Dr. med. Vincenzo Bluni

Angst vor Beckenvenenthrombose

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Hallo,

Ohne, dass ich die Bedeutung einer Beckenvenenthrombose in der Schwangerschaft/Wochenbett verharmlosen möchte, werden wir zu solch spekulativen Fragen, die der Tatsache geschuldet sind, dass die Schwangeren durch die Welten des Internets herumgeistern und irgendwelche Dinge aufnehmen und auf sich projizieren, keine erwartungsgemäße Antwort liefern können

Steht dieser Verdacht begründet im Raum, dann sollte dazu natürlich einen entsprechend qualifizierter Arzt in der Klinik/Gefäßmediziner eine Klärung herbeiführen.

Ansonsten umgehen Krampfadern im Bereich des äußeren Genitalie in der Schwangerschaft nicht mit einer höheren Risiko für solche Thrombosen einher.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 16.12.2018

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.