Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Gesunde Ernährung in der Schwangerschaft
Forum Schwanger - wer noch?
Infobereich Schwangerschaft
Schwangerschafts-Newsletter
Forum Vornamen
 
 
 
  Prof. Dr. Costa - Frauenarzt

Prof. Dr. Costa
Ernährung in der Schwangerschaft

  Zurück

Drittes Trimester

Lieber Dr. Costa,

ich hätte mal eine allgemeine Frage: Stimmt es, dass man im 3. Trimester besonders anfällig für Lebensmittelinfektionen ist oder ist die Gefahr die ganze Schwangerschaft über gleich groß? Bin jetzt in der 31. SSW und versuche eigentlich, mal ein bisschen entspannter zu werden, aber da ich immer wieder lese, dass man im 3. Trimester besonders anfällig ist, nehmen die Sorgen dann doch wieder überhand...

Dazu noch Fragen zur Küchenhygiene:
Es heißt ja, man solle den Spülschwamm oft wechseln. Was heißt denn oft? Momentan liege ich erkältet im Bett und mein Mann erledigt das Kochen und den Abwasch. Er sieht das mit dem häufigen Wechseln nicht so ganz ein, der letzte Schwamm war sicher fünf Tage in Gebrauch. Ist das schon problematisch? Eigentlich wurde damit aber auch nur "listerien- und toxofreies" Geschirr gespült - oder geht es hier um andere Keime? Und hilft es tatsächlich, den Schwamm zum Abtöten der Keime in die Mikrowelle zu legen? Mein Mann schwört drauf, ich bin da eher kritisch?

Und wie ist es mit der "Vorschrift", dass man für Fleisch und Gemüse verschiedene Brettchen nehmen soll. Ich bin mir nicht sicher, ob mein Mann darauf in letzter Zeit immer so penibel geachtet hat wie ich. Allerdings spült er die Brettchen nach Gebrauch immer sofort ab - besteht dann tatsächlich eine größere Infektionsgefahr durch den möglichen Gebrauch des gleichen Brettchens?

Verstehen Sie mich nicht falsch, ich bin meinem Mann sehr dankbar, dass er so viel übernimmt, aber es fällt mir extrem schwer, die Kontrolle abzugeben...

Danke für Ihre Antworten und herzliche Grüße,
Zwetschgendatschi2017


von Zwetschgendatschi2017 am 28.09.2017



Antwort:


Re: Drittes Trimester

Lebensmittelinfektionen können während der gesamten Schwangerschaft gefährlich sein, nur die Folgen sind sehr verschieden. Die gute Nachricht ist, dass die meisten Infektionen eigentlich ohne Folgen bleiben... Trotzdem sollte man vorsichtig sein. Unter "vorsichtig" ist die ganz normale Hygiene gemeint, also keine "Übervorsicht", auch kein "Hygienewahnsinn"...

Den Spülschwamm muss man nur nach Verwendung gut abspülen - das reicht aus. Zumal man Spülmittel verwendet, die antibakteriell wirken. Wie lange man diese Dinger bzw. Küchentücher verwenden soll, kann ich Ihnen nicht sagen. Nach meiner Einschätzung reicht es aus, wenn man sie wöchentlich wechselt. Ein Erhitzen im Mikrowellenherd halte ich für übertrieben und womöglich gefährlich, wenn es anfängt zu brennen...

Was die "Brettchen" für Fisch/Fleisch angeht, gilt das Gleiche wie für das sonstige Geschirr - es reicht aus, wenn man diese abspült und gut abwäscht. Mehr ist meines Erachtens nicht notwendig.

Antwort von Prof. Dr. Costa am 04.10.2017
    Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia