Dr. med. Vincenzo Bluni

Becken wurde geröngt, Sorgen wegen Kinderwunsch

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni,

da ich Rückenprobleme habe und man wissen wollte, ob ein Wirbel verschoben ist, wurde ich zum Orthopäden überwiesen. Dieser schaute sich den Rücken an und fragte, ob eine Schwangerschaft bestünde, ich verneinte und dann ordnete er an, dass man zwei Aufnahmen von den Beckenschaufeln und eine Aufnahme von der Brustwirbelsäule mache. Ich wurde dann gleich in den Röntgenraum geschickt und bekam von den Arzthelferinnen einen Schutz um, der etwas größer als ein Spiegelei war und kreisrund. Sie tastete mich im Stehen von vorne ab und hing diesen Schutz auf Höhe der Gebärmutter. Ich fragte, weil ich sehr verunsichert war, ob man nicht die Eierstöcke schützen müsse und es nicht richtige Schürzen gebe und bekam als Antwort, dass dies der übliche Schutz für Beckenaufnahmen sei und die Gebärmutter geschützt sei. Ich war sehr verunsichert und wäre am Liebsten davon gelaufen, doch hatte den Mut in dem Moment nicht und dachte, die werden schon wissen, wie das alles richtig ist.
Dennoch höre ich nicht auf, mir Gedanken darüber zu machen, ob diese Strahlung meinen Eierstöcken geschadet hat. Ich habe bis jetzt zwei gesunde Kinder und mein Mann und ich denken über ein drittes Kind nach. Ich habe nun solche Angst und weiß nicht wie ich das wieder aus meinem Kopf bekommen soll. Ich kann es nicht mehr rückgängig machen und habe mich so ausgeliefert gefühlt und wollte einfach wissen, was mit meinem Rücken ist und deshalb bin ich auch nicht einfach abgehauen.
Wenn ich ein drittes Kind bekommen sollte und etwas mit diesem Kind wäre, so würde ich immer denken, dass dies wegen diesem dürftigen Gonadenschutz wäre. Wie kann ich mich davon befreien??

von Pipolina am 04.04.2018, 16:17 Uhr

 

Antwort:

Kinderwunsch u. Röntgen des Beckens

Hallo,

wie wird wegen dieser Untersuchung meist keine Auswirkung zu erwarten sein. Natürlich sollte, falls möglich, immer mit Schutz geröntgt werden und dabei jede dieser Untersuchungen streng indiziert sein.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 04.04.2018

Antwort auf:

Becken wurde geröngt, Sorgen wegen Kinderwunsch

Du bist aber sicherlich schon mal geflogen? Also mit einem Flugzeug und Langstrecke.

Die Strahlenbelastung da dürfte bei weitem höher gewesen sein wie in jedem Röntgengerät das den heutigen Anforderungen entspricht.

von Felica am 04.04.2018

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Kopf nicht im becken

Hallo Herr Dr Bluni Ich war heute beim Frauenarzt dass Baby liegt in SL aber wohl noch nicht im Becken, bin in der 37+0 ssw und es ist mein zweites Kind ... lässt er sich mehr Zeit ? Ist das normal? Muss ich ins Krankenhaus liegend fahren Mit dem Rettungswagen ? Oder ...

von blacki 26.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Becken

Lithium bei Kinderwunsch/Schwangerschaft

Hallo Haben sie schon Schwangerschaft u.a mit Lithium Therapie überwacht?kann man dss nehmen?.ich nehme einige Psychopharmaka,die aber ok wären im Falle einer ss (abilify,quetiapin..)bin grade stationär und ixh sollte Lithium bekommen,haben aber Kinderwunsch. Überall steht ...

von girl 19.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderwunsch

Kinderwunsch

Guten Tag, Wir planen noch 2018 ein Kind. Wir haben im September bereits einen Urlaub nach Kroatien gebucht. Sollten wir hinsichtlich ZIKA-Virus vorsichtig sein und das Probieren auf nach den Urlaub verschieben? Wie lange nach dem Aufenthalt in Kroatien sollten wir mit ...

von Karin_ma 18.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderwunsch

bräunliche blutung am 8./9..ZT und kinderwunsch

guten tag herr dr. bluni, ich bin 34 jahre alt und habe kinderwunsch. habe bereits 1 kind (geb. 06/2015), zuvor 2 frühaborte. mein sohn ist spontan entstanden - habe nur ovulationstests benutzt und gezielt am tag mit lh-peak verkehr gehabt. 3 übungszyklen bis zum ...

von Snief 15.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderwunsch

Duphostan bis ZT 24 bei Kinderwunsch

Hallo! Ich habe wegen Kinderwunschs Duphostan verschrieben bekommen (habe sehr kurze 2. Zyklushälfte) und soll es von ZT 15-24 nehmen. Was ich nicht verstehe: Wenn ich bei ZT 24 aufhöre, kommt dann nicht automatisch die Abbruchblutung? Kann dann eine Schwangerschaft überhaupt ...

von birnensaft 14.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderwunsch

Ab wann wieder in die Kinderwunschklinik

Hallo Herr Dr. Bluni, im Februar 2016 war die zweite IUI bei uns erfolgreich und unser sohnenschein kam im Oktober 16 zur Welt. Im Septemer 2017 wurde ich im ersten nicht verhüteten Zyklus direkt schwanger, leider war dieses Glück nicht von langer Dauer. Ich musste unser ...

von wunder16 19.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderwunsch

Schmerzen im Beckenboden nach Rennen

Hallo Dr. Bluni, vor ein paar Stunden ist mir ein dummer Fehler passiert und mir ist mein Einkaufswagen auf dem Parkplatz vom Supermarkt weggerollt. Aus Reflex bin ich hinterher gerannt. Bin in der 30. SSW und schon seit einigen Monaten nicht mehr gejoggt, mache aber ...

von purzelini 18.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Becken

Rasche Geburt durch Kinderwunschbehandlung

Lieber Dr. Bluni, ich fürchte, ich habe einen grundlegenden Fehler begangen und schnüffelte mich, um Informationen über die Dauer von Geburten zu erhalten, einmal quer durchs Internet. Nun steht auf ein paar Seiten leider geschrieben, eine Kinderwunschbehandlung könne ...

von Eierschale 17.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderwunsch

Rektusdiastase und Bauchwandbruch, OP auch bei weiterem Kinderwunsch?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich (35) habe 3 Kinder. Von den Schwangerschaften blieb eine leichte Rectusdiastase trotz Rückbildungsgymnastik (ca 1/2 Finger), die nicht komplett zurückging. Die letzte Geburt ist 4 1/2 Jahre her. Vor einiger Zeit habe ich mit Sport ...

von Kunderella 11.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderwunsch

Ist es gefährlich wenn mein Baby schon in der 20 ssw ganz tief im Becken liegt?

Hallo, Herr Dr. Bluni Ich habe eine Frage, und zwar mein Baby liegt mit dem Kopf sehr sehr tief im Becken. So tief das meine Frauenärztin nicht den Kopf sehen konnte da mein Knochen dann dazwischen war. Muss ich da was befürchten? Frühgeburt oder sowas? Ich hab auch starke ...

von YunchenJana 10.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Becken

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.