Dr. med. Vincenzo Bluni

Enterococcus faecalis im Vaginalabstrich

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Hallo,

1. wenn eindeutig eine Allergie gegen ein Penicillin besteht, dürfen alle diese Präparate aus dieser Gruppe nicht verwendet werden u. dazu gehört auch Piperacillin.

2. auch bei Verwendung von Cephalosporinen kann es in etwa 10% zu einer Kreuzreaktion kommen. Hier wäre dann die Situation abzuwägen, wenn kein anderes Antibiotikum zur Verfügung steht, das in der Schwangerschaft eingesetzt werden kann u. auf das die Keime sensibel reagieren.

3. parallel kann es sinnvoll sein, eine lokale Desinfektion der Scheide mit einer jodfreien Substanz, z.B. Octenisept® durchzuführen.

Stimmen Sie sich dazu aber bitte mit Ihrer Frauenärztin/Frauenarzt ab.

Liebe Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 29.12.2019

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.