10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von April07 am 03.04.2012, 21:59 Uhr

Geschenk- Frage

Ich muss mich heute auch mal hierher wenden und zwar geht es um meinen Sohn, der demnächst 12 wird! Er wünscht sich schon seit ein paar Monaten unbedingt ein Ipad (wird das so geschrieben- keine Ahnung ), wofür er auch mehr oder weniger spart! Er möchte nun zu Ostern und zum Geburtstag von mir wieder ein paar Euros dazuhaben, was ich aber überhaupt nicht befürworte! Ich bin der Meinung, ein einfacher, gebrauchter Laptop erfüllt auch seinen Zweck, da braucht er nicht so ein teures Teil! Er sitzt so schon genug vor unseren und ich würde lieber Geld für ein neues Fahrrad dazusponsern, das, wie ich finde, angebrachter wäre! Er lässt sich aber von seinem Wunsch nicht abbringen und wird richtig giftig, wenn ich dagegen rede! Was würdet ihr tun? Ihm seinen Wunsch erfüllen, also Geld dafür dazugeben oder auf das Fahrrad beharren? Ich weiss es einfach nicht! LG

 
14 Antworten:

Re: Geschenk- Frage

Antwort von ferkelchen am 04.04.2012, 5:44 Uhr

Hallo,

gib ihm Geld für seinen Wunsch dazu. Wenn Du auf das Fahrrad bestehst, gibt es nur lange Gesichter am Geburtstag.
Stell Dir vor, Du wünschst Dir ein Geld für ein Parfum und bekommst stattdessen eine Pfanne -- ist sinnbildlich das selbe. Da wärest Du doch auch enttäuscht oder?

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschenk- Frage

Antwort von liha am 04.04.2012, 7:08 Uhr

Sein Geld, seine Wünsche, seine Entscheidung.
So sehe ich das!

Wenn er dann die nächste Radtour auf einem altemn Klapperesel mitmachen muß, hat er eben Pech gehabt und wird es sich zuim nächsten Geburtstag überlegen.

Die Zeiten ändern sich. Auch die Wünsche unserer Kinder ändern sich. Aber sie sind doch deswegen nicht schlechter.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschenk- Frage

Antwort von Strudelteigteilchen am 04.04.2012, 7:45 Uhr

Ist denn klar, was mit den Folgekosten (Internet etc.) passiert? Will er wirklich ein iPad, oder einen iPod?

Wenn Du eh Geld schenken möchtest, dann ist es IMHO nicht in Deiner Hand, ob er sich dafür ein Fahrrad oder etwas anderes kaufen will. Vielleicht würde ich überlegen, dann etwas ganz anderes zu schenken - etwas, was ihm mehr Freude macht als ein Fahrrad, aber eben kein Geld.

Auf jeden Fall würde ich dann aber meine Vorbehalte erklären (u.U. auch den Blick auf die Kosten, siehe unten), über meine Ängste sprechen ("Ich möchte nicht, daß Du dann den ganzen Tag damit rumdaddelst. Was können wir denn tun, daß das nicht passiert?") und dann vielleicht auch einen Kompromiss anbieten ("Ich finde, mit 12 bist Du dafür zu jung. Können wir uns darauf einigen, daß Du das Ding mit 14 bekommst? Zum 14. Geburtstag würde ich Dir dann auch einen Hunni dazugeben!"

Meine Kinder dürfen sich im Grunde jeden Wunsch erfüllen, wenn sie selber dafür sparen und sich da so reinhängen - denn das zeigt in meinen Augen, daß es ein Herzenswunsch ist. Für ein vorübergehendes "Au ja, will ich auch haben!" macht man das nicht.

Aber die Folgekosten würde ich unbedingt abklären. Und mach DU DICH vorher schlau, was das Ding kann und an welcher Stelle Folgekosten entstehen können. Meine Schwester hat dumm aus der Wäsche geschaut, als ihr Kind plötzlich Hunderte von Euro an Kosten auf dem Handy erzeugte. Das Kind hat zwar das Internet nicht genutzt, aber Apps runtergeladen (wie, dafür braucht man eine Internetverbindung?), außerdem hat das Handy sich selbstständig immer wieder eingeloggt (was fast alle Handys machen, wenn man das nicht explizit abstellt). Das Kind war nicht bösartig, nur ahnungslos - verhängnisvoll war, daß die Mutter im Grunde noch ahnungsloser war.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschenk- Frage

Antwort von Ka68 am 04.04.2012, 8:14 Uhr

Hallo,

meiner wünscht sich auch ein Ipad und spart wie wild drauf ;-) jedes Taschengeld kommt in die Dose. Ich bin froh, dass er endlich mal spart ;-) und er weiss auch, dass es fast 3 Jahre noch gehen kann bis er alles zusammengespart hat... Deshalb, wenn er wirklch das Geld zusammen hat, geh ich mit ihm das Teil kaufen!
In´s Internet kann er aber nur über unser Modem zu Hause, also keine Folgekosten

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschenk- Frage

Antwort von bine+2kids am 04.04.2012, 8:25 Uhr

Meine Tochter ist 11 und hat ein IPad. Da sind die gesammten Geschenke vom letzten Jahr drin. Aber für mich ist das ok. Sie kommt auch nur bei uns zu Hause ins Netz, das kostete nichts. Sie hat das immer dabei, bei den Hausaufgaben, da werden die Vokabeln direkt nachgeschaut oder auch was gegooglet. Ihre ganzen Hörbücher sind drauf, Musik, sie macht ihre Mails über das Pad.
Sie macht aber auch noch täglich Sport, also nicht nur daddeln.
Gruss Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschenk- Frage

Antwort von Ebba am 04.04.2012, 8:34 Uhr

IMHO kannst du nich darauf beharren, dass er sich von seinem gesparten Geld ein Fahrrad kauft. Ob du ihm Geld zum iPad dazu tust oder ihm Geld für ein Fahrrad oder sonst etwas gänzlich anderes schenkst ist natürlich deine Sache.
Bevor er sich ein iPad kauft solltet ihr aber nochmal gemeinsam überlegen, ob es wirklich das ist, was er jetzt braucht. Ein iPad ist eine tolle Sache, zusätzlich zum Laptop, aber nicht stattdessen, zumindest nicht für einen Schüler.
Meine Tochter btw. schreibt in der Schule ein Referat, einen Vortrag u.ä. nach dem anderen. Auf einem iPad wäre die ganze Tipperei dazu viel zu mühsam, es sei denn, man hat nicht eine externe Tastatur. Sie drehen auch gelegentlich Filme für die Schule. Der Speicherplatz auf den iPad würde da vmtl. für eine Bearbeitung nicht reichen,
Falls das aber alles kein Problem ist, dann spricht nichts gegen einen iPad.
Folgekosten können einige Euro im Monat sein (zB 8,- € bei Aldi), wenn er auch mit einer SIM Card ins www möchte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschenk- Frage

Antwort von AndreaL am 04.04.2012, 9:50 Uhr

Hallo,

ich würde hier ganz klar trennen zwischen Herzenswunsch und dem Sparen darauf und der Sinnhaftigkeit dieses Wunsches.

Wir haben hier auch apple-Produkte, ein spleen des Hausherrn ;-). MICH könntest Du mit so einem iPad echt jagen. Ich kriege einen Knall mit dem Teil. Es ist mir zu schwer, um es auf Dauer zu halten. Man kann es nicht einfach aufklappen und hinstellen... (und glaubt nicht, dass dieses Faltteil dazu ansatzweise so ist wie ein Notebook, man kann dann nämlich nicht mehr drauf tippen). Man kann wirklich GAR nicht längere Texte sinnvoll damit schreiben. UND - der flash-player läuft nicht und macht damit ganz viel unmöglich, was auch für schulische Belange oftmals wichtig wäre (Infosendungen angucken etc.).

Wir haben hier ein iPad zusätzlich zu MacBook, PC, iPod und iPhone. Ein Spielzeug für den Gatten. Eine Bekannte von mir bekam ein iPad von ihrem Mann geschenkt, als sie ein Netbook haben wollte. Sie ist sauer, immer noch... hasst das Teil wie die Pest, kann allerlei damit NICHT machen.

Ich würde an Eurer Stelle versuchen, dass der Sohn irgendwie wenigstens mal einen Tag sich so ein iPad ausleihen kann oder wenigstens ausführlich im Laden begutachten kann. Ich halte das Teil für nicht sinnvoll im täglichen Gebrauch und da würde ich ansetzen und u.U. tatsächlich mein Veto einlegen. Obwohl ich sonst auch ein Herzenswunschverfechter bin, zumal wenn Kinder zielstrebig daraufhin arbeiten. Aber ich befürchte, er überblickt nicht, was er sich da zumutet.

VG

Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschenk- Frage

Antwort von Sakra am 04.04.2012, 10:06 Uhr

ich sehe das wie andrea.
das wäre das letzte was bei uns ins haus käme.
vielleicht kannst du ihn ja stattdessen von einem ordentlichen lap überzeugen?

ein i-pad ist ncihts weiter als eine spielerei, aber zum tippen höchst unpraktisch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @andrea

Antwort von MartaHH am 04.04.2012, 10:14 Uhr

Lustig. Ich hab auch so einen Gatten, und - klar- ein iphone und nun auch ein ipad.... etc.pp. Interessiert mich alles nur mäßig. Aber wenn ich im Hort während der Arbeit telefoniere, stehen die kleinen Jungs anerkennend nickend rum und beurteilen mein Telefon!
Die Mädchen sind da deutlich uninteressiert, aber meine Tochter liebt das iPad auch. Zack - von der 1. Minute an konnte sie es bedienen. DAS macht apple aus, dieses intuitive Einfach-benutzen-können.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschenk- Frage

Antwort von Pedilein am 04.04.2012, 10:27 Uhr

also da ist ein pc billiger und nutzvoller.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @andrea

Antwort von Strudelteigteilchen am 04.04.2012, 10:36 Uhr

Das hat man aber bei Android auch.

Ich habe ein Android-Tablet - und meine Kinder hatten die Bedienung schneller raus als ich. Wenn ich vom Laptop zum Tablet wechsle, suche ich immer nach der rechten Maustaste *lach*.

Was das Tippen usw. angeht, schließe ich mich den Vorschreiberinnen an: Da ist der Laptop besser. Zum Beispiel lese ich sehr gerne über das Tablet im Forum - in der U-Bahn oder im Cafe - aber ich schreibe nur, wenn ich wirklich Wichtiges zu einem Beitrag zu sagen habe, und das dann sehr kurz und knapp, keinen Sermon wie sonst gerne *gg*.

Ich würde auch niemals das Tablet für Musik oder so nutzen, wie die Tochter einer Vorschreiberin. Dafür ist es zu groß und unhandlich, dafür habe ich das Handy. Wenn ich unterwegs Musik höre, dann möchte ich das Abspielgerät in die Tasche stecken können. Das Handy hat auch eine deutlich bessere Akkulaufzeit.

Zusammengefaßt:
Für Musik, Adressen, Termine.... haben wir jeder ein Handy. Das ist immer dabei und immer an.
Für Recherchen, Briefe, Mails, Foren..... nutzen die Kinder und ich den Laptop. Darauf kann man gut Tippen, das Display ist groß und angenehm zum Lesen, Filme laufen ruckelfrei, und man kann zwischen Anwendungen besser hin- und herschalten (zum Beispiel wenn man im Internet für ein Referat recherchiert und gleichzeitig das Referat ausarbeitet in Powerpoint oder Word).

Das Tablet schließt eine - sehr kleine! - Lücke dazwischen. Man kann unterwegs mal was nachschauen - zu Hause würde ich immer den Laptop nutzen. Man kann schönere Spiele spielen - dieser Lagesensor ist schon witzig und ermöglicht Spiele, die der Laptop einfach nicht kann. Im KKH fand ich mein Tablet schön, denn einen Laptop hätte ich nicht mitnehmen wollen (und können, wir haben nur einen und KindGroß brauchte ihn), aber wie oft bin ich im KKH? Das Tablet ist definitiv mehr Gag als wirkliches Arbeitsinstrument.

Deswegen vermute ich ja immer noch, daß der Sohn der AP eher einen iPod als ein iPad haben will. Einen iPod nimmt man auch mal mit, wenn man mit Freunden zum Bolzplatz geht, der paßt in die Jackentasche und kommt "einfach so" mit - ein iPad eher nicht, dafür braucht man eine eigene Tasche, die dann stört, wenn man unterwegs ist, und die man prima irgendwo vergessen kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschenk- Frage

Antwort von glückskinder am 04.04.2012, 11:12 Uhr

Geld teilen fürs Rad und für seinen Wunsch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschenk- Frage

Antwort von Dani01 am 04.04.2012, 15:38 Uhr

Hi,
mein Sohn hat ein Ipad und möchte es nicht missen, klar er daddelt damit, aber auch Vokablen werden damit gemacht usw.

Internet nur über Wlan, kostet nicht UND er guckt relativ viel Youtube damit.

Mich stört es nicht, soll er mal machen.

ICH würde es mir nicht kaufen, er wollte es gern haben, also soll er mal machen.

LG
D.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschenk- Frage

Antwort von barnie am 06.04.2012, 11:30 Uhr

Hallo April07,

dein Sohn wünscht sich ein Ipad und möchte, dass man ihn mit Geldgeschenken verhilft, seinem Wunsch näher zu kommen! Warum denn nicht? Es ist sein Leben, seine Erfahrungen, sein Wunsch!
Zitat: "... was ich aber überhaupt nicht befürworte!"
Ob du das möchtest oder nicht; jedes Kind macht seine Erfahrungen, geht seinen eigenen Weg: Dabei kann man dem Kind seine Ansichten dazu sagen und versuchen, es zu lenken. Allein das Reden bewegt das Kind zum nachdenken!
Versetzt dich in deine Kindheit zurück. Überlege, wie es bei dir damals war; was du wolltest und deine Eltern an deiner Stelle heute standen,.....!

" ... Ich bin der Meinung, ein einfacher, gebrauchter Laptop erfüllt auch seinen Zweck, da braucht er nicht so ein teures Teil! "
Das ist deine Meinung. Dein Sohn möchte sich eben ein neueres Teil anschaffen. Hierbei kannst du ihm auch deine Ansichten dazu sagen. Was er letzendlich dann macht, ist seine Sache. Wie schon erwähnt, Reden bewegt zum nachdenken.

"... Er sitzt so schon genug vor unseren ..."
Sag deinem Sohn, was du siehst, wie du darüber denkst, was du dir wünscht, wie du dir es wünscht, dass es sein sollte. Nur niederzuschreiben, was du denkst, wie du fühlst, bringt wenig. Sag es deinem Sohn. Nur so kannst du was verändern.

"...und ich würde lieber Geld für ein neues Fahrrad dazusponsern, das, wie ich finde, angebrachter wäre!"
Das sind deine Vorstellungen. Dein Sohn sieht es anders. Rede mit ihm darüber!

"...und wird richtig giftig, wenn ich dagegen rede!"
Hättest du an seiner Stelle anders reagiert? Als Kind läßt man sich kaum was sagen! So lernt man.

"Was würdet ihr tun?"
Rede ihm seinen Wunsch nicht aus. Bzw., bring ihn nicht von seinem Wunsch ab und versuch nicht, ihn in dein Wunschdenken zu steuern. Laß ihn seine Erfahrungen machen. Lenke ihn und rede mit ihm. Aber nicht immer und immer wieder das Gleiche. Sonst macht er dicht und hört irgendwann gar nicht mehr, weil er weis, du hälst dagegen.
Unterstütze deinen Sohn und lenke ihn!

barnie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Zehn bis Dreizehn - Forum:

Geschenk für eine 12-jährige

Hallo, ich suche noch die ultimative Geschenkidee für meine Tochter, die 12 ist. Hatte gestern schon geschrieben wegen einem ebook, bin da aber immer noch unsicher, da ich es schöner finde, ein Buch in der Hand zu halten und auch toll, wenn ich mir ein neues kaufe, es im ...

von Sabi3578 16.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschenk

Nein, ich möchte keine Diskussion ob das Geschenk gut ist oder nicht, aber

meine arbeitslose Nachbarin ist an mich mit der Bitte herangetreten, ich möge doch für sie mal bei e.... oder überhaupt im Internet nach einem gebrauchten Laptop schauen, welchen sie ihrem 13- jährigen Sohn zu Weihnachten schenken möchte. In dem Haushalt gibts keinen Comouter ...

von kemax 01.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschenk

Geschenk für 12-jährige

Hallo, suche noch ein Weihnachtsgeschenk für meine Tochter, die 12 ist. Sie liest sehr gerne und bekommt natürlich Bücher, auch was zum Anziehen. Bei mir ist es so, dass es Geburtstag und Weihnachten auch was Besonderes geben muss, nur fällt mir diesmal nichts Besonderes ...

von Sabi3578 24.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschenk

Geschenkideen

Hallo, meine Tochter wird bald 12. Sie hat relativ viele Geschenkwünsche, aber irgendwie suche ich noch das gewisse Etwas, halt etwas, was sie sich nicht wünscht, worüber sie sich aber auch freuen würde, halt eine Überraschung. In den Jahren vorher ist mir das immer ...

von Sabi3578 06.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschenk

Geschenk zum Geburtstag

Hallo an alle, ich stehe vor einem grossen Problem, eigentlich wie im, wenn der Geburtstag meiner Tochter ansteht. Sie wird im Oktober 11 Jahre alt und wünscht sich nichts. Wirklich so etwas gibt es. Ich habe jedes Jahr dieses Problem. Ich kann auch mit ihr in ein ...

von diekleinen4Strolche 15.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschenk

Geschenk Freundinnen zum Abschluß

Hallo, wir haben jetzt noch 5 Tage Grundschulzeit. Nun kam meiner Tochter die Idee ihren Freundinnen eine kleine Aufmerksamkeit zu schenken, da sie als einzige von ihren Freudinnen auf ein anderes Gymnasium geht. Sie wird mit einigen natürlich in Kontakt bleiben, aber eben ...

von laina01 17.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschenk

Geburtstagsgast vergisst Geschenk zu Hause

Hallo, das Kind hier wurde 12 und hatte eine Feier mit seinen guten Freunden, die schön und aufregend war (Kart fahren). Er hat einen Klassenkameraden, der (und das wissen alle) ein Chaot vor dem Herrn ist. Er bringt viele Lehrer wohl an den Rande des ...

von AndreaL 25.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschenk

Kleines Geschenk für 10 jährigen, brauche Empfehlungen

Hallo, am Wochenende sind wir bei einer Familie eingeladen. Da die Frau ein Baby bekommen hat, habe ich eine Kleinigkeit gekauft, ich möchte für den 10 jährigen Sohn aber auch gern etwas besorgen. Ich weiß nur überhaupt nicht was 10 jährigen gefällt, es soll nur eine ...

von Brimobino 19.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschenk

Eine ausgefallene Geschenkidee gesucht

Mein Sohn (11) ist von einem Mädchen (das demzufolge auch 11 wird) zu Ihrem Geburtstag eingeladen. Was Geschenk angeht, hat sie keinen besonderen Wunsch. Sie gab ihm nur als Tip, dass sie gern Pilze sammelt und ihre Lieblingsfarbe grün ist. WAS SOLL ER IHR ...

von Felizia7 21.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschenk

Geschenk für 11 jähriges Mädchen

Hi! Ich suche ein Geschenk für ein 11jähriges Mädchen!! Ca. für 10,-, keine Gutscheine, eigentlich immer gerne ein Buch, aber momentan ist sie so in der SChule eingebunden das zum Lesen keine Zeit mehr bleibt. Also: Habt ihr Ideen!?!?!?! Mit lieben ...

von sonja33 26.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschenk

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.