Vornamen

Vornamen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von XXDiosa3X am 12.09.2004, 17:10 Uhr

Phoenix in D erlaubt?

Hallo Ihr lieben mit Suchenden,
ich hätte da mal eine Frage ob jemand definitiv weiß ob Phoenix in Deutschland als Vorname genehmigt wird. Wir würden 2 namen geben der erste ist typisch Männlich und dazu ebend Phoenix. Wäre lieb wenn es jemand weiß vielliecht hat ja jemand sein kind schon so genannt? Oder tut es bis Januar noch?
LG
Dio

 
4 Antworten:

Re: Phoenix in D erlaubt?

Antwort von Katja L. am 12.09.2004, 17:21 Uhr

Hi Dio,

ich habe hierzu eine Aussage gefunden:
"Namen, die irgendwo auf der Welt als (besser: wie) Vornamen gebraucht werden, dürfen auch im Deutschen als Vornamen eingetragen werden." - kann man nachlesen bei der Gesellschaft fuer Deutsche Sprache (http://www.gfds.de/namen.html) ziemlich weit unten.
Wenn Du also irgendein Vornamenbuch hast, wo der drinsteht, sollte er auch moeglich sein.

Tschuessi,
Katja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Phoenix in D erlaubt?

Antwort von Pasarella am 13.09.2004, 11:54 Uhr

Huhu,

ich habe zwar keine Ahnung ob er elaubt ist, aber ich denke schon. Er ist cool. Das Segelboot meiner Schwiegereltern heisst so ;-) Aber den Namen mag ich echt gerne!

LG, Nadja

PS Wie geht es Dir denn?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Phoenix in D erlaubt?

Antwort von AnkeP am 13.09.2004, 12:45 Uhr

Hallo,

zuerst einmal: Ich denke auch, dass der Name in Deutschland genehmigt wird, da er in den USA als Vorname bekannt ist. Er lag dort 2003 für Jungs auf Platz 574 der Top1000-Vornamenshitliste (und das sind im Hinblick auf die Größe des Landes nicht wenige Kinder). Allerdings gilt er als unisex, es gibt auch Mädchen die Phoenix heißen.

Sollte sich das Standesamt weigern, so weise die Dame oder den Herrn daraufhin, dass dieser Name keineswegs in Anlehnung an die Stadt in Arizona aufkam, sondern dass es sich um einen altgriechischen Namen handelt.

Der Ursprung des Namens ist das griechische "phoinix", was "dunkelrot oder "purpur" bedeutet.

Ein mystischer Vogel namens Phoenix ist das Symbol für Unsterblichkeit. Nachdem er viele Jahrhunderte lebte, starb er. Kurz danach ist er wiederauferstanden aus seiner eigenen Asche.

Wenn Du in einer Großstadt lebst, wirst Du weniger Probleme haben, als in einer kleinen Gemeinde, da in den Großstädten die Standesämter durch den höheren Ausländeranteil an exotische Namen gewöhnt sind.

Am besten rufst Du vorher beim Amt an und fragst nach - so umgehst Du spätere Schwierigkeiten.

Gruß
Anke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@AnkeP

Antwort von XXDiosa3X am 13.09.2004, 14:11 Uhr

Hallo Anke,
also erstmal ich wohne auf einem Dorf aber das war bei fay damals kein Problem auch Vivian (vor 5 Jahren die erste hier da haben die nachgeguckt) auch nicht wirklich. Naja, also ich will den Namen ja auch wegen des Vogels *lach* das mit Städtenamen find ich noicht so dolle aber die Verbindung und Bedeutung des Namens mit dem Phoenix finde ich ausserordetlich fein. Wie gesagt es werden 2 Namen der erste ist eindeutig Männlich somit hätte ich dem Grundsatz das das Geschlecht erkennbar sein muß wohl genüge getan. Da es hier aber auch keiner recht weiß werde ich wohl wie bei Fay auch mal durchklingeln um mir das ggf noch mal schriftlich zu besorgen.
Vielen Dank für Deine ausführlich antwort
Dio

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wann ist Ihr Entbindungstermin ..? In diesen 12 Foren für die Schwangerschaft
finden Sie andere schwangere Frauen, die auch in Ihrem Monat entbinden:
Schwangerschaftsforen
  * Januar * März * Mai * Juli * September * November
  * Februar * April * Juni * August * Oktober * Dezember
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.