Dr. med. Vincenzo Bluni

LEICHTE Bakterielle Infektion

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Dr. Bluni,

letzte Woche war ich ohne Termin bei meinem FA weil ich nach dem Toilettengang ein leichtes Brennen im Vaginalbereich hatte.
Heute habe ich in der Praxis angerufen um das Ergebnis zu erfahren, es währe eine ganz leichte Bakterielle Infektion, mir wurde auch gesagt dass die Betonung auf "ganz leicht" liege und mein FA meinte es reicht wenn wir ab meinem nächsten Termin mit der Behandlung anfangen.

Jetzt ist der Termin aber erst am 23.11. also noch zweieinhalb Wochen hin, im Internet stehen so furchtbare Sachen wie Fehl oder Frühgeburt aufgrund Bakterieller Infektionen.

Einerseits vertraue ich meinem Arzt und möchte nicht schon wieder ohne Termin dort auftauchen, aber etwas Angst habe ich jetzt schon dass diese Bakterien sich vermehren und Schaden anrichten.

Habe auch im Internet gelesen dass man in solchen Fällen Kadefungin Milchsäure nehmen kann, habe heute schon dreimal mittels Handschuh meinen pH Wert kontrolliert und der war immer bestens.

Vielen Dank für ihre Antwort

Melanie

von OrlandoBaby am 04.11.2010, 12:58 Uhr

 

Antwort auf:

LEICHTE Bakterielle Infektion

Liebe Melanie,

1.leider bedeutet nicht nur das Medium Internet auch eine Art "information overload". Es wird wahnsinnig viel veröffentlicht und geschrieben, ohne das der/die Unbedarfte nachvollziehen kann, ob dieses geprüft ist. Insbesondere gilt dieses für „Dr.Google & Co.“

Und es mutieren etliche zu selbsternannten Expertinnen und Experten, die mehr Unheil anrichten, als Sicherheit verschaffen.

Und getrost dem Motto "only bad news are good news" wird hier nicht nur für die Schwangere "vorgesorgt". Dadurch erreichen einige Aufklärungen oder Informationen manchmal eher das Gegenteil dessen, was damit beabsichtigt war. Hier halten Sie sich am besten an die Informationen der "wahren Experten".

2. noch lange nicht wird jede bakterielle Infektion zu vorzeitigen Wehen führen und eine unmittelbare Behandlung ist sicher nicht immer erforderlich.

Jedoch kann dieses für die persönliche Situation immer nur Ihre Frauenärztin/Frauenarzt vor Ort beurteilen.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 04.11.2010

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

ph wert bakterielle infektion

hallo dr. bluni, verändert eine bakterielle infektion den ph wert der scheide? und erkennt das der frauenarzt anhand einer urinprobe (also ohne das diese ins labor geht, sondern anhand von teststreifen)? danke und viele ...

von claudia2406 09.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infektion

Infektionsanfälligkeit

Noch eine Frage bitte: Ich neige leider zu vaginalen Infektionen. Mein Arzt sagt immer, man sei in der SS anfälliger. Warum ist das so? Wäre es nicht plausibler, dass frau gerade in der SS geschützter vor Infektionen ist, um das Ungeborene zu schützen? Ich verstehe das ...

von edina 13.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infektion

Infektion

Hallo, mein Partner und ich hätten gerne noch ein Baby. Nun habe ich innerhalb eines Monats schon die dritte Scheideninfektion. Anfangs war es eine Pilzinfektion, nun ist es eine bakterielle Infektion, wobei noch nicht geklärt ist, was für ein Bakterium verantwortlich ...

von Claudia05 17.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infektion

Bakterielle Infektion

Hallo Herr Dr. Bluni, meine Tochter hatte letzte Woche eine Bakterielle Infektion am Auge, die lokal mit antibiotischen Augentropfen und oral mit Amoxicillin behandelt wurde. Nun hat sie mich auch angesteckt (bin in der 26.SSW) und ich war am Samstag noch beim ...

von maus79 26.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infektion

Infektion

Guten Tag, vielen Dank für die bisherige Antwort. Ich war heute bei meiner FA. Bin jetzt Anfang der 10 SSW heute wurde kein Abstrich bei mir gemacht. Zuletzt war ich vor einer Woche bei meiner FA wegen Urealplasma Urealyticum und Streptococcen Befund. Letzer Abstrich war in ...

von MG 22.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infektion

Infektion

Hallo Herr Bluni ich bin in der 9 woche und bei mir wurde eine starke bakterielle Infektion festgestellt und ich soll Arilin Vaginalzäpfchen nehmen. nun meine frage kann das eine fehlgeburt auslösen oder das herz nicht mehr schlagen, habe nämlich angst weil ich im oktober ...

von Fruchtis 16.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infektion

Gardnerella Infektion

Sehr geehrter Herr Dr Bluni! ich habe eine Frage,,...Bei mir wurde heute eine Gardnerella Infektion festgestellt. Bin jetzt Anfang 30ster Woche und habe gerade vor einem Monat auch über 6 Tage diese Dalacin Vaginalcreme verwendet, die ich auch jetzt wieder verschrieben ...

von ozelot24 22.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infektion

Bakterielle Infektion

Hallo Dr. Bluni, ich bin jetzt in der 28 SSW (27+4) und habe seit der 12. SSW mit Infektionen zu kämpfen. Erst Blasenentzündung (behandelt mit Amoxcicillin 750) mit gleichzeitiger bakterrieller Scheideninfektion (behandelt mit Vagi Hex). Danach wieder Blasenentzündung( wieder ...

von lea11 17.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infektion

bakterielle Infektion - Frühgeburt

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, am 7.6. hatte ich Ihnen schonmal eine Frage gestellt bezüglich Wiederholungsrisiko einer Frühgeburt aufgrund bakterieller Infektionen. Vielen Dank für Ihre Antwort, sie hat mir schonmal sehr geholfen. Dennoch sind neue Fragen bei mir ...

von luna_m 14.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infektion

Diffuse Infektion

Hallo Dr Bluni, ich hab noch eine Frage: Ich hatt gestern ziehmlich eigenartigen Ausfluss, die Farbe war eher dunkelgelb, fast ocker, ziehmlich fest und auch nicht wenig. erinnerte mich an den Ausfluss meiner tochter, als sie in der Scheide Salmonellen hatte...??? Das ...

von Mamatina4 08.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infektion

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.