Dr. med. Vincenzo Bluni

Essensmotten?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo, ich trinke seit geraumer Zeit den Schwangerschaftstee von I.Stadelmann, ist Ihnen vieleicht ein Begriff.
Jetzt hatte ich den neuen noch nicht in eine Dose umgeschüttet sondern in der Apotheken - Tüte gelassen. Aber erst heute hab ich gemerkt das wohl eine Essens-motte ihre Gespinnste hinterlassen hat. Allerdings sieht man die nicht sofort und ich hab bestimmt ein paar Tassen mit diesen Gespinsten getrunken. Im ungünstigsten Falle 7 Tage 3 mal tägl. Können Sie mir sagen ob das was macht? Angeblich sollen die Ausscheidungen giftig sein, hab aber ja immer kochendes Wasser übergegegossen! Mir geht es soweit gut, dem Baby wohl auch, vermutlich, denn es strampelt kräftig. .

Vielen Dank für die Antwort

Titania

von titania73 am 31.07.2009, 20:29 Uhr

 

Antwort auf:

Essensmotten?

Hallo,

mir liegen dazu keine Daten vor, aber es ist wohl anzunehmen, dass mit dem Abkochen eventuelle Keime abgetötet werden.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 01.08.2009

Antwort auf:

Essensmotten?

PS: bin in der 26. SSW

von titania73 am 31.07.2009

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.