Dr. med. Vincenzo Bluni

Dauermedikation Gynophilus

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni,

ich nehme seit Beginn der Schwangerschaft alle zwei Tage ein Gynophilus Zäpfchen, da ich immer viel zu wenig Milchsäurebakterien und auch häufig Infekte hatte. Nun meinte meine Hebamme, dass eine Dauermedikation nicht gut sei. Wie stehen Sie dazu? Kann ich die Zäpfchen weiter nehmen?

Herzlichen Dank!

von SoWi18, 27. SSW   am 03.02.2020, 21:28 Uhr

 

Antwort auf:

Dauermedikation Gynophilus

Hallo,

hier gibt es nach bisheriger Datenlage keine Einwände, aber die vorsorgliche Anwendung ist nicht insofern untersucht, als dass damit evidenzbasiert belegt wäre, dass Infektionen verhindert werden könnten.

Liebe Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 04.02.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.