Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben

Videos mit Dr. Bluni

Videos mit Dr. Bluni

* Sodbrennen
* Venenprobleme
* Vaginale Infekte
* Impfen
* Übelkeit
Pränatale Diagnostik
Pränatale Diagnostik
Die moderne vorgeburt-
liche Diagnostik verfügt heute über eine Reihe guter Möglichkeiten,
die Entwicklung des Babys zu vefolgen:
Untersuchungen in der Schwangerschaft
Schwangerschaftskalender
Wichtige Termine in der Schwangerschaft
Infobereich Schwangerschaft
Body Mass Index
Forum Vornamen
Schwangerschafts-Newsletter
 
 
 

Anzeige

 
  Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni

Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni
Schwangerschaftsberatung

  Zurück

Vorsorgeuntersuchung Zwillinge wie oft?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni,
ich bin in der 17. SSW mit Zwillingen schwanger. Im Internet habe ich gelesen, dass bis zur 28. SSW alle zwei Wochen eine Vorsorgeuntersuchung stattfinden soll. Danach wöchentlich. Meine Frauenärztin macht die Untersuchung derzeit einmal im Monat. Bei mir liegen 2 Fruchthüllen und Plazenten vor.

Bis jetzt habe ich keine große Beschwerden ,außer ziehen und manchmal Stechen im Unterleib. Bei der lezten Untersuchung vor einer Woche meinte die Ärztin , dass es normal sei, weil die Gebärmutter wächst und die Bänder sich dehnen.
Sollte ich dennoch öfter zu Kontrollen gehen, damit nichts übersehen wird?? Ich mache mir sehr viel Sorgen, weil es sich um eine Igsi Schwangerschaft handelt und meine erste Schwangerschaft leider in Fehlgeburt in der 9. Woche endete.

Herzlichen Dank für Ihre Hilfe


von Linda7 am 05.05.2014

Begriffe finden Sie schnell erklärt in unserem Lexikon der Schwangerschaft
Frage beantworten
 
Frage stellen


Antwort:

Re: Vorsorgeuntersuchung Zwillinge wie oft?

Hallo Linda,

in den Mutterschaftsrichtlinien wird hier bis heute nicht unterschieden und so gibt es nur eine unverbindlich Empfehlung, die aber für keinen Arzt bindend ist.

Dabei zählen hier zum Inhalt der Mutterschaftsvorsorge zusätzliche Ultraschalluntersuchungen, Untersuchungen im Hinblick auf ein erhöhtes Frühgeburtsrisiko und der Ausschluss eines Schwangerschaftsdiabetes.

Gegebenenfalls sollte schon früh die Zusammenarbeit mit einem Zentrum für Präntaldiagnostik oder einem Perinatalzentrum gesucht werden. Dort gibt es dann auch meist zumindest eine(n) Spezialisten für pränatale Diagnostik, die/der ebenfalls eingebunden werden sollte.

Am besten stimmen Sie sich mit Ihrer behandelnden Frauenärztin oder Frauenarzt ab, wie die Inhalt ihres/seines Erachtens aussehen, um rechtzeitig bestimmte Veränderungen zu erkennen, die von Bedeutung sein könnten. Aber auch, ab wann Sie in einer entsprechenden Einrichtung vorgestellt werden.


VB

Die letzten 10 Fragen an Dr. Bluni
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia