kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Gruppen
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos Babymassage
Stillen - so klappt es!
Stillen - so klappt es

Richtige Ernährung in der Stillzeit
Richtige Ernährung
in der Stillzeit
 
 
 

Anzeige

Anzeige

 
  Kristina Wrede - Stillberatung

Kristina Wrede
Stillberatung

  Zurück

Urinmenge

Hallo. Mein sohn, gestern genau 2 Monate alt, wird voll gestillt. Vor 2,5 Wochen bei der u3 wog er 5330g (Geburtsgewicht 3920g) gestern habe ich ihn gewogen 5870g ist das okay? Größe Geburt 55cm, U3 61cm und gestern 62/63cm. Jetzt hab ich hier schon öfter gelesen das die Babys 5 bis 6 nasse Windeln am Tag haben sollen. Er macht sehr oft in die Windel und meist sie die Windeln nicht sehr voll. Als eine volle Windel beschrieben sie 6 El Wasser in eine Windel zu geben, das ist dann eine volle Windel. Das sind etwa 90g. Heute hab ich angefangen seine Windeln zu zählen bzw zu wiegen. Nach 12 Stunden hat er schon über 300g Urin abgelassen. Ist das zu viel, wenn man es auf 24h hochrechnet? Er trinkt immer nur sehr kurz an der Brust dafür häufig. Etwa alle 2 bis 3 Stunden für 5-15 Minuten wobei er in den allermeisten Fällen nur 5 Minuten trinkt und die andere Brust als Nachschlag nimmt für 2 bis 3 Minuten. Kann er da so viel Flüssigkeit aufnehmen das er so viel Urin abgibt. Die letzten Tage war es auch bei uns sehr heiß und er hat viel geschwitzt. Müsste sich da die Urin Menge nicht auch reduzieren? Ich bin etwas verunsichert ich hoffe sie können mir helfen.

Freundliche Grüße


von Juniwunder2014und2018 am 10.08.2018

 
 
Frage beantworten

Antworten:

Re: Urinmenge

Liebe Juniwunder2014,

alles ist gut, ich sehe keinen Anlass zur Sorge :-)
Jedes Baby ist anders, und das wichtigste ist immer die Frage: Wie geht es ihm. Ist er fit und fröhlich, wenn er wach ist, dann scheint er alles zu haben, was er braucht.
Kurzes und häufigeres, oder langes und selteneres Trinken - das regeln die Kleinen so, wie sie es brauchen.

Ein gesundes, voll ausgetragenes Baby weiß genau, was es braucht, und wenn es nach Bedarf gestillt wird, dann sollte wirklich kein Grund zur Sorge gegeben sein.

Auch das mit dem Urin klingt absolut in Ordnung.

Lieben Gruß,
Kristina

Antwort von Kristina Wrede am 10.08.2018
 

Re: Urinmenge

Ja wenn er wach ist, beobachtet er alles ganz genau. Und lacht. Er spielt auch gerne unter seinem Spielebogen :)

Danke für ihre Einschätzung.

Antwort von Juniwunder2014und2018 am 10.08.2018
    Die letzten 10 Fragen an Biggi Welter und Kristina Wrede  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2018 USMedia