10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von chrispi am 29.07.2011, 18:02 Uhr

Welche Oper interessanter für 11jährigen?

Hi,

wir haben die Möglichkeit demnächst entweder in Aida oder Nabucco gehen zu können. Welche Oper würdet ihr empfehlen, wenn unser 11jähriger opernunbegeisterter Sohn mitkommt?

Bin gespannt...

Lg
Chrispi

 
20 Antworten:

Re: Welche Oper interessanter für 11jährigen?

Antwort von 123mami am 29.07.2011, 18:28 Uhr

Hallo,
also, meine ganz ehrliche Meinung, wenn dein Sohn sich nicht für Opern interessiert, ist beides ungeeignet.
Um ein Kind an Opern heranzuführen, sollte man es mit "einfacherer" Kost probieren, also z. B. von Mozart "Die Entführung aus dem Serail" .
Wenn ihr Aida oder Nabucco anschaut, wird es ja wahrscheinlich in Italienisch gesungen, d.h. die Chance etwas zu verstehen ist noch geringer als bei deutschen Opern.
Ich bin ausgesprochener Operfan und versuche auch meine Kinder damit vertraut zu machen. Sie waren alle zuerst in Mozart-Opern. Vor allem mein zweiter Sohn ( wird 14) interessiert sich sehr dafür und der war dann auch schon in Aida. Aber er beschäftigt sich eben auch freiwillig damit und interessiert sich auch so für klassischen Musik..

Von daher würde ich wirklich sagen, wenn er sowieso eigentlich kein Interesse daran hat, dass Aida und Nabucco beides zu anspruchsvoll ist.
Wenn ihr ihn aber trotzdem mitnehmen wollt, würde ich Aida wählen, weil ich finde, dass sie sowohl von der Handlung als auch von der Musik her "spannender" ist als Nabucco.

LG
Dagmar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welche Oper interessanter für 11jährigen?

Antwort von Birgit67 am 29.07.2011, 18:29 Uhr

wenn ihr den Besuch geniesen wollt dann ohne Sohn. Wenn ich meinen 11-jährigen da mit hinschleppen müsste wäre der Abend aufgrund seines Unwillens ziemlich gestört.

Also - geht lieber ohne als einen 11-jährigen zur Oper zu zwingen!!!

Gruß Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welche Oper interessanter für 11jährigen?

Antwort von Sabine,benleo am 29.07.2011, 19:43 Uhr

das unterschreibe ich.
Hoffe, ihr findet eine gute Lösung.
LG
Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Starlight express

Antwort von melli19 am 29.07.2011, 20:29 Uhr

,

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Starlight express - ???? Oper war gefragt

Antwort von Ceca2 am 29.07.2011, 22:06 Uhr

Hallo,

in Stuttgart gibt es gelegentlich die "Junge Oper", das sind Opern für Kinder und Jugendliche. Vielleicht gibt es sowas auch bei Euch?

Ansonsten, wenn er sich dafür nicht begeistert, würde ich es auch lassen. Ich hatte mal meinen Sohn in Ballett mitgenommen - nie wieder! Ich musste Angst haben, dass er anfängt laut zu schnarchen und habe vorzeitig die Vorstellung verlassen.

Übrigens, ich war als Kind von Nabucco fasziniert. Leiht Euch doch erstmal eine DVD mit einer Oper aus.

Viele Gruesse
Ceca2

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welche Oper interessanter für 11jährigen?

Antwort von wauwi am 29.07.2011, 22:09 Uhr

Im Opernhaus oder an einer Seebühne?
Ich träume seit Jahren davon, mir Nabucco openair anzuschauen und bin mir sicher, dass das (aber auch Aida) ein tolles Erlebnis für jedes Alter ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welche Oper interessanter für 11jährigen?

Antwort von Spellbound am 29.07.2011, 23:28 Uhr

Egal wie negativ mein 12 jähriger solchen Dingen gegenüber eingestellt ist. Ich nötige ihn mitzukommen und seine Begeisterung ist ausnahmslos grenzenlos. Oftmals sagt er es auch deutlich das er etwas verpaßt hätte wenn wir nicht zusammen gegangen wären. Wenn es ein Flop wird , wäre schade aber kein Weltuntergang.
Ich würde den Jungen mitnehmen. Beide Opern sind den Versuch wert...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Starlight express

Antwort von bobfahrer am 30.07.2011, 0:44 Uhr

Re: Starlight express ist ein Musical...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welche Oper interessanter für 11jährigen?

Antwort von Strudelteigteilchen am 30.07.2011, 7:58 Uhr

Beide Obern sind sicher nicht ideal für den Einstieg - aber probieren würde ich es doch. Wobei ich zusätzlich noch auf die Inszenierung achten würde. Meine Eltern haben meine Nichte mal mit einer hypermodernen Inszenierung von irgendeiner Oper komplett verstört - es war irgendwie sehr nackig und voller menschlicher Ausscheidungen. Die besten Erfahrungen habe ich mit sehr "klassischen" Inszenierungen gemacht. Da ist nicht so viel Interpretation drin, sondern man kann sich auf die Geschichte konzentrieren.

Dieses "Mein Kind interessiert sich nicht für Opern, deswegen nehme ich es nicht mit!" finde ich unlogisch: Wie soll es sich interessieren, wenn es noch nie mitgenommen wurde? Und kommt mir nicht mit CDs oder Fernsehopern - das ist niemalsnicht das gleiche.

Meine Kinder (15 und 10) würde sich wohl eher keine Oper aussuchen, wenn ich sie frage, wo wir heute denn mal hingehen wollen. Aber wenn ich sie mitnehme, dann gefällt es ihnen immer gut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Aida

Antwort von Foreignmother am 30.07.2011, 8:05 Uhr

Da ist einiges los auf der Buehne, insbesondere, wenn Du in eine Open Air Auffuehrung gehen kannst. Auch ein paar "Gassenhauer" dabei (bei Nabucco nur einer).
Handlung vorher besprechen, damit der Sohn das mitbekommt.
Gruss
FM

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welche Oper interessanter für 11jährigen?

Antwort von Tathogo am 30.07.2011, 8:08 Uhr

Wenn nur die Wahl zwischen diesen Beiden ist würde ich eher Nabucco sagen-sehe dass aber auch ähnlich wie einige Andere hier:
Zum Einstieg würde ich lieber nach speziellem Kinderprogramm gucken-bei uns in Frankfurt an der Oper gibt es ein extra Programm für Kinder und Jugendliche-da wurde bei meinen Kindern die Begeisterung für die Oper echt geweckt!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welche Oper interessanter für 11jährigen?

Antwort von i n g a am 30.07.2011, 9:46 Uhr

hallo,
ich habe jetzt keinen weiterne beitrag gelesen, aber ich empfehle Nabucco... mich hat das damals total begeistert...

lg
inga

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welche Oper interessanter für 11jährigen?

Antwort von claudiH am 30.07.2011, 9:48 Uhr

Meine erste Oper war rigoletto, bekanntlich auch von Verdi. Da war ich 11. Und nach der Oper konnte ich kaum schlafen. Und hatte auch mal erst genug davon. War eine normale klassische Aufführung, und klassische Musik fand ich schon immer gut. Und trotzdem war das mal erst nix für mich.
Meine Jungs haben als erste Hansel und Gretel gesehen. Und fanden die Inszenierung toll, die Musik aber nicht. Da waren sie 8 und 6.
Letztlich haben wir sie in eine moderne Aufführung von Don giovannni mitgenommen, die war auf italienisch, mit Übersetzung zum mitlesen.
Das fanden sie wirklich gut, obwohl sie wirklich gar nicht mit wollten. Da spannendste war ja, das sie solange mit raus durften.
Die Oper hat übrigens mehr als 3,5 stunden gedauert. Das war für uns alle
anstrengend, und sollt auch bedacht werden, wenn man uninteressierte mitnimmt. Wir haben da nicht dran gedacht, nachzusehen. Aber die Zeit ist
schon extrem lang, finde ich.
Also, ich würde aber Aida bevorzugen, wenn es so sein soll.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weder noch...

Antwort von Hexhex am 30.07.2011, 12:01 Uhr

Hallo,

ich bin selbst seit meiner Kindheit Opern-Fan. Also, der beste Einstieg für ältere Kinder ist meiner Meinung nach der "Freischütz", direkt danach kommt "Carmen". Der Freischütz ist gut, weil er ein bisschen unheimlich und auch recht spannend ist, die Geschichte (vom Pakt mit dem Teufel) ist auch für Kinder schon nachvollziehbar. Carmen ist deshalb toll, weil die Musik natürlich lauter Ohrwürmer enthält und sehr fetzig ist. Mit dramatischeren Stoffen können Kinder meist nur wenig anfangen.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wir sehen die Oper in Italien open air...

Antwort von chrispi am 30.07.2011, 16:19 Uhr

...in einem teatro greco hoch über dem Meer.

*freufreufreu*

Zur Wahl stehen Aida und Nabucco. Deshalb habe ich gefragt, es geht also nicht darum, welche Einsteigeroper fürs Kind geeignet wäre. Er war bereits in mehreren Kinder-Opern (und fand sie blöde).

Wir haben uns jetzt für Nabucco entschieden (ich möchte soooo gerne den Gefangenenchor hören).

Vielen Dank für eure Tipps!
Ach, ich freue mich schon so!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

und wie es der Zufall will...

Antwort von wauwi am 30.07.2011, 17:05 Uhr

Hatte gestern ja geschrieben, dass ich seit Jahren mal auf die Gelegenheit warte mir Nabuco openair anzuhören/sehen. Da ist doch tatsächlich heute morgen eine Anzeige in der Zeitung, dass es eine Vorstellung in der Nachbarstadt gibt...leider zu einem für uns sehr ungünstigen Zeitpunkt und beim Herumschauen auf dem Ticketserver sehe ich, dass es eine Woche später auch noch eine Vorstellung in einer anderen Nachbarstadt gibt ( gleiche Entfernung, 20 min.). Und da 1. die Großeltern an dem Wochenende nicht verfügbar sind und 2. überhaupt kommen die Kinder mit.
Ich freue mich ja so - endlich, endlich kann ich es sehen.
Chrispi, schreib doch mal, wie es deinem Sohn gefallen hat, "unsere " Vorstellung dauert nämlich noch etwas. Wir müssen uns bis September gedulden......

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: und wie es der Zufall will...

Antwort von chrispi am 30.07.2011, 17:21 Uhr

Hey, das freut mich für dich. Ja, open air stelle ich mir auch gigantisch vor! Ich bin auch so froh, dass wir noch Karten bekommen konnten, das war nämlich ziemlich knapp.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welche Oper interessanter für 11jährigen?

Antwort von Caitryn am 30.07.2011, 20:15 Uhr

Hallo,

wenn ihr nur die 2 Opern zur Auswahl habt, dann würde ich Aida nehmen, weil sie mehr "Hits" enthält. Euer Kind würde ich gut darauf vorbereiten. Insbesondere die Handlung ist wichtig und überlegt mal, wie es mit dem Text aussieht. In vielen Opernhäusern wird der Text über der Bühne eingeblendet - dann ist es kein Problem mehr (oft dadurch einfacherer als deutschsprachige Opern, weil der Text zu verstehen ist).

Ich habe Operanfänger immer in "Rigoletto" mitgenommen, weil es dort viele, viele Hits gibt. Die Musik ist melodiös, zum Mitsingen, klar strukturiert.

Natürlich kann man aus ein Musical nehmen, aber Musical ist nicht Oper (damals fand ich Musical noch toll, heute bekommt man mich nur noch in ein/zwei Stücke rein - West Side Story und dann war's das schon).

Viel Spaß und schreib doch bitte mal, für was ihr euch entschieden habt.
Mit vielen Grüßen

Caitryn

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wir sehen die Oper in Italien open air...

Antwort von Carmar am 30.07.2011, 23:47 Uhr

http://de.wikipedia.org/wiki/Nabucco

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Oder: "Der Babier von Sevilla" - sehr lustige Oper!

Antwort von Millefleurs am 01.08.2011, 15:55 Uhr

Am Ende geht aber jede Oper, wenn denn die Texte eingeblendet werden. So werdenhier im Münchner Nationaltheater extra Kinder- und Jugendaufführungen mit Texteinblendung oberhalb der Bühne veranstaltet.

Dann wird jede Geschichte spannend.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.