Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Nachts stillen, sobald Baby jammert?

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo Biggi,
danke für die gute Beratung. Noch mal zwei Fragen:
Mein Sohn (7 Mon.) wird noch nach Bedarf gestillt und isst auch einmal täglich Beikost. Er macht dabei so nach 80-100 ml (halber großer Avent Via-Becher) den Mund zu, ich lasse ihn dann auch. Anschließend stille ich ihn noch. Ist das sinnvoll?
Nachts meldet er sich immer noch sehr oft, manchmal wie tags alle 3 Stunden, dann aber auch wieder mal alle Stunde oder unregelmäßig. Ich stille ihn dann immer, wenn ich ihn nicht mit einem kurzen Streicheln beruhigen kann, teilweise auch aus Bequemlichkeit und damit mein Mann nicht von Quengeln geweckt wird. Manchmal hat er aber vielelicht nur schlecht geträumt oder muss mal (er macht manchmal nicht gerne in die Windeln, sondern erst, wenn man sie aufmacht).
Ist das in Ordnung oder gewöhne ich ihm damit an, alle Bedüfnisse mit essen zu stillen, wie ich gelesen habe? Ich habe auch gehört, dass es dann mit dem nächtlichen Quengeln immer mehr werde?
Danke!

von TinaMami am 27.02.2012, 09:28 Uhr

 

Antwort auf:

Nachts stillen, sobald Baby jammert?

Liebe TinaMami,

seit Jahrtausenden und in unzähligen Kulturen ist es so, dass Mütter ihre Babys in den Schlaf stillen. Das Saugen wirkt beruhigend und nicht umsonst wurden im Laufe der Zeit die verschiedensten Brustattrappen (z.B. Schnuller s.o.) erfunden. Von der Natur ist es nicht vorgesehen, dass ein Baby oder Kleinkind allein ist und alleine einschläft. Nur passt dieses "natürliche" Verhalten des Babys nicht in unsere derzeitige Zeitströmung und damit haben wir ein (von uns selbst produziertes) Problem: Babys wissen nicht, was zur Zeit "Mode" ist und benehmen sich so, wie sie es seit Anbeginn der Menschheit getan haben.
Leider geht der Trend zu immer früherer Anwendung sogenannter Schlaftrainingsprogramme und Eltern von Babys, die sich nicht dieser "Norm" anpassen, wird mehr oder weniger direkt vermittelt, dass sie selbst schuld sind, ja manchmal kommt unterschwellig sogar dazu, dass dies Eltern sich als Versager fühlen sollten.
Ein Baby schläft ohne Brust ein, sobald es reif genug dazu ist. Das bedeutet jetzt aber nicht, dass Du noch die nächsten Jahre damit verbringen musst, dein Baby in den Schlaf zu stillen, wahrscheinlich wird es sogar schneller vorbei sein, als Du es dir jetzt vorstellen kannst.

Wenn Du gerne liest und ein Buch lesen möchtest, das sich mit dem Thema Schlaf auseinandersetzt und dessen Autor beim Thema Schlaf auch Achtung vor dem Baby zeigt und dessen Bedürfnisse ernst nimmt, kann ich dir wärmstens "Schlafen und Wachen ein Elternbuch für Kindernächte" von Dr. William Sears empfehlen, das Du im Buchhandel, bei der La Leche Liga und jeder LLL Stillberaterin bekommen kannst.
LLLiebe Grüße
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 27.02.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Baby lässt sich Nachts schwer stillen! Was tun?

Hallo! Unser Sohn (knapp 4 Wochen alt) lässt sich tagsüber gut und nach Bedarf stillen. Er wird mit Stillhütchen gestillt. In der Nacht ist aber mindestens eine Mahlzeit mit einer immer länger währenden Schreiphase (bis zu 1 Stunde) verbunden. Er lässt sich nicht anlegen ...

von boml 04.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen nachts Baby, Stillen nachts

Nachts stündlich stillen - Baby 8 Monate

Hallo! Unsere Tochter ist bald 8 Monate, hatte eigentlich schon recht früh ihren Schlaf-Rhythmus gefunden und bis ca. zum 5 Monat etwa einen Stillabstand von 4 Stunden. Alles prima! Seit dem 5 Monat aber will sie nachts stündlich bis alle 1 1/2 Stunden wieder an die Brust ...

von Sonne8558 10.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen nachts Baby, Stillen nachts

Stillen nachts? Baby aufwecken??

Hallo, ich hab noch so knapp 3 Wochen bis ich entbinden soll (2. Kind, die Grosse ist schon fast 7 Jahre!) Jetzt wurde mir von eine "Expertin" (amerikanische Krankenschwester die mal auf der Woechnerinnnenstation in USA gearbeitet hat) gesagt, das ich das Baby wenn ich ...

von tigerin1174 17.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen nachts Baby, Stillen nachts

Baby schläft vornehmlich nachts immer ein beim Stillen

Hallo! -Meine 3 Wochen alte Tochter schläft nachts beim Stillen immer ein. Lege ich sie dann hin um sie wach zu machen, fängt sie an zu weinen. Nehme ich sie wieder hoch um zu stillen, schläft sie wieder ein. Das geht dann 6-7 mal so bis einige Stunden rum sind und ich gar ...

von bridget 23.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen nachts Baby, Stillen nachts

Stillen nachts und Sojasauce

Liebe Biggi und Kristina, seit dem 3. Monat wacht meine Tochter (akt. 5. Monat) wieder alle 2h auf. Im 2. Monat waren es schon mal alle 4 h. Ich habe euch dazu schon geschrieben und die Info erhalten, dass es bis zum 6. Monat normal ist und Eindrücke verarbeitet werden. Eure ...

von Ankup 16.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen nachts

nachts stillen

Hallo liebe Biggi, unsere Tochter ist jetzt ein Jahr alt und schläft noch nicht durch. So schlimm finde ich das auch gar nicht. Sie will noch nachts gestillt werden, manchmal nur einmal und manchmal auch 3-4 mal in der Nacht. Wie könnte ich es denn schaffen, sie nachts nicht ...

von Dönertier 14.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen nachts

Wie Nachts weniger stillen?

Hallo. Meine Maus ist nun 19 Wochen alt und will noch immer mindestens 2mal in der Nacht gestillt werden, denke ich. Wie kann ich unterscheiden, ob er wirklich Hunger hat oder einfach nur wach geworden ist? Wie kann ich ihm die Nachtmahlzeiten abgewöhnen? Nächsten Monat wollte ...

von clarissa1984 13.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen nachts

Nur noch nachts stillen?

Hallo Biggi, Ich bin verzweifelt. Meine Tochter ist 15 Wochen alt und ich hatte anfangs totale Probleme mit dem Stillen. (Milchstau, dann zu wenig Milch, Brustentzündung, Wunde Brustwarzen) Nach vier Wochen bin ich zu einer Stillberaterin -Gott sei Dank- Seither hat es ...

von KathyBr1988 09.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen nachts

Stillen nachts - Frage von heute morgen - haben Sie mich vergessen?

Hallo, ich weiß nicht, ob Sie mich vergessen haben, ich habe folgende Frage heute morgen schon gestellt: Hallo, mein Sohn ist mittlerweile 7,5 Monate alt und wir kämpfen nachts immer mehr mit dem Stillen. Genaugenommen heißt das, dass mein Sohn seit ca. 2 Monaten nachts den ...

von Jule4321 09.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen nachts

Stillen nachts

Hallo, mein Sohn ist mittlerweile 7,5 Monate alt und wir kämpfen nachts immer mehr mit dem Stillen. Genaugenommen heißt das, dass mein Sohn seit ca. 2 Monaten nachts den Schnuller verweigert und nur noch an meiner Brust sein will. Seit 5 Monaten kommt er alle 2 Stunden, die ...

von Jule4321 09.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen nachts

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.