10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von findelkind am 17.01.2011, 20:21 Uhr

Bildungsempfehlung Antrag stellen ....wie

Hallo
Also ich hab nun mal auch ne frage Betrifft Bundesland Sachsen. Bei meinen großen war es so das wir in der 6ten Klasse die Empfehlung für real/Hauptschule von der Lehrerin bekommen haben und entweder damit einverstanden waren und wenn nicht ein Antrag gestelt haben das wir nicht einverstanden sind.

So jetzt bei Töchterchen bekommen wir gar keine Empfehlung sondern sollen ein Antrag stellen wo wir gerne unser Kind hin haben wollen . Hm ist das neu oder hab ich was falsch verstanden.LG

 
4 Antworten:

Re: Bildungsempfehlung Antrag stellen ....wie

Antwort von teddy.666 am 18.01.2011, 5:50 Uhr

ich kenne es nur so, dass empfehlungen ausgeschrieben werden, vielleicht kann deine tochter wählen, würde aber sicherheitshalber nochmal nachfragen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bildungsempfehlung Antrag stellen ....wie

Antwort von Huhn am 18.01.2011, 6:58 Uhr

Also, wenn du in Sachsen wohnst, hattet ihr in der 3. und Anfang der 4. Klasse Elternabende auf denen das groß und breit erklärt wurde.

In Sachsen zählt der Notendurchschnitt von 2,0 (Ma, D, SU) und weiter nichts. Du bekommst eine BINDENDE Bildungsempfehlung und MUSST dein Kind an der Schule lt. Bildungsempfehlung anmelden (mittelschule oder Gym).

Die Bildungsempfehlung gibt es am 4.3.2011

Allerdings gibt es Möglichkeiten, die nächst höhere Schule doch noch zu erreichen, das mußt du aber mit der Schule absprechen:

1. am Schuljahresende, wenn die Noten entsprechend sind

2. mittels Prüfung am 09.März

Also, erkundige dich umgehend in der Schule.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Huhn

Antwort von findelkind am 18.01.2011, 11:14 Uhr

Hallo
Nein das geht ja jetzt um die kommende 7te Klasse. Und da geht es ja nun um Real bzw. Hauptschule so und da hab ich damals beim großen ein schreiben bekommen das er realschul empfehlung bekommt so das wars. Aber bei Töchterchen ist es nun anders ,inzwischen weiß ich warum , Die Lehrerin hat noch mal Angerufen wir könnten mit ruhigen gewissen und wenn Töchterchen will ein Antrag aufs Gym noch stellen .Danke erst mal.LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Huhn

Antwort von Huhn am 18.01.2011, 12:38 Uhr

OK, dann habe ich was falsch verstanden.

Wie ich das raushöre, hat das dein Großer auch so gemacht. Hier ist es sehr sehr schwer von der Mittelschule zum Gym nach der 5. oder 6. Klasse zu wechseln, eigentlich aussichtslos.

Kannst du mir von deinen (euren) Erfahrungen berichten? Wäre super.

Meine Tochter bekommt (aus verschiedenen Gründen) eine Empfehlung für die Mittelschule, sie möchte jedoch auf´s Gym. Wir sind auch der Meinung, dass sie das packt. Denn beim IQ Test war sie über dem Durchschnitt. Jetzt macht sie im März diese Prüfung, soll auch schwer sein, naja, Versuch ist es wert.
Über einen Wechsel nach der 5. oder 6. Klasse haben wir noc hgarnicht nachgedacht, weill die meisten damit nicht zurecht kommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.