10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Fredda am 05.02.2012, 16:08 Uhr

Mein Kind stinkt.

Der Große kam eben von einer Schulfreizeit wieder und stinkt. Nein, er ist frisch geduscht und alles aber sie waren ("Weil die Mädchen Schminke kaufen wollten.") im Schlecker und er hat sich das Playboy Deo gekauft. Und benutzt. Heiligs Blechle, da hat man ja im ganzen Haus was davon.

 
12 Antworten:

Re: Mein Kind stinkt.

Antwort von ChrissyF.71 am 05.02.2012, 16:26 Uhr

Mein Sohn, 12 Jahre, liebt es - und ich hasse es!

Er benutzt es morgens und ich hab abends noch was davon

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Kind stinkt.

Antwort von bobfahrer am 05.02.2012, 17:50 Uhr

Playbox Deo haben wir auch - liegt voll im Trend und meiner ist erst 12 !
Ja du hast recht, da haben alle was davon!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Kind stinkt.

Antwort von MartaHH am 05.02.2012, 18:01 Uhr

Lustig - ich dachte, die Jungs in der Klasse meiner Tochter (5. Kl., 11 J. Im Höchstfall) sind da eine unrühmliche Ausnahme mit dem Playboy Deo... Die Jungsmütter sind schwer genervt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Kind stinkt.

Antwort von Strudelteigteilchen am 05.02.2012, 18:09 Uhr

Playboy haben wir nicht, aber auch irgendwas streng riechendes.

Kann es sein, daß derzeit heftig-markant-männlich "in" ist? Ich schob es ja zunächst auf die Abgrenzungstendenzen meines Sohnes, der in einem Weiberhaushalt aufwächst und bisher das Zeug nahm (nehmen mußte), was grad rumstand - und das ist immer eher blumig-fruchtig. Aber wenn alle sowas nehmen.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Kind stinkt.

Antwort von Fredda am 05.02.2012, 18:10 Uhr

Meiner wird erst im Sommer 12...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Kind stinkt.

Antwort von ChrissyF.71 am 05.02.2012, 18:13 Uhr

Und Playboy für Mädchen ist noch schlimmer - sowas von süß, dass es einem den Blutzuckerspiegel in die Höhe schießen lässt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Jau, das Zeug kennich *mitgöbel*!

Antwort von AndreaL am 06.02.2012, 8:21 Uhr

Hallo,

ja, das Playboyzeugs stand hier auch hoch in Kurs. Als es mit der Deoeinsprüherei losgegangen ist, wollte er das auch un_be_dingt haben. Also hat er es bekommen und ich dachte, ich müsse mich übergeben. Er hat dann die Anweisung bekommen, sich damit nur ganz oben in seinem Zimmer im DAchgeschoss weitab von meinen Gefilden einzunebeln.

Ich bin danach dann aber mehrfach zum DeoSchnüffeln mit ihm shoppen gewesen. Ich habe ihm einige Deos mitgebracht, die ich gut finde und habe hart daran gearbeitet, dass er selber erriechen kann, ob was 'frisch' oder 'aufdringlich süß' duftet.

Das habe ich über Monate gemacht. Jetzt hat er ein Deo von Axe, was recht frisch und dezent rüberkommt. Ich habe ihm aber auch schon Deo-Roller mitgebracht und hoffe, dass - wenn er wirklich mal Deo braucht (noch ist das nicht der Fall) - dass er sich dann dezent einnebelt.

LG

Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Axe

Antwort von Fredda am 06.02.2012, 9:05 Uhr

oder Playboy war schon ein Weihnachtswunsch - bekommen hat er das Axe (das roch wie du schreibst frisch und dezent)... Wahrscheinlich wollte er sich nicht drauf verlassen, dass das Playboy Ostern nachgereicht wird. Börks.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Willkommen im Club!

Antwort von Silvia3 am 06.02.2012, 10:55 Uhr

Irgendwie scheinen sowohl Nase als auch Zeigefinger von Kindern dieses Alters noch etwas unsensibel zu sein. Jedenfalls hat es bei meinen beiden Mädels mindestens ein halbes Jahr gedauert, bis sie Deo richtig dosieren konnten. Meist war es gnadenlos überdosiert und das ganze Haus hat wie ein Puff gestunken. Meine "dezenten" Hinweise, dass Deo nur Schweißbildung verhindern aber nicht Parfüm ersetzen soll, wurden als mütterliches Geschwätz abgetan. Erst seit meinem Mann dann mal der Kragen geplatzt ist und er wild eine (gefühlte) ganze Flasche seines Deos in ihren Kinderzimmern versprüht hat, hat sich das gebessert und inzwischen klappt es ganz gut.

Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

mama, du hinkst!

Antwort von Joria am 06.02.2012, 11:18 Uhr

Ich bemerkte kürzlich bei meiner elfjährigen Tochter:
"Carina, Du stinkst!"
Darauf trat sie mir (ganz zart) ans Bein und antwortete:
"Mama, du hinkst!"
Dann haben wir uns erstmal ingesetzt und uns tot gelacht. Sie stinkt, ja, aber sie ist verdammt schlagfertig. Passt nicht zusammen, ist trotzdem lustig!
Gruß
Joria

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Vanilla Kisses und Hapiness...

Antwort von Svenni am 07.02.2012, 8:39 Uhr

...von Impulse. Morgens, mittags, abends. Das weibliche Pendant. Glaub mir, du willst nicht tauschen...
LG Svenni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Kind stinkt.

Antwort von suermel am 07.02.2012, 13:46 Uhr

nah ja da bekommt Ihr keine Motten an die Kleider

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.