10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von HaJa am 03.01.2012, 17:11 Uhr

Kindersitzfrage

Hallo zusammen!

Ich möchte mich gerne bei Euch einreihen, denn meine Große ist vor 2 Wochen 10 Jahre alt geworden.

Heute habe ich folgende Frage bzw. folgendes Problem. Vor wenigen Tagen haben wir ein neues Auto mit Ledersitzen bekommen. Da sie erst 146cm groß ist, sitzt sie normalerweise noch auf einer Sitzerhöhung. Die Rückenlehne passt schon nicht mehr, da sie einen langen Oberkörper hat. Nun ist es so, dass diese Erhöhung ständig nach vorne oder zur Seite rutscht. Sie findet es unbequem und ich weiß nicht, ob es so nicht noch unsicherer ist. Wenn sie ohne Sitzkissen auf dem mittleren Platz sitzt, verläuft der Gurt richtig gut über ihre Schulter. Was sollen wir machen? Für die wenigen Monate noch einen neuen Sitz mit Isofix kaufen, wobei ich gar nicht weiß ob man den dann ohne Lehne benutzen kann / darf.? Oder soll sie in der Mitte sitzen? Ist das sicher? Oder was ist, wenn die Polizei uns anhält? Mißt die die Kinder nach?
Ausserdem hat sie schon über 40kg und diese Sitzerhöhungen sind ja nur bis 36 kg zugelassen...

Vielleicht hat je jemand das gleiche Problem oder kennt sich damit aus.

LG
Mucki

 
15 Antworten:

Re: Kindersitzfrage

Antwort von 3wildehühner am 03.01.2012, 17:49 Uhr

ich würde einen schonbezug über das leder machen; dann rutscht auch nichts mehr. ansonsten müsst ihr wohl in den sauren apfel beißen und einen neuen sitz besorgen.
dein kind darf natürlich NICHT ohne sitzerhöhung auf dem mittelsitz fahren!!!!
laut gesetz MUSS das kind bis 1,50 ODER 12 jahre auf eine sitzerhöhung.
dein kind ist 1,46m und 10 jahre; es kann noch durchaus ein jahr oder länger dauern, bis es die 1,50 m geknackt hat-so geht es gerade meiner tochter; sie war vor ca. einem jahr 1,45m und nun hat sie 1,49m und natürlich wartet sie sehnlichst darauf, diesen zentimeter zu wachsen. ich weiß nicht, ob die polizei nachmisst bei einer kontrolle-aber darum geht es doch auch gar nicht.
es geht hier um die sicherheit deines kindes! im schlimmsten fall um sein leben!!!!
lg
3wildehühner, die schon einen schweren autounfall mit den kindern hatte und die laut polizei nur überlebt haben, weil sie in guten kindersitzen saßen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitzfrage

Antwort von Schmunzeli am 03.01.2012, 19:11 Uhr

Hallo Mucki,

Ich habe erst kürzlich mit einem Polizisten darüber geredet und die Kinder müssen die 1,50 m haben, Gewicht ist da ganz unabhängig. Meine hat auch bald das zulässige Gewicht überschritten aber sie muss die Größe haben.

Evtl. leg doch einen Schutzbezug auf die Sitze und dann die Erhöhung darauf.
Da muss deine Tochter jetzt einfach durch und noch warten. meine Mutter bestand auf beides, das war ziemlich nervig.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitzfrage

Antwort von Klein_Erna am 03.01.2012, 20:14 Uhr

Was erwartest du für Antworten? Keine(r) wird dir zureden dein Kind ohne Kindersitz fahren zu lassen. Ob du das machst oder nicht musst du allein vor dir verantworten, v.a. damit klar kommen, wenn im Falle eines Unfalls dem Kind etwas passiert und dir vorgehalten wird in einem Kindersitz wäre es weniger schwer verletzt worden, und das evtl. anfallenden Bußgeld musst du auch selbst bezahlen.

Wir hier haben es allerdings ab einer gewissen Größe (frag mich jetzt nicht, ob es 145 cm waren oder 148 cm :-)) nicht mehr so genau genommen mit dem Transport im Kindersitz bzw. auf einer Sitzerhöhung und wir waren nicht die Einzigen. Allerdings hatten wir immer eine im Auto und auf langen Fahrten, insbes. auf der Autobahn haben wir sie auch noch länger genutzt.

Werte wie 150 cm können immer nur Richtwerte sein.
Dementsprechend sind selbst innerhalb der EU die Regelungen höchst unterschiedlich. Ich bin mir aber sicher, die Holländer, Franzosen oder Dänen lieben ihre Kinder ebenso wie die Östereicher und sind auf ihre Sicherheit bedacht. (guckst du hier: http://www.kindersitze-test.de/kindersitzpflicht/gesetze-und-regelungen-kindersitzpflicht-ece-prufnorm-nr-44/)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ja, im Zweifelsfall misst die Polizei die Kinder nach (ohne Schuhe).

Antwort von 77shy am 03.01.2012, 20:54 Uhr

MfG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitzfrage

Antwort von Annas Truppe am 03.01.2012, 22:56 Uhr

Hallo,

natürlich rate auch ich dir nicht dazu, dein Kind ohne Kindersitz fahren zu lassen.
Aber ich rate dazu, den Sinn der Größenvorschrift 150 cm zu überdenken : Das ist ein Durchschnittswert vor allen Dingen wegen der Passform der Sicherheitsgurte. Wenn diese an der Schulter zu hoch ansetzen - weil der Passagier klein ist - verlaufen sie nicht wirklich an der Schulter sondern dem Hals was die Gefahr einer Strangulation im Unfall-Fall mit sich bringt.

Ausgehend von der Erkenntnis kann man mit Kindern ganz unterschiedliche Erfahrungen machen : Ein Kind aus dem Freundeskreis ist zwar weit über 150cm groß, aber hat einen so kurzen Oberkörper, dass der Gurt ihm weit über dem Hals entlang läuft. Das Kind befördere ich bei Bedarf im Kindersitz (ohne Widerspruch; macht die Mutter auch so. Außerdem ist das Kind sehr zierlich und leicht).
Eines meiner Kinder ist knapp unter 150 cm (147cm) und hat einen langen Oberkörper. In meinem Mini kann er unmöglich auf einem Kindersitz sitzen; da stieße er fast am Dachhimmel an und der Gurt liefe unterhalb der Schulter. Da verzichten wir dann natürlich auf den Kindersitz, weil er überhaupt keinen Sinn machen würde.
In der Familienkutsche passt der Gurt derzeit noch besser mit Kindersitz; also sitzt das Kind dort mit Kindersitz.
Für mich jedenfalls ist beim eigenen Kind weniger die exakte cm-Größe entscheidend als die Passform des Gurtes.
Fremde Kinder frage ich immer nach der Größe bzw. schätze selbst ein und setze alle unter 150cm auf einen Kindersitz (manche protestieren da ein wenig, weil sie daheim "ohne" fahren).

Übrigens soll das einerseits nicht stimmen, dass die Sitzerhöhungen nur bis 36kg zugelassen sind (habe aber gerade keinen Link parat, google doch mal), andererseits ist das Gewicht aber auch ein wichtiger Aspekt bei der Kindersitzfrage (nicht von ungefähr endet die Kindersitzpflicht mit 12, egal welche Größe das Kind dann hat).

Gruß Anna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitzfrage

Antwort von Pemmaus am 04.01.2012, 8:43 Uhr

Wenn der Gurtverlauf richtig ist, dann würde ich keinen mehr kaufen. Du schreibst ja, sie hat einen langen Oberkörper und das ist ja ausschlaggebend für den Verlauf.

LG
Pem

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitzfrage

Antwort von Emmi67 am 04.01.2012, 9:34 Uhr

Für mich wäre der Gurtverlauf ausschlaggebend. Was natürlich die Polizei dazu sagt, weiß ich nicht. Aber warum sollten sie nachmessen, wenn der Gurt gut sitzt?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitzfrage

Antwort von tabalugalilli am 04.01.2012, 11:09 Uhr

Ich würde eventuell mal ein anderes Sitzkissen probieren. Die sind ja nicht so teuer und es gibt da schon Unterschiede.

Bei uns ist (wird) es auch schwierig. Meine Tochter wird bald 12, ist aber nur 138 cm groß und wiegt 33 kg. Eigentlich könnte sie ja dann ohne Sitz fahren - was aber vom Gurtverlauf natürlich überhaupt nicht geht! Bisher akzeptiert sie den Sitz noch, aber bis sie an die 150 cm kommt, wird ja vermutlich noch länger dauern (wenn ich nach der Wachstumkurve gehe, dann mit etwa 14 Jahren).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

So ein blödsinn

Antwort von Reni+Lena am 04.01.2012, 13:49 Uhr

Sorry, das ist Unsinn was du erzählst. der gurt muss passen, das ist wichtig. Alles andere ist der Polizei egal und auch der versicherung. Die regelung stammt noch aus zeiten, bei denen kaum ein Auto höhenverstellbare gurte hatte. Heute ist das anders.
Meine Oma ist übrigens nur 1.49 groß...nein, sie muss nicht in den Kindersitz

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Deine Oma wird wohl älter als 12 Jahre sein.....

Antwort von 77shy am 04.01.2012, 16:54 Uhr

Bei der Dienststelle meines Mannes ist es öfter deren Aufgabe, die Fahrer mit Kindern rauszuwinken, um die Kindersitze zu kontrollieren und die Kinder nachzumessen.

MfG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

was die Grösse mit dem Alter zu tun hat ist mir bis heute ein Rätsel

Antwort von ferkelchen am 04.01.2012, 18:57 Uhr

was ist wenn das Kind 12 Jahre ist und nur 1,25m? Dann darf es auch ohne Sitz fahren.

Ich halte mich an die Grössenangabe 1,50m und meine Augen wie der Gurt läuft

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was die Grösse mit dem Alter zu tun hat ist mir bis heute ein Rätsel

Antwort von bea+Michelle am 05.01.2012, 8:28 Uhr

meine große ist 17 und 1,49. soll sie da noch in den kindersitz??????????????

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke für die vielen Antworten

Antwort von HaJa am 05.01.2012, 12:21 Uhr

Ich sehe diese Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten.
Und es soll auch nicht der Eindruck entstehen, dass ich meine Tochter unsicher durch die Gegend fahren will. Sonst würde ich hier nicht fragen und mir erst recht keine Gedanken darüber machen.Ich dachte nur, vielleicht gibt es ja einige von euch, die Erfahrungen mit rutschenden Erhöhungen gemacht haben. Wir werden und nächste Woche in einem Fachgeschäft beraten lassen und dann entscheiden.

LG
Mucki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Deine Oma wird wohl älter als 12 Jahre sein.....

Antwort von Reni+Lena am 05.01.2012, 12:21 Uhr

Ja, meine Oma ist älter als 12. Die Sicherheit eines Gurtes hängt aber logischerweise nicht vom Alter sondern von der Passform..sprich von der körpergröße ab. Insofern ist die regelung mit dem Alter absoluter Quatsch. Das hat sich inzwischen sogar schon in so mancher Polizeidienststelle und bei den Versicherungen herumgesprochen.
Du kannst deinen Mann ja mal nach dem Sinn der Alterskontrollen fragen. Die Antwort würde mich interessieren warum der gurt bei einem 11 jährigen mit 1.45 nicht sicher ist, bei einem 12 jährigen in dieser Größe aber schon....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ach echt? Hatte seit Jahren keinen Kindersitz mehr für die Große

Antwort von chartinael am 09.01.2012, 15:12 Uhr

...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.