Dr. med. Vincenzo Bluni

Blutuntersuchung vor Ersttrimesterscreening sowie vorgezogene Organdiagnostik

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

(Ich bitte darum, dass meine e-Mail-Adresse NICHT veröffentlicht wird. Danke.)

Sehr geehrtes Expertenteam,

ich bin schwanger (10. Woche + 5 Tage), und mein Frauenarzt hat mir heute Blut für das Ersttrimesterscreening (die Nackentransparenzmessung per Ultraschall) abgenommen, das allerdings erst in zwei Wochen stattfindet. Ich habe nun gerade zufällig gelesen, dass man das Blut erst am Tag des Ultraschalls abnimmt und frage mich jetzt, ob die Ergebnisse des Screenings dann trotzdem mit dem nun vorgezogenen Bluttest verwertbar sind?

Zudem folgende Frage: Da ich ein Medikament einnehme, dass das Risiko für bestimmte Fehlbildungen zum Beispiel am Herzen des Kindes etwas erhöht, wurde mir von einer Embyotox-Beraterin der Charité empfohlen, den großen Organultraschall bereits in der 14. Woche machen zu lassen - zusätzlich zu dem in der 20. Woche - um mögliche Fehlbildungen sehr früh zu erkennen. Zwei Frauenärzte vor Ort hielten eine solche vorgezogene Organdiagnostik unabhängig voneinander jedoch für Blödsinn.

Ich bin mir nun nicht sicher, was ich machen und wie ich die unterschiedlichen Aussagen bewerten soll. Ich würde die frühere Organdiagnostik notfalls selbst bezahlen, allerdings möchte ich auch nicht davon verunsichert werden, dass der Ultraschall-Arzt möglicherweise in der 14. Woche fälschlicherweise etwas als Fehlbildung interpretiert, weil es erst in der 20. Woche voll ausgebildet ist ...

Vielen Dank bereits im Voraus für Ihre Antworten.

von Lalisa am 03.07.2012, 17:52 Uhr

 

Antwort auf:

Blutuntersuchung vor Ersttrimesterscreening sowie vorgezogene Organdiagnostik

Hallo,

1. der optimale Zeitpunkt für das Ersttrimesterscreening ist sicher nach der 12.SSW, weil dann der Fet und seine Strukturen viel besser beurteilt werden können. Und dann wird meines Wissens auch immer die Ultraschalluntersuchung simultan mit der Blutentnahme erfolgen.

2. die größte Erfahrung und die größte Zuverlässigkeit haben Sie übrigens in einer Einrichtung, die für solche Dinge spezialisiert ist und das ist ein Zentrum für Pränataldiagnostik.

3. hinslichtlich der Herzdiagnostik denke auch ich, dass sicher die 18.-20.SSW viel besser geeignet ist, aber:

Ganz bestimmt kann unser Experte für pränatale Diagnostik, Herr Professor Dr. Hackeloer in seinem Forum

http://www.rund-ums-baby.de/praenatale-diagnostik/

dazu noch viel besser Stellung beziehen.

VB

PS: E-Mail-Adressen werden hier gar nicht veröffentlicht und warum müssen Sie denn die besagten Medikamente überhaupt einnehmen?

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 03.07.2012

Antwort auf:

Blutuntersuchung vor Ersttrimesterscreening sowie vorgezogene Organdiagnostik

Lieber Dr. Bluni,

haben Sie vielen Dank für Ihre sehr schnelle Antwort und den Hinweis auf den zusätzlichen Experten.

Das Medikament nehme ich aufgrund einer Angststörung ein, vom Ausschleichen wurde mir abgeraten. Habe es trotzdem versucht, bin allerdings schon an der Hälfte der Urprungsdosis "gescheitert".

Herzliche Grüße,
Lalisa


P.S.: Die Bitte um Nichtveröffentlichung der e-Mail-Adresse hatte ich nur vorsichtshalber geschrieben. Erst nach dem Absenden habe ich durch das Forum geblättert und gesehen, dass das ohnehin nirgends der Fall ist. Sorry.

von Lalisa am 04.07.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Ersttrimesterscreening

Hallo Dr. Bluni, ich war letzte Woche am 13.6 bei meinem FA (11+2). Er machte das Ersttrimesterscreening (NFM und Blutabnahme). Unter anderem wurde auch ein kleines Blutbild von mir gemacht,da ich meinen Pass noch nicht habe. Eigentlich sollte ich erst nächste Woche Mittwoch ...

von belli0483 20.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ersttrimesterscreening

Ersttrimesterscreening

Hallo, vor einer Woche war ich in der Uniklinik zur Ersttrimesteruntersuchung. Die Ultraschalluntersuchung fiel sehr gut aus, die Wahrscheinlichkeit auf Trisomie 21, lag da noch 1: 8981. Die Ärztin war super zufrieden mit dem Ergebniss. Nackenfaltemessung ergab einen Wert ...

von schnack311 29.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ersttrimesterscreening

Wo soll ich das Ersttrimesterscreening machen lassen?

Schönen guten Tag, ich möchte das Erstteimesterscreening gerne von einem möglichst erfahrenen Spezialisten machen lassen. Doch wie finde ich einen solchen im Raum Ulm? In der Universitätsfrauenklinik sagte man mir nicht, wie oft diese Untersuchung dort durchgeführt wird. ...

von brandneu 13.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ersttrimesterscreening

Widersprüchliche Ergebnisse Ersttrimesterscreening

Lieber Herr Dr. Bluni, Ich bin 34 Jahre alt und in der 14. Woche mit meinem 3. Kind schwanger. Berufich bedingt pendele ich seit einigen Jahren zwischen Grossbritannien und den Niederlanden hin und her. Nun habe ich jeweils in beiden Lädern das Ersttrimester screening ...

von Blaubeerschnitte 29.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ersttrimesterscreening

Ersttrimesterscreening

Lieber Dr. Bluni, ich war in der 13+2 zur Feindiagnostik in einem Zentrum für Pränataldiagnostik Meine Biochemie war hervorragend und die Nackenfalte war für die 14. Woche auch nicht auffällig = 2,2 mm. Die NT wurde bereits von meiner Frauenärztin in der 11+3 gemessen ...

von pumpelmuck 26.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ersttrimesterscreening

Ersttrimesterscreening - Ergebnis nur mittelprächtig - FU Ja oder Nein?

Sehr geehrter Dr. Bluni, ich hatte im August 2011 eine Missed Abortion in der 10 SSW. Jetzt bin ich wieder schwanger und schon in der 15 SSW. Bei 12+1 habe ich ein Ersttrimesterscreening machen lassen, weil beim US bei 10+0 die Nackenfalte mit 2,5 mm sehr auffällig war. ...

von Lydi81 19.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ersttrimesterscreening

Ersttrimesterscreening US unauffällig, Blutwerte katastrophal

Sehr geehrter Dr. Bluni, ich bin nach IVF schwanger geworden. Davor haben wir es ein Jahr lang mit Hormonspritzen und GVnP versucht. Vor dem IVF-Zyklus habe ich nochmal einen Progynova-Zyklus eingelegt. Utrogest habe ich bis zur 12. Woche genommen. Jetzt war beim ETS der ...

von marian11 04.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ersttrimesterscreening

Wann Ersttrimesterscreening

Hallo Hr. Dr. Bluni, hätten am Dienstag unser Ersttrimesterscreening, wissen aber nicht, ob wir das nun wirklich machen sollen, weil gerade die Krankenkasse davon abrät. Sie meint, es käme immer was raus beim Screening, so dass dann doch die Fruchtwasseruntersuchung (hohes ...

von 690maus 16.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ersttrimesterscreening

Ersttrimesterscreening

Sehr geehrter Dr. Bluni, bei meinen inzwischen 12- und 14jährigen Jung teilte der Triple-Test ein deutlich erhöhtes Risikos für ein Down-Syndrom mit. Nunmehr bin ich 38 Jahre alt und zum Zeitpunkt des Ersttrimesterscreeninings in der 13.+5 SSW lag wiederum ein hohes Risiko ...

von paula72 30.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ersttrimesterscreening

Ersttrimesterscreening

Ich bin in der 12.SSW und war heute beim Erstrimester-screening(inklusive der Blutuntersuchung).Meine Werte waren soweit gut,bis auf eine Auffälligkeit,mein Papp Wert (280)sei sehr niedrig. Meine FA möchte mich deswegen nochmal ins Pränatalzentrum schicken,um eine zweite ...

von pünktchensmami 23.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ersttrimesterscreening

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.