Dr. med. Vincenzo Bluni

Extrem wenig kindsbewegungen

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo,
Ich bin nun in der ssw 33 und die mangelnden bewegungen machen mir immer mehr sorgen. Ich spüre höchstens 2-3 mal ein sehr kurzes zucken, mehr nicht. Die ganze nacht nichts, am Tag eben nur das. Wenn ich sie wecke, bewegt sie sich auch nur für ein paar sekunden, sofort ist wieder ruhe. Was ich fast täglich wahrnehme, ist der schluckauf. Habe eine HWP. Zum ersten Mal gespürt habe ich sie auch sehr spät, etwa 25.Woche, meinen sohn damals zB schon in der 16.
Ich möchte nicht ständig zum arzt rennen aber frage mich, ob es ein hinweis auf eine ekrankung sein kann.

von Medina, 33. SSW   am 11.03.2020, 04:16 Uhr

 

Antwort auf:

Extrem wenig kindsbewegungen

Hallo Medina,

Mit zunehmendem Schwangerschaftsalter können die Bewegungen sicherlich nachlassen. Ausschlaggebend ist, dass es bisher keine Besonderheiten im Verlauf und im Ultraschall gab und die aktuelle Untersuchung im Ultraschall keine Auffälligkeiten zeigt.

Da sich diese Frage aber pauschal für die persönliche Situation über das Internet nicht beantworten lässt, werden wir grundsätzlich dazu raten, sich mit der Praxis kurz zu schließen, falls die Aktivität deutlich nachlässt, über einen Tag praktisch gar nicht zu spüren ist oder Unsicherheit vorliegt.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 11.03.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.