Dr. med. Vincenzo Bluni

Mache mir sorgen das erneut eine Eileiterschwangerschaft o.Fehlgeburt vorliegt

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo,

kurz zu meinem Verlauf:

Habe Hormonbehandlung gemacht um Schwanger zu werden!

Am 11.01.12 hatte ich Eisprung,
ab 3 Zyklustag Gonal gespritzt 1x Täglich,
am 20.01.12 sollte(habe ich) Eisprung mittels Predalon ausgelöst(2 große Follikel links),
Eisprung also am 21 oder 22.01.12 gehabt!

Habe dann vom 25-27.01.12 sehr großes Ziehen/stechen in der Linken Seite(Eierstock gehabt!Ging dann aber wieder weg!

Am 06.02.12 wurde dann mittels Bluttest Schwangerschaft festgestellt!

Habe nun erst am 16.02.12 ersten Termin beim Gyn!

Mache mir aber große Sorgen da ich wieder dieses Ziehen in der linken Leistengegend habe und im Rücken zieht es auch ,alles mal mehr mal weniger!
Kann es vieleicht eine erneute Eileiterschwangerschaft sein(wobei die letzte auf der Rechten Seite war)?

Hatte im April 2011 bereits eine Eileiterschwangerschaft rechte Seite,allerdings bis 8 Woche überhaupt keine Schmerzen!

Und im September 2001 ebenfalls in der 8 Woche eine Fehlgeburt(keine Herzaktion)

Bin hin und her gerissen,soll ich bis zum 16.02.warten bis ich Termin habe oder lieber Montag anrufen um den Termin wegen schmerzen Vorverlegen lassen?
Über Antwort würde ich mich sehr freuen!

Gruß Heike

von Heike875 am 12.02.2012, 13:38 Uhr

 

Antwort auf:

Mache mir sorgen das erneut eine Eileiterschwangerschaft o.Fehlgeburt vorliegt

Liebe Heike,

diese Frage kann sicherlich nur die Untersuchung durch Ihre Frauenärztin/Frauenarzt oder eine erfahrene Fachärztin/Facharzt in der Klinik beantworten.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 12.02.2012

Antwort auf:

Mache mir sorgen das erneut eine Eileiterschwangerschaft o.Fehlgeburt vorliegt

Danke für ihre Antwort!
Leider hat sich mein Verdacht bestätigt und es würde eine erneute EL SS festgestellt!Wurde bereits am Samstag Operiert und gestern wieder entlassen!
Bei der OP sind aber für mich unerklärbare Befunde raus gekommen!
Bin mittels Hormonbehandlung (Gonal)schwanger geworden!
Laut KiWu Arzt (vor auslösen des Eisprungs)sollte ES links stattfinden da dort 2 große Folikkel(Größe ca.18-20!Rechts auch ein paar allerdings sehr sehr klein!Diese sollten nicht springen bei der Größe das zu klein!
Nun ist aber bei der OP heraus gekommen wieder rechts EL SS,links waren 2 Zysten(wurden auch entfernt) !
Wie kann ich dieses nun verstehen und warum kann sowas überhaupt passieren!Bin ratlos und habe darauf keine Antwort bekommen im KH!
Erneute Schwangerschaft über Hormonbehandlung wird nun abgeraten wegen risiko erneuter EL SS,ginge jetzt nur noch IVF meinten sie!
Über Info wäre ich ihnen sehr dankbar!

Gruß Heike

von Heike875 am 22.02.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Feindiagnostik nach Fehldiagnose Eileiterschwangerschaft

Lieber Herr Dr. Bluni, ich wollte mich nochmal bedanken, dass Sie mich beruhigt haben. Ich hatte eine OP in der 5./6. Woche nach einer Fehldiagnose (Eileiterschwangerschaft). Gestern war ich zur Feindiagnostik in der Klinik. Es konnten keine Unauffälligkeiten festgestellt ...

von Joolie29 06.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eileiterschwangerschaft

Eileiterschwangerschaft?

Hallo Herr Bluni, hab Ihnen vor ein paar Tagen schon mal geschrieben.War heute beim Arzt ,bin in der 7.Woche und mein Arzt hat immer noch nichts in der Fruchthöhle sehen können.Ich bin verzweifelt.Er hat gemeint es besteht der Verdacht auf eine Eileiterschwangerscchaft weil ...

von Viviana 05.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eileiterschwangerschaft

Eileiterschwangerschaft

Hallo Herr Dr. Bluni, heute mal eine Frage die mich nicht selbst betrifft. Ist eine Eileiterschwangerschaft zu 100% auszuschließen sobald in der ganz frühen Schwangerschaft eine Fruchthöhle zu erkennen ist, obwohl keinerlei Embryoanlagen zu erkennen ist? Viele liebe ...

von gemini23 08.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eileiterschwangerschaft

Verdacht auf Eileiterschwangerschaft? Oder doch alles ok?

Lieber Doktor Bluni, vorab: Dass eine sichere Diagnose auf diesem Weg nicht möglich ist, ist mir klar. Jedoch ist mein nächster Arzttermin erst kommende Woche Mittwoch und ich werde langsam nervös. Nun zu meiner Frage: Es ist so, dass ich meine letzte Regelblutung am ...

von o.yilmaz 22.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eileiterschwangerschaft

Eileiterschwangerschaft in 5+1 sicher feststellbar?

Lieber Herr Dr. Bluni, endlich bin ich mit unserem 3. Kind schwanger. Nachdem ich 5 Tage über die Zeit war, habe ich letzten Sonntag positiv getestet. Auch meine Temperatur ist noch schön weit oben, also alles gut. Aufgrund Problemen in den vorhergehenden SS hat mich meine ...

von Bine1082 15.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eileiterschwangerschaft

Eileiterschwangerschaft

Eileiterschwangerschaft??? Brauche Hilfe! eileiterschwangerschaft-schwangerschaft Hallöchen.... Ich habe gestern drei Schw.Tests gemacht und alle positiv. Mir ist in letzter recht übel und bin sehr müde! Naja, ich freu mich! So,nun bin ich heute zum FA und sie konnte ...

von Paquita 12.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eileiterschwangerschaft

Symptom für Eileiterschwangerschaft?

Hallo Herr Dr. Bluni, jetzt ist es sicher das ich im ersten IVF Zyklus schwanger wurde. Der Trst gestern beim Arzt war ebenfalls stark positiv, auf dem Ultraschall war leider nicht sehr viel zu sehen. Mein Arzt glaubte ein oder gar zwei Fruchthöhlen gesehen zu haben, mehr zu ...

von gemini23 25.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eileiterschwangerschaft

Eileiterschwangerschaft

Hallo Herr Dr. Bluni, nachdem ich im August diesen Jahres die Pille nach 10 Jahren abgestzt habe wurde ich gleich im September schwanger. Die Freude war aber nur von kurzer Dauer da schnell Blutungen einsetzten. Nun wurde ich ausgescharbt, aber der Hcg stieg weiter... es ...

von Xanadaria 22.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eileiterschwangerschaft

Eileiterschwangerschaft

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni Der HCG-Wert war vor 2 Tagen 5467, 48 Stunden später 9224. Im US hat man vor z wei Tagen noch nichts erkannt. Nun hat mir die Ärztin erklärt, dass die Gefahr einer Eileterschwangerschaft immer noch besteht. Der Wert hat sich doch fast ...

von chri73 07.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eileiterschwangerschaft

hcg wert hoch, eileiterschwangerschaft ausgeschlossen, was nun

hallo, ich war nun gestern im KH blutuntersuchung durchführen auf Eileiterschwangerschaft, die zum glück nicht eingetreten ist. Der Oberarzt aber auch meinte das es keine normale endwicklung ist, da schon was zu sehen sein müsste. Man sieht im Moment nur den Dottersack und die ...

von hillisandy 10.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eileiterschwangerschaft

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.