Dr. med. Vincenzo Bluni

Zwei Fruchthöhlen, eine gefüllt

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni,

ich komme gerade von meiner Frauenärztin. Ich bin mit meinem zweiten Kind schwanger und freue mich riesig. Heute hatte ich den ersten Ultraschall. Es sind zwei Fruchthöhlen zu sehen und nur eine ist gefüllt und auch das Herzchen schlägt schon schön fleißig. Ich bin heute in SSW 7+5. Meine Ärztin meinte ich brauche mir keine Sorgen machen die zweite Fruchthöhle wird sich abbauen und es ist alles gut.
Leider habe ich nun im Internet etwas recherchiert und es haben sich einige neue Fragen aufgetan.
Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass es vielleicht doch noch eine Zwillingsschwangerschaft wird?
Bedeuten zwei Fruchthöhlen immer das vanishing twin Syndrom? Also wurden sicher zwei Eizellen befruchtet und es hat nur eines geschafft?
Wie kommt es zu der zweiten Fruchthöhle?
Besteht durch die zweite Fruchthöhle nun ein höheres Risiko für das momentan gut entwickelte Baby?
Ich danke Ihnen für die Möglichkeit hier Fragen an Experten zu stellen und freue mich auf eine Antwort.


Mit freundlichen Grüßen
RundUmMeinBaby

von RundUmMeinBaby am 21.07.2015, 10:55 Uhr

 

Antwort auf:

Zwei Fruchthöhlen, eine gefüllt

Hallo,

im Prinzip hat die Frauenärztin schon völlig recht, denn, wenn es zwei Fruchthöhlen sind und eine sich nicht weiterentwickelt, wird die andere zu einem so frühen Zeitpunkt meist nicht in Mitleidenschaft gezogen werden.

Statistische Zahlen können wir leider gar nicht angeben.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 21.07.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.