Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Blockade-Neuste Theorie meine hebi

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo biggi
Hab ja schon oft wg meinen Wunden Warzen geschrieben.bin gerade auch in Kontakt mit einer stillberaterin der lll.Lider sind die beiden in meiner nahe zz in Urlaub so das ich nur mailkontakt zu einer anderen habe.
Meine hebi war heute da. Ich wollte ihr zeigen wie ich anlege, weil meine halbwegs verheilte bw wieder wund ist.sie wollte es nicht sehen.ich denke sie kann keine Beratung machen.sie sagte nur mein Kind hat wohl eine Blockade im Halswirbel, weil sie sich oft überstreckt und würde deshalb nicht mein Brustwarze zu fassen bekommen. Sie macht den Mund nicht richtig auf. Ich weiß nicht wie ich sie dazu bringen soll den Mund weiter aufzumachen.hebi meinte ich soll zum osteopathen.der ist aber recht teuer.ich will nun nicht unnötig wieder Geld ausgeben.meine Frage deshalb, kann sowas wirklich helfen?

von Hürem am 11.04.2012, 21:34 Uhr

 

Antwort auf:

Blockade-Neuste Theorie meine hebi

Liebe Hürem,

ja, der kann wirklich helfen, wenn es denn eine Blockade ist.
Frag doch einmal bei deiner Krankenkasse nach, viele übernehmen die Rechnung inzwischen :-).

LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 11.04.2012

Antwort auf:

Blockade-Neuste Theorie meine hebi

Hallo Hürem,

wegen der Kosten für den Ostheopathen musst du mal gucken. Waren ganz am Anfang mit unserer Kleinen auf Anraten meiner Hebi dort. Die Ostheopathin hat sich eine Stunde super sanft und intensiv um unsere Tochter gekümmert und Miniverspannungen bedingt durch die Saugglocke gelöst... Und der einmalige Spaß hat uns 30 Euronen gekostet - hatten mit deutlich mehr gerechnet.

Hoffe, ich konnte dir wegen der Kosten etwas die Sorgen nehmen.
Lg Steffi

von SteffiStich am 12.04.2012

Antwort auf:

Blockade-Neuste Theorie meine hebi

Hallo Hürem,

wir waren mit unserem Sohn damals auch beim Osteopathen (Saugglockengeburt) auf Rat unserer Hebamme.
Wir waren insgesamt 2x dort a´70Euro. Er meinte oftmals ist eine Behandlung gar nicht öfters nötig. Ist zwar schon viel Geld aber ich habe es als hilfreich für unseren Zwerg empfunden.
Du hast bestimmt schon viele Tipps bekommen zwecks wunden Brustwarzen, mein Tipp: Multi Mam Kompressen. Habe ich damals von meiner Hebamme bekommen. Vielleicht hilft es Dir genauso gut. Wünsche Dir und deinem Zwerg gute Besserung!
http://www.multi-mam.de/multi-mam-kompressen-bei-wunden-brustwarzen.html?gclid=CM3lhvqHr68CFQpb3wodc2YppQ
Liebe Grüße
Stina

von Stina9 am 12.04.2012

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.