Dr. med. Vincenzo Bluni

Risiko einer Fehlgeburt nach Progesteroneinnahme

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo. Ich bin neu hier und in der 5. bzw. 6. SSW. Ich weiß seit letzten Samstag morgen, dass ich Schwanger (Test zu Hause) bin. Es war zwar nicht geplant, aber wir freuen uns und haben uns für das Kind entschieden...
An genau den gleichen Wochenende habe ich jedoch Schmierblutungen bekommen, darunter war am Anfang auch bräunlicher Ausfluss. Anschließend kamen dann am Sonntag leichte Blutungen (rot) - war im KH, aber der Arzt meinte, dass nur, dass es viell. abgeht und ich warten solle. Machen könne er nichts (führte keine Untersuchungen durch). Mo bin ich dann zur FA. Sie hat einen Ultraschall gemacht und meinte, es ist alles in Ordnung. Woher das Blut komme (Muttermund oder aus der Gebärmutter) konnte sie nicht sagen. Sie schrieb mich krank und verordnete Bettruhe. Sie verschrieb mir zudem Famenita 200 mg (Progesteron), die ich leider wegen eines Verzugs seitens der Apotheke erst Di morgen einnehmen konnte. Am Montag hatte ich nur noch leichte Blutungen (hellrot mit leichten Schleim - beim Bewegen und Wasser lassen). Seitdem ich das Medikament nehme, reduzierten sich die Blutungen. Gestern und heute ist gar nichts mehr :-)... Ich habe gelesen, dass das Hormon bis zur 12. SSW gegeben werden sollte. Meine Frage hinsichtlich der ganzen Problematik, erhöht sich dadurch das Fehlgeburtsrisiko? ... Ich kann mir vorstellen, dass es für den Körper komisch wird, wenn die Einnahme dann einfach wegfällt. Seit ich das Hormon nehme, ist mir mehr übel als vorher.... Ich mache mir Sorgen....

von lucybully am 12.12.2014, 11:58 Uhr

 

Antwort auf:

Risiko einer Fehlgeburt nach Progesteroneinnahme

Hallo,

1. wird das Absetzen dann unter normalen Umständen keine Probleme bereiten, weil die Produktion durch die Plazenta übernommen wird.

2. das Risiko der Fehlgeburt selbst wird aber durch diese Einnahme nicht reduziert; höchstens die Blutungsintensität.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 12.12.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Fehlgeburt Risiko

Hallo Herr Dr. Bluni, heute bei 10+1 war ich zur Vorsorgeuntersuchung und die Größe vom Baby entsprach sogar 10+6. Das Herz hat ordentlich geschlagen und es war alles ok. Nun zu meiner Frage : Nach meiner Fehlgeburt im Januar (Absaugung 11. Woche, Stand Baby 9. Woche) ...

von JenLuc 14.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, Fehlgeburt

Risiko Fehlgeburt

Lieber Dr Bluni! Mein Punktionstermin war der 10.03. . Die Ssl des Embryos beträgt aktuell ca 28 mm , bin also ein paar Tage hinterher . Mein Arzt meint es sei alles in Ordnung . Wie hoch ist mein Risiko ab der jetzt 10ten Woche noch für eine Fehlgeburt ? Bin 32 und hatte schon ...

von Chrissi38 07.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, Fehlgeburt

risikoschwangerschaft nach zwei fehlgeburten und nun wieder blutungen und kämpfe

Hallo herr dr, Ich bin zur zeit in der 5+3 ssw und es handelt sich um eine risiko ss, da schon zwei fg und gerinnungsanomalie. Nun habe ich seit heut wieder leichte blutu gen und schmerzen im unterleib. Kann ich denn gar nichts machen ausser liegen magnesium und utrogest? ...

von papier12 22.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, Fehlgeburt

Wie hoch ist das Risiko einer erneuten Fehlgeburt

Hallo Herr Dr. Bluni, nach drei gesunden Kindern habe ich nun drei Fehlgeburten in Folge erlitten. Die Erste in der 20. SSW bzgl. eines Nabelschnurknotens - Kind war kerngesund. Nach der spontan Geburte wurde ich "sicherheitshalber" ausgeschabt. Kurz darauf wurde ich wieder ...

von Wm2006 11.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, Fehlgeburt

Risiko Fehlgeburt/Utrogestan

Guten Tag Dr. Bluni, Ich bin voller freude,da ich heute Morgen US machte und ich bin 6+2 ssw wir haben das kleine mit 3,6 mm ausgemessen und haben auch schon den Herzschlag gesehen�� Der Dr. Schrieb mir dann ein Rezept für Utrogestan 200 mg aus und sagte ich ...

von AMK 15.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, Fehlgeburt

risiko fehlgeburt

Hallo Herr Dr. Bluni. Ich bin jetzt am Ende der 10. SSW angekommen. Mir ging es bis jetzt sehr gut und ich hatte kaum Schwangerschaftssymptome. Seit ein paar Tagen habe ich jedoch immer wieder Unterleibsschmerzen und mein Bauch fühlt sich sehr flach an im Gegensatz zu ...

von Katrin0808 12.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, Fehlgeburt

Risiko einer Fehlgeburt bei Entwicklungsverzögerung in der Frühschwangerschaft

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, am 28.04. war der erste Tag meiner letzten Periode, am 10.05. (und damit am 14. Zyklustag) hatte ich den absolut einzigen Geschlechtsverkehr im gesamten Zyklus. Am 31. Mai stillte ich meinen Sohn ab und trank den ersten Alkohol nach fast 2 ...

von Susi39 13.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, Fehlgeburt

Risiko Fehlgeburt

Hallo Herr Dr., ich hatte Ende Januar in der 8 Woche eine Fehlgeburt (hier wurde von Anfang an kein Herzschlag festgestellt und es war viel zu klein) Es wurde eine Ausschabung vorgenommen und genau 28 Tage später hatte ich zum Glück gleich wieder meine Mestruation. Nun hat ...

von carolin118 02.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, Fehlgeburt

Fehlgeburt Risiko nach 10. Woche

Lieber Dr. Bluni, wir haben am Montag im Ultraschall schon den Herzschlag und Kindsbewegungen gesehen. Das Baby wurde mit 9W6T gemessen, ich hatte genau 10Wochen errechnet. Nach einer Fehlgeburt in der 9.Woche im letzten Jahr sind wir selbstredend etwas nervös. Wie stehen ...

von friendsfan 18.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, Fehlgeburt

Bin ich jetzt eine Risikoschwangere nach einer Fehlgeburt in der 20 SSW ?

Hallo, ich bin zum vierten mal schwanger. Die ersten zwei Schwangerschaften waren ohne Komplikation bis auf die Entbindung wo dann je ein Notkaiserschnitt gemacht werden musst. In der dritten Schwangerschaft hatte ich in der 12 SSW Blutungen, bei der Untersuchung hat ...

von jjm 08.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, Fehlgeburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.