Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Tests
Familie
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben

Videos mit Dr. Bluni

Videos mit Dr. Bluni

* Sodbrennen
* Venenprobleme
* Vaginale Infekte
* Impfen
* Übelkeit
Pränatale Diagnostik
Die moderne vorgeburt-
liche Diagnostik verfügt heute über eine Reihe guter Möglichkeiten,
die Entwicklung des Babys zu vefolgen:
Untersuchungen in der Schwangerschaft
Schwangerschaftskalender
Wichtige Termine in der Schwangerschaft
Infobereich Schwangerschaft
Body Mass Index
Forum Vornamen
Schwangerschafts-Newsletter
 
 
Vornamen
 
Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni

Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni

  Zurück

Fehlgeburtrisiko

Hallo Dr. Bluni,
ich bin momentan in der 6 ssw. Es ist meine erste Schwangerschaft und da ich auf einer Kinder-Infektionsstation arbeite war es meine FÄ sehr wichtig das ich die Schwangerschaft schnell bekannt gebe um vor Infektionen geschützt zu sein. (CMV und Ringelröteln neg )
Im letzten US in der 5 ssw hatte man nur die aufgebaute Schleimhaut sehen können. Der nächste US ist für 6+4 SSW angedacht.
Da nun schon alle auf meiner Station bescheid wissen habe ich große Angst das bei der nächsten Untersuchung keine Harzaktivität zu sehen ist oder ich eine FG haben könnte und dann alle darüber bescheid wissen. Wie hoch ist das Risiko? Ich bin 25 Jahre alt, rauche und trinke nicht, sonst auch keine bekannten Risikofaktoren.
MfG


von Noja87 am 24.02.2013

Begriffe finden Sie schnell erklärt in unserem Lexikon der Schwangerschaft
 
Frage beantworten
 
Frage stellen


*2 Antworten:

Re: Fehlgeburtrisiko

ich würde sagen dein risiko ist so hoch wie bei allen schwangeren ...die ersten 12 wochen gilt das alles oder nichts prinzip....entweder es wird alles gut und entwickelt sich so wie es sein soll oder eben nicht und dann wird der arzt entscheiden was passiert
blöd gesagt aber versuch dich nicht all zu verrückt zu machen,du kannst nur warten und nichts tun,damit es gut oder schlecht wird

lg stromi 34 ssw


Antwort von stromi1986 am 25.02.2013

 

Re: Fehlgeburtrisiko

Hallo,

prinzipiell ist das bei einer jungen Frau gering, aber es kann eben dazu kommen, wobei wir dafür keine statistischen Zahlen angeben können.

VB


Antwort von Dr. Vincenzo Bluni am 25.02.2013

Die letzten 10 Fragen an Dr. Bluni
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia