10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von susafi am 14.01.2011, 21:49 Uhr

Reagieren? Oder belächeln?

Hatte ja unten von Problemen mit meiner 5-Klässlerin geschrieben... und den gleichgültigen Kommentar der Lehrerin das sie Unterschriften kontrolliert, aber nicht hinterher rennt...

heute war ich doch leicht erstaunt...
1. hinter Mathe/Berichtigung war der Stempel... HA vergessen... wir haben gestern aber Berichtigung gemacht und die war da... meine Große meinte... sie hätte den Stempel dahinter gemacht, weil die Arbeit mit Berichtigung nicht geklammert war
2. hat sie bei ihr Hausaufgabenheftkontrolle gemacht und jetzt nach einem halben Jahr festgestellt das die wöchentlichen Unterschriften von mir fehlen und die unter diversen Einträgen...

Ich schwanke zwischen einen Kommentar drunter schreiben oder belächeln und einfach ihre Einträge unterschreiben... wie würdet ihr reagieren?

 
3 Antworten:

Re: Reagieren? Oder belächeln?

Antwort von wauwi am 14.01.2011, 22:12 Uhr

Na ja, du hast sie wohl auf die Idee gebracht, dass sie in letzter Zeit zu nachlässig war. So ist das, wenn man schlafende Hunde weckt. Jetzt ist es erstmal besonders streng, bei euch vielleicht sogar besonders.
Aber freu dich, so kommt endlich Struktur in die Sache. Unterschreib halt alles brav und gut ist.
Im Falle deiner Tochter ist die aufmerksame Kontrolle ja nicht so ganz verkehrt, oder....? ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Reagieren? Oder belächeln?

Antwort von wauwi am 14.01.2011, 22:12 Uhr

Na ja, du hast sie wohl auf die Idee gebracht, dass sie in letzter Zeit zu nachlässig war. So ist das, wenn man schlafende Hunde weckt. Jetzt ist es erstmal besonders streng, bei euch vielleicht sogar besonders.
Aber freu dich, so kommt endlich Struktur in die Sache. Unterschreib halt alles brav und gut ist.
Im Falle deiner Tochter ist die aufmerksame Kontrolle ja nicht so ganz verkehrt, oder....? ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Reagieren? Oder belächeln?

Antwort von susafi am 14.01.2011, 22:44 Uhr

Öhm... das Gespräch war im November...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Zehn bis Dreizehn - Forum:

verbotene Seiten - wie würdet Ihr reagieren?

Filia (fast 13 Jahre) hat letzte Woche bei einer gleichalten Freundin übernachtet. Da deren 15-jährige Schwester ein Laptop zu Weihnachten bekommen hat, haben die drei im Internet gesurft und sich alles mögliche angeschaut. Angefangen hat es mit Youtube-Videos zu "Bloody ...

von Dorilys 04.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: reagieren

Wie auf vergessene HA -> Nachsitzen reagieren?

Hallo, ein drittes Post rund um das Thema 'zu viele Arbeiten in zu wenig Wochen'. Der Sohn (nun Klasse 6) hat in einem Fach es geschafft 3x die Hausaufgaben zu vergessen. Das bedeutet Nachsitzen, was ich richtig finde. Würdet Ihr da noch eine Maßnahme von Euch obendrauf ...

von AndreaL 07.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: reagieren

Wie bei einer 5 am besten reagieren??

Hallo Für manche schein die Frage jetzt was doof zu sein...aber wie reagiere ich wenn mein Sohn eine 5 mit nach Hause bringt?? Unser Sohn besucht die 6 Klasse des Gym , und das net immer 1 und 2 er nach Hause kommen ist mir klar. Jetzt kam mal eine in Bio bei einem ...

von nicosma 22.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: reagieren

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.