Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
kostenlos anmeldenLog in
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von jolina20 am 18.05.2009, 15:51 Uhr zurück

Hatte jemand einen KS und danach eine normale entbindung??????

Hallo ihr lieben!

nun habe ich heute von meiner Hebi bestätigt bekommen das meine chancen nur bei 50% liegen das ich normal entbinden kann? aber wieso,ich beiß mir echt in den arsch das ich damals hab ein KS machen lassen ''gewollt'' ich hatte damals große angst obwohl alles für eine normale entbinden sprach,habe ich mich dagegen entschieden und nun muss ich die konsiquenzen tragen *heul* bin jetzt wieder schwanger und mach mir voll die vorwürfe das ich es damals nicht versucht habe,denn es war ja alles ok....ich bereue es so sehr,denn ein KS war alles andere als schmerzlos wie alle es beschrieben haben,es war die Hölle wenn ich daran zurück denke,kriege ich schweißausbrüche!Nun will ich unbedingt normal entbinden...aber leider kann man das nicht vorher sehen und ich muss mich jetzt die ganze zeit mit dieser frage quählen

hatte jemand KS und danach eine normale entbindung?

lg janet

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*10 Antworten:

Re: Hatte jemand einen KS und danach eine normale entbindung??????

Antwort von Finje am 18.05.2009, 19:21 Uhr

Hallo,
ich hatte bei meiner ersten Tochter einen Notkaiserschnitt da ihre Herztöne nach der PDA in den Keller gingen. Ich empfand die Schmerzen nach dem Kaiserschnitt aber nicht so schlimm -bin auch nach 4 Tagen Krankenhaus schon wieder nach Hause.
Jetzt bei meiner 2. Tochter durfte ich eine normale Geburt erleben. Und ich bin wirklich sehr dankbar dafür -es ist einfach ein wunderschönes Gefühl.
Verstehe nicht warum das Risiko bei dir wieder bei 50 liegen soll. Ich meine es gab ja keine Probleme bei der Geburt -es war ja geplant. Also meine Hebamme meinte bei mir das nach einen Kaiserschnitt das Risiko bei 20% liegt wieder einen zu bekommen (wenn keine anderen Ursachen eine Rolle gespielt haben z.b zu kleines Becken u.sw).
Natürlich machen sie nach einen Kaiserschnitt nicht mehr so lange rum - weil die Gefahr besteht das die Narbe wieder aufgeht.
Mach Dir keinen Kopf das du beim ersten mal einen Kaiserschnitt hast machen lassen - du hast es damals so entschieden und du hattest bestimmt deine Gründe.
An mir siehst du das auch nach einen Kaiserschnitt eine normale Geburt funktionieren kann - ich wünsche Dir vom Herzen eine normale Geburt.
Viel Glück LG Jessi

 

Re: Hatte jemand einen KS und danach eine normale entbindung??????

Antwort von corazon am 18.05.2009, 19:29 Uhr

Also bei mir wurde der erste auch per KS geholt, weil nach 24 Stunden
seine Herztöne schlechter wurden. Da sich der nächste bereits 13,5 Monate
später ankündigte, wurde mir ein geplanter KS empfohlen. Zum einen wegen
dem kurzen Abstand, aber auch weil der 2. 5 Wochen vor ET bereits auf
3500g und 34 cm KU geschätzt wurde..
Schweren Herzens hab ich dann den KS gemacht, hätte es auch soooo gern nochmal normal probiert.. ABER.. er hatte dann letztendlich 3950g und 37 cm KU und die Ärztin meinte: Seien sie froh, daß sie bei der Entscheidung geplanter KS geblieben sind..
Nun ja.. ich war bei beiden KS nach 3 Tagen wieder topfit und beiden Kids
ging´s dadurch von Anfang an gut - ich hab´s einfach versucht positiv zu
sehen, auch wenn ich dadurch niiiie eine normale Geburt erleben darf!
Das wichtigste war für mich: Egal wie, Hauptsache dem Baby geht´s
dabei gut!

 

Re: Hatte jemand einen KS und danach eine normale entbindung??????

Antwort von LeaMami230608 am 18.05.2009, 21:17 Uhr

Meine Cousine hatte auch beim 1.Kind einen Kaiserschnitt (Herztöne waren plötzlich wech), und beim 2. Kind hat sie normal entbunden.
Die Kleine wurde aber auch 4 Wochen früher geholt (eingeleitet), weil zu wenig Fruchtwasser vorhanden war.
Sie wog nur 2200 g bei 42 cm.

Ist aber alles supi gelaufen.

Würde mir da auch nicht zu viele Gedanken machen.

Es kommt wie es kommt. Hauptsache den Zwergen gehts gut.

LG
LeaMami

 

Re: Hatte jemand einen KS und danach eine normale entbindung??????

Antwort von efuma am 19.05.2009, 21:09 Uhr

Ich kenne viele mit normaler Geburt nach Kaiserschnitt, ist in Deutschland nichts Ungewöhnliches und wieso sollen die Chancen nur bei 50 % liegen???
Du kannst ja auch mal in mehreren Krankenhäusern nachfragen, je nach Ärzten sind die etwas vorsichtiger oder lassen auch mit sich reden. Wenn du es wirklich willst und nichts dagegen spricht wird es wohl auch klappen.

 

Re: Hatte jemand einen KS und danach eine normale entbindung??????

Antwort von kati1976 am 20.05.2009, 13:09 Uhr

hallo

habe meine erste tochter wegen BEL auch per KS bekommen. meine zweite tochter kam spontan zur welt 19 monate später.

kati

 

Re: Hatte jemand einen KS und danach eine normale entbindung??????

Antwort von Ines28 am 20.05.2009, 13:56 Uhr

Ich habe meine erste Tochter per KS entbunden, meine zweite Tochter kam dann 19 Monate später spontan zur Welt.
Ich kann dir das Buch "Die selbstbestimmte Geburt" wärmstens empfehlen. Damit habe ich mich auf meine zweite Geburt "vorbereitet". Ich kann dich sehr gut verstehen, dass du keinen KS mehr haben möchtest, aber das kann man wirklic´h nur beurteilen, wenn man vorher einen hatte. Also solltest du dir keine Vorwürfe mehr machen, du hast es damals nicht anders gewußt.
Alles Gute
Ines

 

Re: Hatte jemand einen KS und danach eine normale entbindung??????

Antwort von Johnnymami am 20.05.2009, 18:28 Uhr

sicherlich weil sie für jede frau bei 50% liegt, diese chance.
entweder es geht, oder es gibt unvorhergesehene komplikationen. also: fifty fifty.

grundsätzlich kannst du dein kind spontan bekommen!

ich habe zwei bekannte, die ihr erstes kind durch sectio und ihr zweites spontan (eine in hebammenpraxis, eine zu Hause) zur welt gebracht haben :o)

probier es spontan, sonst wirst du dich immer fragen, wie es wohl hätte sein können wenn du dich gegen den KS entschieden hättest.

lG
Nadja

 

Re: Hatte jemand einen KS und danach eine normale entbindung??????

Antwort von Guapa am 21.05.2009, 8:09 Uhr

Hallo,

ich kann dir auch nur von zwei Kaiserschnitten (Abstand 20 Monate) berichten. Aber nur, weil das zweite Kind auch falsch lag und im Nachhinein war es auch gut so, denn sonst wäre meine Gebärmutter gerissen bei der normalen Geburt. Ich kann Dich aber echt beruhigen. Während der erste KS echt schmerzhaft war und ich kaum aus dem Bett kam am 2. Tag war der zweite ein Spaziergang so wie es mir fast jede KS Mutter erzählt hatte. Warum das so ist kann mir niemand sagen, aber ich kann es nur bestätigen. Beim zweiten KS war es viel viel besser und mich hat nicht einmal jemand sauber gemacht geschweige denn war beim duschen dabei. Hab ich alles alleine gemacht. Meine Einstellung war aber auch, schneller aus dem Bett, dann geht es schneller aufwärts. Es war wirklich viel weniger an Schmerzen und ich hätte am 3. Tag nach Hause gehen können (vielleicht liegts am ersten Kind das wartet?). Also, wenn es doch noch drauf hinausläuft kann ich nur sagen was Du vielleicht dann noch öfter hörst von anderen Mamis mit mehrfach KS.

Alles Liebe

Guapa

 

Re: Hatte jemand einen KS und danach eine normale entbindung??????

Antwort von Kareen am 23.05.2009, 6:56 Uhr

Hallo, ich glaube auf so eine Prozentzahl sollte man sich nicht hineinsteigern. Die Aerzte müssen einem das sagen, damit sie selber "fein raus" sind. So wie zb die Aufklaerung beim KS, was alles schief laufen könnte.
Es ist von Fall zu Fall, Frau zu Frau unterschiedlich und kann so pauschal nicht verglichen werden. Kommt immer auf die Situation (Grösse, Zeit, usw.). Da bei einem früheren KS Narben vorhanden sind, ist das Risiko einer Uterusruptur vorhanden. Darum wird einem gesagt möglich sei eine spontane Geburt aber eben nur 50% so wie es einem sonst auch erklärt würde. Dh. wenn das 2. Baby gross gewachsen ist und über Termin getragen wird, dann dehen sich die Narben und es könnte riskant werden. Daher muss jeder Fall für sich selber angeschaut werden. Wenn das Baby eher klein gewachsen ist und früher kommt, dann sieht es wieder ganz anders aus.

 

Re: Hatte jemand einen KS und danach eine normale entbindung??????

Antwort von labeglo am 23.05.2009, 13:34 Uhr

Hallo,
mein 2. Sohn kam 16 Monate nach dem ersten zur Welt. Beide Schwangerschaften waren unkompliziert, beide Babys wurden sehr groß geschätzt (Sohn 1 war 55 cm bei 4040 g, der zweite 53 cm bei 3800 g, beide 36cm KU).
Beim ersten wurde ein KS gemacht, weil er ein "Sternengucker" war. Das Stillen wurde vom Krankenhaus versaut, wir haben von Anfang an zugefüttert.
Der zweite kam innerhalb von 1 Std. spontan zur Welt. Stillen war nie ein Problem. Vor seiner Geburt habe ich von Ärzten auch ALLES gehört (von: "Spontangeburt ist kein Problem" bis "dann kriegen Sie ja bald eine schöne Narbe" [meine KS-Narbe ist sehr hässlich und die Ärztin hat es nicht mal in Erwägung gezogen, dass ich spontan entbinden würde]).

Was ich damit sagen möchte:
Jede Geburt ist einzigartig, genauso wie jedes Kind. Sicherlich sehen Mediziner mehr Risiken und haben schon mehr erlebt. Eine spontane Geburt nach KS ist aber in jedem Fall grundsätzlich möglich und kann ein irrsinnig schönes Erlebnis sein (so war es zumindest bei uns, das erste Familienfoto sieht auch eher wie ein Urlaubsfoto aus als nach Kreißsaal :-)).

Viel Glück!!!

Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im 2 unter 2 - Elternforum:

normal geburt nach KS möglich??

Hallo! Ich hatte vor 18 Monaten einen Kaiserschnitt, unser Sohn lag in BE. unser 2. Sohn hat im April termin, ich hab auch schon einen termin für KS, wollte aber evtl mal eine natürliche Geburt versuchen. nun hab ich 2 Fragen, bei denen ich leider noch keine befriedigende ...

melle79   27.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   KS
Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht