10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von crazyjane am 29.01.2012, 22:09 Uhr

Schulwechsel auf´s Gym ohne Empfehlung?

Hallo

ich hab da mal ne Frage, kann das Kind, obwohls keine Empfehlung für´s Gym erhalten hat und nur durchschnittliche Noten in der 6. Klasse hat trotzdem auf´s Gym gehen nur weil die Mutter es so will? Ist grad so bei meinem Mann und die Ex spricht so´ne wichtigen Sachen nicht mit uns ab, von daher wissen wir nur, was das Kind uns sagt und jetzt wollte ich überhaupt mal wissen ob das so einfach geht wie sie sich das denkt!-Sorgerecht hat sie nur allein.

lg

 
5 Antworten:

Kommt auf's Bundesland an.

Antwort von Trini am 30.01.2012, 8:07 Uhr

In Schleswig-Holstein ginge es, wenn das Kind eine Realschulampfehlung hätte.
Da könnte man eine Stufe höher.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulwechsel auf´s Gym ohne Empfehlung?

Antwort von bea+Michelle am 30.01.2012, 9:18 Uhr

hier in nds ist das leider möglich. hier sind auch schon kinder mit hauptschulempfehlung aufs gym geschickt worden

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulwechsel auf´s Gym ohne Empfehlung?

Antwort von sonnenschein 110 am 30.01.2012, 10:00 Uhr

Bei uns ginge das nicht. Man muss in den Hauptfächern 2,0 stehen um eine Empfehlung zu bekommen. Ist das Kind schlechter und soll aufs Gymnasium gehen, dann muss es einen Eignungstest durchführen, den nur ganz wenige schaffen, weil dieser sehr schwer sein soll.

Wie man mit einer Hauptschulempfehlung durchs Gymnasium kommen will, das würd mich mal interessieren.Die Klasse meines Sohnes hat in der 5. super gestartet. Er selber war auch ein sehr guter Schüler ( Noten 1-2). Jetzt nach den ersten Halbjahr der 6. geht nun schon der zweite runter auf die Mittelschule. Mein Sohn kämpft auch, er hat sich durchschnittlich auf 3 verschlechtert, in einigen Fächern steht er sogar noch schlechter.Wir Eltern finden das Pensum aber auch wirklich heftig. Da werden in Kl. 6 Sachen gelernt, die hatten wir damals viiiiiiiiiiel später. Jetzt geht die Zeit los, wo auch er sich hinsetzen und pauken muss, war er bisher nie tun musste.

Ich denk mal,wenn gute Schüler da schon Probleme haben, dann sollte man das Schülern, die schlechter als 2 sind eher nicht zumuten, die gehen gnadenlos baden. Jetzt seh ich auch ein, warum man vor ein paar Jahren noch mit einem Durchschnitt von 2,5 aufs Gymnasium durfte und seit 1 Jahr 2,0 braucht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulwechsel auf´s Gym ohne Empfehlung?

Antwort von wandi am 30.01.2012, 10:23 Uhr

Es kommt auch aufs Kind an. Mein Kind hatte eine supper knappe Empfehlung fürs Gym in Bayern (fast keine), wo man 2,33 als Durschnittsnote von HSU, Deutsch und Mathe braucht und nicht selbst bestimmen darf.
Da mein Kind schon in der Grundschule ordentlich lernen musste, um diesen Notenschnitt überhaupot zu erreichen ist er jetzt das Lernen gewöhnt und fällt garnicht in ein Loch oder aus allen Wolken, dass er im Gym eben auch lernen muss. Deswegen sind diverse Postings hier, nur ein Kind dürfe aufs Gym dass alles von selber in der Grundschule schafft für mich relativ leeres Geschwätz. Was nützt es, wenn ein Kind das Lernen in der 6.Klasse Gym erst lernen muss, weil vorher es nicht nötig war. Mein Kind ist es gewöhnt und akzeptiert die Lernerei und die Nachhilfe in Latein und ist sehr froh über Hilfe, glücklich über dadurch erziehlte gute Noten und glücklich in seiner Wunschschule zu sein. Andere, die bisher nicht lernen mussten, keine Nachhilfe brauchten oder nahmen, rutschen jetzt ganz schön ab in der 6.Klasse. Also für vielerlei Kinder ist das Gym kein Zuckerschlecken aber trotzdem eine Bereicherung. Ich lasse mich weder durch Postings noch durch schlaue Bücher oder Internet-Seiten beeinflussen, sondern mein Bauchgefühl zählt in meiner Erziehung. Alle anderen Infos können dazu dienen, dieses Bauchgefühl zu finden, sollten aber nicht für das einzig Wahre gehalten werden. Es gibt viele Wege nach Rom....
In eurem Fall hat die Mutter sicherlich ein umfangreicheres Bauchgefühl was ihr Kind betrifft als ihr, da sie sich tagtäglich um ihr Kind kümmert und ihr Kind in allen Lebens - und Lernlagen kennt. Ihr habt das Kind wahrscheinlich mal zu Besuch da oder so ähnlich. Da verhält sich ein Kind ganz anders als allein mit Mama zu Haus.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Lustig

Antwort von chartinael am 30.01.2012, 14:37 Uhr

Meine Tochter sackte in den letzten anderthalb Jahren auch ab. 5H - 2.0, 5E - 2,1 und jetzt 6H 2,3. Ich finde allerdings die Einschätzung ihrer Leistung noch zu gut. Aber wer weiß. Ich habe das Gefühl, die Kinder bekommen weniger unterrichtet als zu meiner Zeit und meine Tochter interessiert sich weniger für den Unterrichtsstoff als ich zu meiner Zeit. Davon ganz abgesehen hält sie sich für sehr begnadet und weiß immer alles schon.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Zehn bis Dreizehn - Forum:

schulwechsel ( real oder doch gym.)

unsere anna hat recht gute noten ergattert, wie wir finden. dennoch ist die empfehlung der grundschule die realschule. sozialverhalten ist bei ihr super, bei ihr wird bemängelt, dass sie zeitweise schludrig bei den HA´s ist ( ich weiss von zwei malen, da erledigte sie in ...

von ewunia27 16.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schulwechsel, Gym

Realschule oder Gymnasium ?

Einen ähnlichen Thread gibt es unten ja schon, aber ich brauche auch mal eure Meinungen. Unsere Tochter bekommt eine Empfehlung fürs Gymnasium, sie gehört zu den Klassenbesten, hatte noch nie Probleme beim Lernen. Es wäre also fast "Pflicht", sie zum Gymnasium zu schicken. ...

von chrima 27.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gym

Gymnasium oder Realschule? Kriterien

Hallo, bei uns steht der Schulwechsel an und wir können uns nicht entscheiden, was für unser Kind das beste ist. Jetzt wollte ich Euch fragen, aus welchen Gesichtspunkten ihr Euch entscheidet. Was ist gut an Realschule/Gymnasium und was ist schlecht an ...

von Beauschi 27.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gym

Wechsel von Gymnasium zur Realschule - ja oder nein?

Hallo, ich bin ansonsten immer stille Leserin hier und habe jetzt auch mal ein Problem, für das ich ein paar Meinungen hören möchte: Unser Ältester ist im Gymn. (Bayern), 7. Klasse, Mathematisch-Naturwissenschaftl. Zweig, Fremdsprachen Engl./Franz. Laut Aussage seiner ...

von cossi72 19.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gym

Sachsen - Gymnasium Klasse 5 - Stundenverteilung

Meine Tochter hat mir heute erzählt, dass die Parallelklasse 2 Stunden Geschichte in der Woche hat. Die Klasse meiner Tochter hat nur 1 Wochenstunde Geschichte. Dementsprechend ist die Parallelklasse natürlich viel weiter im Unterrichtsstoff. Kann das sein??? Gibt es keine ...

von Huhn 08.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gym

Mit Schulbuch Englisch für Gym. wird im Unterricht Realschule gearbeitet

Vielleicht kennt sich hier im Forum jemand damit aus. In unserer Realschul-Klasse wird im Englischunterricht mit dem Englischbuch für's Gymnasium (G8) gearbeitet. Zudem unterrichtet der Englischlehrer außer unserer Klasse nur auf dem Gym und ist Gymnasiallehrer. Hier gibt ...

von lukko34 27.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gym

hat hier jemand sein Kind mit ner Gymnasiumempfehlung mit Einschränkung

auf dem Gymnasium und wie ist es gelaufen oder wie läuft es? setz es auch hier mal rein, da hier evtl. mehrere Erfahrungen haben. Hallo, Wir haben heute oben genannte Empfehlung für unseren Sohn bekommen. Potenzial ist da, allerdings stützt er sich zu sehr auf die ...

von Luni2701 10.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gym

Der Nikolaus war im Gym!

Hallo zusammen, zu meiner Verblüffung war der Nikolaus heute bei meiner Fünftklässlerin, samt Engeln und Krampus, und hat aus dem Goldenen Buch vorgelesen und Geschenke verteilt! Ob er in allen Klassen war, wusste meine Tochter nicht. Ich finde es aber dennoch sehr süß ...

von kanja 06.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gym

Gymnasialempfehlung - mir wird ganz anders bei dem Gedanke

Hallo, eigentlich doof. Aber unser 4. Klässler hat im Vorgespräch mit der Lehrerin bei einem Schnitt in Mathe und Deutsch von 1,7 (Ba-Wü) eine eindeutige Empfehlung fürs Gymi. Er freut sich auch total und möchte dort hin. Natürlich gebe ich ihm die Chance. Aber ich habe ...

von Beauschi 02.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gym

Sonderzweige an Gymnasien

Hallo zusammen, Töchterchen ist gerade in der vierten Klasse (NRW) und jetzt stehen die Tage der offenen Tür der weiterführenden Schulen an. Sicher ist, dass sie aufs Gymnasium gehen wird (es wird laut Elternsprechtag eine uneingeschränkte Empfehlung); fraglich ist nur, auf ...

von verena1980 29.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gym

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.