Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Fotos
Gewinnspiele
Rezepte
Infos und Proben
E-Cards
 
Gesunde Ernährung in der Schwangerschaft
Forum Schwanger - wer noch?
Infobereich Schwangerschaft
Schwangerschafts-Newsletter
Forum Vornamen
 
 
Schwangerschaft Vornamen femibion
 
Prof. Dr. Costa - Ernährung in der Schwangerschaft Prof. Dr. Costa - Ernährung in der Schwangerschaft
  Zurück

Agavendicksaft & Lakritz & Salami

Hallo Prof. Dr. Costa,

ich süße gerne meinen Tee und auch mein Frühstück mit Agavendicksaft. Nun frag ich mich ob dieser bei der Herstellung erhitzt wurde, oder ob er roh ist (genau wie Honig, den soll man doch auch nicht essen, oder?). Kann ich bedenkenlos Agavendicksaft verzehren?

Ich hab eine Frage zu Lakritz, da ich es sehr gerne esse, besonders die super salzigen aus Skandinavien (hoher Salmiakanteil). Wie schädlich ist Lakritz? Wie sind die Auswirkungen? Ich habe in den letzten Wochen so 1-2x die Woche insgesamt vielleicht so 5 Stück (pro Woche) gegessen bevor ich davon erfahren habe, dass es nicht gut in der SSW sei (ich bin heute 12+0). Nun mach ich mir Gedanken ob ich dem Baby geschadet habe....

Am Wochenende war ich auf einem Geburtstag und da gab es Pizza. Leider konnte ich es vorher nicht sehen, dass auf dem Stück Pizza was ich mir genommen habe, Salami war. Ein kleines Stück Salami hab ich leider mitgegessen. Das wird doch wohl nicht geschadet haben, oder?

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Gruß,

Milly


von Milly78 am 21.02.2013


*Antwort:

Re: Agavendicksaft & Lakritz & Salami

Zwar wird der Agavensaft aus der Pflanze "Blaue Tequila Agave" gewonnen, die hauptsächlich zur Herstellung von Tequila gezüchtet wird ... aber trotzdem - als Süßungsmittel ist es völlig unbedenklich. Hinweisen möchte ich nur darauf, dass es Fruktose (also Fruchtzucker) enthält. Zu viel des Ganzen wäre also nicht unbedingt anzuraten.

Lakritz kann in hoher Menge zu gesundheitlichen Probleme führen (Frühgeburtlichkeit, Lungenreifungsstörung der Kinder und erhöhter Blutdruck). Die Betonung liegt auf "hoher Menge", weil die Lakritze einen Stoff namens Glycyrrhetinsäure (GRA) enthält. Bis zu 250 mg GRA pro Woche sind unbedenklich. Die Paar Lakritzstangen, die Sie verspeisen, sind unschädlich. Auch wenn sie aus Skandinavien stammen...

Salami ist in der Schwangerschaft nicht verboten. Sie ist nur fetthaltig, sonst nichts. Auf der Pizza ? Das dürfen Sie. Aber sie ist auch auf der Pizze fetthaltig...

Antwort von Prof. Dr. Costa am 26.02.2013
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Prof. Dr. Costa - Ernährung in der Schwangerschaft:

Ist Lakritz erlaubt?

Sehr geehrter Herr Dr. Costa, da ich gerne mal nasche, habe ich in der Schwangerschaft öfters mal zu Lakritz gegriffen. Nun habe ich gelesen, dass in Lakritz ein Stoff enthalten wäre, der bei den Ungeborenen zu Diabetes und Konzentrationsstörungen führen kann. Schon ein Gramm ...

Joolie29   06.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lakritz
 

Wieviel Lakritz ist pro Tag erlaubt?

Hallo Herr Dr. Costa, ich habe eine Frage bezüglich Lakritz. Bei uns auf der Arbeit steht immer eine Schale mit Süßigkeiten :-) U.a. Latkitz.... Und ich liebe Laktritz! Wieviel darf ich pro Tag davon essen? Ist es ein Problem, wenn ich so 3-5 Stücke pro Tag esse? Vielen ...

Sarah_1982   12.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lakritz
 

Zuviel Lakritz!!

Hallo Dr.Costa, ich bin leider etwas unvorsichtig gewesen. Ich habe mir mehrere schlaue Bücher zugelegt, damit ich während der Schwangerschaft auch nichts falsch mache. Leider hat in keinem der Bücher gestanden, dass man kein Lakritz essen darf. Davon habe ich allerdings ...

MayaKlum   17.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lakritz
 

Ist Lakritz auch während der Stillzeit schädlich ???

Hallo, ich hab da mal eine Frage und zwar ist es ja wissenschaftlich bewiesen, dass Lakritz während der Schwangerschaft schädlich wegen der Lungenreifung ist, allerdings scheint dieses eine noch recht neue Feststellung zu sein, da es leider vielen Hebammen und Frauenärzten nur ...

Körni   17.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lakritz
 

kann man zuviel Lakritz essen?

Hallo Dr Costa,ich bin jetzt 38 und mit meinem zweiten Kind schwanger.Geburtstermin wird im August sein.Da ich viel mit Sodbrennen,Übelkeit usw zu kämpfen habe,esse ich Lakritz da man mir sagte das die Wirkstoffe der Süßwurzel helfen würden.Da ich nun immer mehr hier lese was ...

Rena38   07.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lakritz
    Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia