Dr. med. Vincenzo Bluni

2te Geburtsplanungsgespräch

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Dr. Bluni.....

Ich hatte heute mein 2tes Gespräch in der Klinik. Verlief alles ganz gut bis auf die Vaginal Untersuchung, ich empfand sie sehr schmerzhaft. Die Ärztin sagte zu mir das sich da was tut und der MM ein wenig geöffnet sei. ( 38+1 ) Sie aber nicht davon ausgeht das mein Baby früher kommt. Sollte es zum ET nicht von alleine kommen möchte sie es am 6.12 dann einleiten, auf Grund der Schwangerschaftsdiabeties. Nach der Untersuchung fand ich in meiner Einlage Blut, sagte es auch sofort. Man schickte mich in den Kreissaal, wo der Chefarzt mich auch noch mal untersuchte und ein CTG machte, aber alles war gut. Er sagte durch das feine Gewebe kann das schon mal passieren. Die Blutung ist nun weg, bin aber gerade aufs Wc und hatte sehr viel schleim wo ein kleiner Klumpen bei war in meiner Einlage. Frage mich war es der Schleimpropfen? Denn der löst sich ja kurz vor der Geburt so das man bald damit rechnen kann. Heißt es das es zum Einleiten nicht kommen muß???
LG
Stella

von Stella_1975 am 22.11.2011, 20:05 Uhr

 

Antwort auf:

2te Geburtsplanungsgespräch

Hallo Stella,

das ist selbstverständlich von hier aus nicht einzuschätzen, aber durch die Untersuchung wird dieser sich kaum alleine lösen und insofern werden Sie halt noch abwarten müssen, was weiter passiert und ob dann doch die Einleitung wegen des Schwangerschaftsdiabetes kommt.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 23.11.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.