Dr. med. Vincenzo Bluni

Hingefallen in der Früh-Schwangerschaft

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Herr Dr. Bluni,

ich bin in der 8. Woche schwanger (7+2). Heute morgen auf dem Weg zur Arbeit bin in über einen Zweig gestolpert und auch hingefallen. Zuerst nur auf die Knie, aber vom Sturz war noch zu viel Energie übrig, so dass ich letztlich auch kurz auf dem Bauch lag, aber das meiste mit den Händen abstützen konnte.
Passiert ist mir eigentlich nichts- außer, dass mein eines Knie eine leichte Schürfwunde hat. Schmerzen habe ich ebenfalls keine, auch nicht im Bauch. Auch eine Blutung ist bisher nicht eingetreten. Dennoch mache ich mir Sorgen, ob dem Baby etwas passiert sein könnte. Sollte ich ins KH fahren, da meine FÄ bereits im Urlaub ist (für 1 Woche) oder reicht es, wenn ich meiner Ärztin bei meinem nächsten Termin am 8.4. davon erzähle?

Vielen Dank für Ihren Rat

Gerberablume

von Gerberablume am 31.03.2010, 20:16 Uhr

 

Antwort auf:

Hingefallen in der Früh-Schwangerschaft

Hallo,

sicher wird beim Sturz aus geringer Höhe, z.B. auf den Po (aber nicht auf den Bauch) meist nichts passieren. Da wir dieses für die persönliche Situation aber nie konkret beurteilen können, kann ich Ihnen nur empfehlen, hier in der Klinik im Ultraschall einmal nachsehen zu lassen.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 01.04.2010

Antwort auf:

Hingefallen in der Früh-Schwangerschaft

Hallo,

Dein Baby ist noch so klein und sehr sehr gut geschützt im Bauch.
Wenn du keine Schmerzen und Blutungen hast wird auch alles in Ordnung sein.
Hast du natürlich bedenken dann lässt du dich untersuchen und wirst sehen das es deinem Baby gut geht :-)
Da haben die Ärzte im Krankenhaus auch verständniss für.

von Mucki84 am 31.03.2010

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.