Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

stillen

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo!
Unsere kleine Maus ist jetzt fast 7 Monate alt. Sie isst sehr gern, egal was es ist ... nun moechte ich versuchen sie morgens und abends zu Stillen und tagsueber zubereitete Mahlzeiten zu geben. Wie stelle ich das ma besten an, denn vor dem Schlafengehen tagsueber verlangt sie nach der Brust, oder kann ich das beibehalten? Kann ich ihr auch mehr als drei Mahlzeiten pro Tag geben? Oder sollte si sich an einen Rythmus gewoehnen?
Vielen Dank


Tatjana

von tatjana am 26.08.2001, 15:29 Uhr

 

Antwort auf:

stillen

?




Liebe Tatjana,

die Empfehlung lautet für die gesamte Stillzeit „Stillen nach Bedarf", gleich wie alt das Kind ist und wieviel Beikost es bereits isst.

Bieten Sie Ihrer Tochter einen gewissen Rhythmus für die Beikost an (der sich zum Beispiel an Ihre Essenszeiten anlehnt) und ergänzend können Sie Ihre Tochter unbesorgt so oft und so lange stillen, wie es Ihnen beiden gefällt.

LLLiebe Grüße
Biggi Welter

von Biggi Welter, Stillberaterin am 26.08.2001

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.