10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von JuliasMama am 19.10.2011, 8:41 Uhr

Zahnspangengewöhnung,wer hat Tipps?

Julia hat nun seit 6 Wochen eine lose Zahnspange,aber sie kann sich einfach nicht daran gewöhnen.Nachmittags trägt sie sie mit kleinen Unterbrechungen regelmäßig.Aber sie kann nicht damit schlafen! Sie zieht die Spange wieder an,wenn sie im Bad fertig ist und liest noch oder hört eine CD.Wenn ich dann später schlafen gehe und nochmal nach ihr schaue,hat sie die Spange wieder aus.Meistens liegt sie irgendwo neben dem Kopfkissen,manchmal auch auf der Ablage.Ich habe schon vieles versucht,sie so zu motivieren,dass sie sie durchträgt.Sie weiß,was das kostet,ich habe ihr den Betrag,den die KK später wieder zurückzahlt in Aussicht gestellt (hat bei ihrem Bruder super geklappt).Ich habe ihr eine Extra-Belohnung in Aussicht gestellt,wenn sie es schafft,die Spange nachts anzulassen.Das hat einmal geklappt,danach nicht mehr.
Hm,bin ich zu lasch und sollte es vielleicht energischer fordern?
Soll ich sie wecken,damit sie sie wieder anzieht?Soll ich sie lassen (wenn sie die Spange im Schlaf rausmacht,dann ja eher unbewusst)?
Wie ging das bei Euren "Zahnspangenkindern"?

 
8 Antworten:

Re: Zahnspangengewöhnung,wer hat Tipps?

Antwort von Mummelchen am 19.10.2011, 8:48 Uhr

War bei uns damals auch so. Hat sich leider nie wirklich geändert. Meistens lag die Spange morgens im Bett oder daneben. Mal bewußt, mal unbewußt rausgenommen. Jetzt hat sie eine feste.

LG Mummelchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zahnspangengewöhnung,wer hat Tipps?

Antwort von marie74 am 19.10.2011, 8:53 Uhr

Ich kenne das Problem auch! Aber ausser einer Belohnung fürs Tragen, eindringliches Erklären, warum die Spange getragen werden soll und mit der Aussicht auf eine feste Spange, die andere doch lieber einzusetzen fällt mir leider auch nichts ein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zahnspangengewöhnung,wer hat Tipps?

Antwort von dani_j_j am 19.10.2011, 10:03 Uhr

ich fand meine auch nervig, und wenn ich nachts wach wurde und sie mich genervt hat, hab ich sie auch rausgenommen...
wenn du abends ins Bett gehst schieb sie ihr einfach wieder in den Mund, wenn sie daneben liegt...
bei uns hilft die Motivation, dass es sonst eine Feste gibt, was meine Tochter schrecklich findet
energischer einfordern würd ich nicht, aber motivieren, wenn sie wie vorgeschrieben alle 6 Tage weiterstellen kann, das reicht ja auch, muss sie tags mehr tragen, Hauptsache sie wird insgesamt genug getragen....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zahnspangengewöhnung,wer hat Tipps?

Antwort von Emmchen am 19.10.2011, 10:25 Uhr

Hallo,

wir haben eine fast 11-Jährige, die seit 2 Jahren eine Zahnspange trägt - ohne Probleme. Nun ist jedoch ihr 8-jähriger Bruder in der selben Situation, und bei ihm habe ich ebenso die größten Bedenken. Nicht wegen der anfänglichen Motivation, sondern, dass er mit der Zeit immer nachlässiger wird und dann auch irgendwann ganz "keinen Bock" mehr drauf haben wird und sie im schlimmsten Falle in der Schule o. ä. verliert ...

Was bei ihm damals geholfen hat, mit dem Daumenlutschen aufzuhören, war letzten Endes der Zahnarzt. Wie haben wir mit Engelszungen auf ihn eingeredet, ohne Erfolg. Erst die freundlichen, aber klaren Worte des Profis haben ihn zur Einsicht gebracht.

Sollte sich nun der Schlendrian hinsichtlich der Zahnspange bei ihm auch mal einschleichen, werde ich dann den Kieferorthopäden zum klärenden Gespräch hinzuziehen ... Er ist eine fremde Person, vor der er Respekt hat, das bringt wohl mehr, als wenn wir als Eltern uns die Zunge fransig reden.

LG

Stephanie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zahnspangengewöhnung,wer hat Tipps?

Antwort von leaelk am 19.10.2011, 18:36 Uhr

Hallo,
hier gibt es um die Zahnspange gar keine Diskussion und ich würde die auch nicht zulassen, denn medizinsch notwendige Dinge müssen nicht toll sein, aber sie sollen helfen.
Ja, ich würde mein Kind wecken, damit es die Spange wieder rein macht und ich würde meinem Kind sehr deutlich klar machen, was ich davon halte.

Klar kann die Spange mal rausfallen, aber sicher nicht jede Nacht.

Meine Tochter trägt die Spange völlig problemlos und sie ist jetzt nach 2 Jahren fast fertig.
LG K erstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zahnspangengewöhnung,wer hat Tipps?

Antwort von LENI am 19.10.2011, 22:34 Uhr

hallo, bei meiner tochter war das nur in den anfangswochen so, dass sie die spange nachts raus hat (unbewusst). dann hat sie sich dran gewöhnt. ich würde sie bevor du ins bett gehst, kurz wecken und ihr die spange wieder geben....vielleicht hilfts ja...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zahnspangengewöhnung,wer hat Tipps?

Antwort von Nina mit Jan am 19.10.2011, 22:54 Uhr

Bei der Eingewöhnung und nach jeder Verstellung tat ihm die Spange weh und unser Sohn zog sie da nicht die ganze Nacht an. Aber ansonsten war das bei uns kein Thema. Einmal weil er ja seine Zähne anders haben wollte und weil wir da auch nicht diskutierten. Das würde er uns doch später vorhalten, wenn wir da nicht standhaft geblieben wären. Nach 7 Monaten war er dann fertig. In 3 Wochen haben wir Kontrolltermin ob die Zähne sich auch nicht wieder verschoben haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zahnspangengewöhnung,wer hat Tipps?

Antwort von Sonja31 am 20.10.2011, 16:09 Uhr

Die Zahnspange doof zu finden ist sein gutes Recht!
Wie oben schon gesagt, es muss nicht gefallen, aber ich werde den Teufel tun, darüber zu diskutieren, ob er will oder nicht.
Medizinisch notwendige Dinge sind nicht diskusionsfähig:-)
Da mein Sohn meine Einstellung kennt, versucht er gar nicht zu widersprechen, auf die Idee kommt er gar nicht.
Seit 12 Monaten lose Spange, feste kommt sicher noch, danach wieder lose, so der Plan.
Wenn etwas hakt, schau ich nach, kein Thema, ansonsten zum richten zum Zahnarzt. Aber heimlich rausnehmen ist nicht, herausfallen kann sie nicht so einfach, ist doch festgehakt. Ansonsten nachstellen lassen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.