nicht mal auf die Idee gekommen Hilfe zu beantragen.

Kerstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@mamafürvier: zu topfit

Antwort von Heidi+Tanja am 27.10.2006, 19:25 Uhr

Hallo Kerstin,

ich war ZU topfit im ersten Wochenbett. Und hab mir durch zuwenig Bettruhe und zuviel Umtriebigkeit eine grausliche Brustentzündung zugezogen - ab dem 14. Tage nach der Geburt war ich wirklich ans Bett gefesselt.
Mein Mann hat mich rund um die Uhr versorgt (er hatte noch bez. Urlaub), ging dann am Stock, hat meine Mum zur Hilfe gerufen, nach 48 Std. gingen beide am Stock, und wirklich verheilt ist die Brust erst, als ich in die Klinik eingeliefert wurde.

Dabei hatte ich von Flitterwochen zu dritt geträumt - natürlich ohne fremde Haushaltshilfe !!!

So, und jetzt überlege ich halt schon im Vorfeld, was ich tun/beantragen kann, um die erste Zeit in "erweiterter Familienrunde" für alle Beteiligten möglichst stressfrei zu gestalten - damit die Erinnerung ans zweite Wochenbett eine bessere bleibt.

Sonst ist es womöglich doch aus mit meiner Hoffnung auf eine vielköpfige Familie ?!?

Also: ich glaub, ich schaff das schon - aber falls nicht, hätte ich gerne vorher gewußt, welche Möglichkeiten der Unterstützung es gibt.

Meine Kasse zahlt übrigens in den 6 Tagen nach einer ambulanten Entbindung eine Haushaltshilfe für 8 Std. täglich, falls mein Mann keinen bez. Urlaub nehmen kann (was noch nicht raus ist).

Also bin ich zuversichtlich.

Herzlichen Dank für alle Ideen, Anregungen und Überlegungen zu meiner Fragestellung !

Heidi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Haushaltshilfe während dem Wochenbett ?

Antwort von scrubby am 27.10.2006, 21:04 Uhr

was das für blötsinn topfit nach ambulante geburt, ihr seit dann faul om den ganze tag im krankenhaus bett zu liggen, wir haben alle entbunden also recht auf das gleiche im kh oder zu hause. Im kranken haus kriegt mann pflege, und zu hause kriegt mann dann denn haushalt für einige stunde getan.
bitte seit nicht böse, aber ein hh steht euch sogar zu wenn ihr nach dem kh aufenthalt nach hause kommt ob wohl jeder hat recht auf anspruch nach dem entbinding.
noch mahl ich attactier hier keine, rege mich nur auf uber manch undurch dachte aussagen

lg ilona

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

HH

Antwort von mamafürvier am 28.10.2006, 14:37 Uhr

Hm... undurchdachte Aussagen? Ich habe erlebt, daß es die abendteuerlichsten Ablehnungs-Gründe der Krankenkassen gibt. Ich denke beantragen kann man auf jeden Fall eine HH und wer sie bekommt soll sich glücklich schätzen.

Heidi,
ich drück dir die Daumen, daß es klappt. So ne fiese Brustentzündung inkl. Fieber hatte ich auch... ist echt was schrecklich schmerzahftes. Hoffe es wird diesmal besser.
Ich habe meine 2 Großen super stillen können 4 Monate voll aber dann gabs auch Schweirigkeiten. Bei meinen Kleinen hats kaum geklappt. Hatte Milch aber immer wunde Brstwarzen die sogar bluteten und eiterten so das ich abstillen mußte. Das tat sehr weh.

Alles Liebe!
Kerstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@mamafürvier: Haushaltshilfe während des Wochenbetts ?

Antwort von neomama am 01.11.2006, 23:57 Uhr

Hallo,
ich war schon bei meiner KK und die sagte mir, ich bekäme eine HH nur, wenn ich ein Kind unter 12 Jahren und keinen Mann zur Verfügung hätte!

Außerdem werde die Versorgung durch einen engen Verwandten nicht von der KK finanziell erstattet. Also könnte ich meinen Mann oder die Mutter gar nicht einsetzen!
Liegt das nun an meiner KK?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.