10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von kerstin32 am 23.09.2010, 12:59 Uhr

Keine Freunde!

Hallo zusammen,

ich bin echt verzweifelt, mein Sohn ist nun in der 6.Klasse, und er hat so gut wie gar kein Freund, womit er sich am Nachmittag verabreden könnte. Mir tut es leid, und er ist im Moment sehr anstrengend. Gestern war ich drauf und dran einen seiner Klassenkameraden anzurufen, und diesen zu uns einzuladen. Habe es aber nicht gemacht.

Ich weiß wirklich nicht weiter, was würdet ihr da machen? Ich weiß das ihm das auch Nahe geht!


Danke schonmal!

LG Kerstin

 
10 Antworten:

Re: Keine Freunde!

Antwort von Petsy am 23.09.2010, 13:12 Uhr

Hast du, und dein Sohn selbst, denn eine Ahnung, woran es liegen könnte, dass er keinen Freund findet?
War das in der Grundschule auch schon schwer für ihn?
Ich würde als Mutter niemals bei den Klassenkameraden meines Sechstklässlers anrufen, denn das könnte peinlich werden!
Ermutige ihn doch lieber, jemanden einzuladen.
Und wenn sich in der Klasse niemand finden sollte, wie wäre es mit einem Verein?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Keine Freunde!

Antwort von Carinchen am 23.09.2010, 14:38 Uhr

Nee, als Mutter selbsteinladen, das geht ja gar nicht... Hat er denn im Wohnort niemand? Kann ja auch ein Mädchen sein oder? Meine ist auch in der 6. Klasse, sie trifft sich auch mal mit einem Klassenkameraden, die seien nicht so zickig ...
Verein ist auch nicht schlecht.
Ach ja, ich muss meine Tochter auch manchmal "anschucken", damit sie sich verabredet, ist auch manchmal etwas eigenbrödlerisch, d.h. sie ist gerne für sich allein.

LG Carina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Keine Freunde!

Antwort von Pinky2 am 23.09.2010, 15:26 Uhr

Hallo,

mein Grosser hat auch nicht so die Freunde. Er verabredet sich vielleicht alle zwei Wochen einmal oder spielt mit den Nachbarsjungen. Aber er geht auch fünfmal die Woche (selbsgewählt) zum Fussball und Judo. So hat er kaum Zeit sich zu verabreden. Ich frage ihn aber auch manchmal, ruf doch jemanden aus deiner Klasse an und kann ihn damit motivieren. Aber selber einladen würde ich die Jungs nicht.

Lieben Gruss

Pinky

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Keine Freunde!

Antwort von sylea am 23.09.2010, 17:49 Uhr

in dem alter solltest du auf keinen fall die initiative ergreifen und kinder anrufen um sie einzuladen, könnte deinem sohn sehr peinlich sein und vor allem weißt du nicht ob er so wirklich die zeit dann mit demjenigen verbringen möchte!

mein großer hatte damals in der grundschule sehr viele freunde, ab der 5. klasse wurde es irgendwie super wenig.
er hing viel zu hause rum, tat mir auch echt leid!!
habe viel mit ihm geredet, aber er meinte immer die anderen hätten sich schon verabredet und ihn eben nicht gefragt.
irgendwie war er so ein typ der gefragt werden wollte, aber nicht selber nachgefragt hat.

das änderte sich dann so ab der 7. 8. klasse drastisch!!

heute ist er 18jahre und machmal denke ich er hat einfach zu viele freunde.
die jungs und mädels gehen hier ein und aus (was ich aber auch irgendwie schön finde)
er kann den meisten nicht immer gerecht werden.
es beschwert sich immer mal jemand das steven zu wenig zeit für ihn hat.
dann hat er noch seit zwei jahren seine feste freundin, die auch viel zeit möchte!!

ich hätte damals nie gedacht, dass sich das blatt jemals so wenden wird!!

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Keine Freunde!

Antwort von Simpleton am 23.09.2010, 20:27 Uhr

Das gleiche habe ich gerade auch ausser das mein sohn gerade ín eine neúe schule gekommen ist und wir in diese neue stadt gezogen sind.
Normalerweise hat er keine Probleme mit neuen Kontakten aber ich lasse ihm noch Zeit ist ja noch ganz frisch. Ich habe ihm aber auch schon mal vorgeschlagen sich mit neuen Schülern zu treffen weil er immer wieder von 2 bis 3 neuen Freunden spricht.

Ich hoffe das kommt bald.

Aber von mir aus wo anrufen würde ich nicht das ist dann doch ein wenig peinlich

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Keine Freunde!

Antwort von bobfahrer am 23.09.2010, 22:46 Uhr

Na da würd ich aber auch was forcieren!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Meine Söhne waren/sind....

Antwort von Trini am 24.09.2010, 7:56 Uhr

auch nicht die allergrößten "Verabreder".

Aber, sie haben am Nachmittag so viele termine, dass keine Langeweile aufkommt.

Und ... z.B. beim Sport finden sie andere Kinder/Jugendliche, die ihre Interssen teilen.

Ehe Du also für Dein Kind Freunde suchst, suche mit ihm lieber eine schöne Freizeitbeschäftigung.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Keine Freunde!

Antwort von kerstin32 am 24.09.2010, 8:00 Uhr

Vielen Dank für eure antworten.

Ja, natürlich spielt er auch mit Mädchen. Gestern zb rief ein Mädchen hier an, und hat sich mit meinen Sohn verabredet. Sie hatten einen sehr schönen Nachmittag.

Ich meinte auch, das er keinen besten Freund hat.

Vielleicht kommt das ja noch.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nachtrag.

Antwort von kerstin32 am 24.09.2010, 8:02 Uhr

Er ist zusammen mit seiner Schwester im Karateverein, das macht ihm sehr viel Spaß. Einmal die Woche gehen sie dahin.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Einen besten Freund....

Antwort von Trini am 24.09.2010, 8:13 Uhr

haben beide Kunos auch nicht.

Bein Großen haben die beiden besten Freude gerade die Schule verlassen, aber er hat trotzdem viele Freunde in der Klasse.

Beim Kleinen war es in der GS eine nicht immer glückliche Dreieckskonstellation, jetzt muss er in der neuen Schule (ohne seine beiden Freunde) erst mal ankommen.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.