Anzeige

Stillberaterin Biggi Welter

Stillberatung

Biggi Welter

   

 

Weinprobe und Stillen

Mein Kind ist knapp 8 Monate alt, ich stille nicht mehr voll, sondern gebe Beikost (aktuell mittags und abends). Ich bin am WE auf einer Weinprobe. Nein, es wird NICHT wieder ausgespuckt, sondern getrunken. Nein, es ist KEINE Option, NICHT hinzugehen.
Frage: Wie lange nach Beginn der Veranstaltung muss ich die Milch verwerfen, damit kein Alkohol mehr drin ist? Danke

von Nylie am 13.03.2019, 09:04 Uhr

 

Antwort:

Weinprobe und Stillen

Liebe Nylie,

das Komitee für Medikamente der Amerikanischen Akademie der Kinderärzte betrachtet Alkoholgenuss in der Stillzeit als vertretbar, obwohl beim Konsum großer Alkoholmengen Nebenwirkungen beobachtet wurden. Es konnten keine Schädigungen durch gelegentliches Trinken oder regelmäßiges Trinken geringer Alkoholmengen (ein Glas oder weniger täglich) festgestellt werden.

Alkohol geht unbehindert in die Muttermilch über. Man hat herausgefunden, dass die Konzentrationsspitze in der Muttermilch 30 bis 60 Minuten nach dem Trinken bzw. 60 bis 90 Minuten nach dem Genuss von alkoholhaltigen Nahrungsmitteln erreicht wird (Lawton 1985). Alkohol wird auch unverändert aus der Milch und dem Kreislauf der Mutter ausgeschieden. Bei einer Frau mit einem Gewicht von 55 kg dauert es etwa zwei bis drei Stunden, bis die Alkoholmenge von einem Glas Bier oder Wein von ihrem Körper abgebaut wird (Schulte 1995). Allerdings dauert es umso länger, den Alkohol abzubauen, je mehr davon aufgenommen wurde. Bei einer Frau von 55 kg dauert es bis zu 13 Stunden, bis ein Glas eines hochprozentigen Getränks abgebaut wird.


LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter am 13.03.2019

Die letzten 10 Fragen an Biggi Welter und Kristina Wrede
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.