Dr. med. Vincenzo Bluni

2 Fehlgeburten nach einer normal Schwangerschaft

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Herr Dr. Bluni,

Ich bin 27 Jahre alt, habe 2007 nach einer problemlosen Schwangerschaft eine gesunde Tochter zur Welt gebracht. Seit 2010 versuchen wir wieder schwanger zu werden - Schwierigkeiten stellten sich durch meinen unregelmäßigen Zyklus dar. Jedoch klappte es dann relativ schnell. Leider ging diese SS nicht glücklich aus, sondern endet plötzlich mit einer FG in der 9.SSW (August 2011).
Nach meiner Ausscharbung stellte sich der Zyklus erst nach über einem Jahr wieder ein. Mei FÄ meinte dazu, ich wäre noch jung und die Natur denkt sich dabei schon was.
Jedoch wurde der Kinderwunsch immer größer und deshalb nahm mir meine FÄ im November 2012 endlich Blut ab und stellte eine Schilddrüsenunterfunktion fest, seitdem nehme ich L-Thyroxin 50plus.
Meine Zyklusdauer liegt zwischen 42 und 60 Tagen.
Am 12.01.13 bekam ich meine letzte Regelblutung und als ich vor 1,5 Wochen mit starken Unterleibsschmerzen und leicht positivem SS-Test zur FÄ bin, konnte sie im Ultraschall eine gut aufgebaute Gebärmutter mit einer 0,41cm großen Fruchthöhle entdecken und gratulierte mir zur SS, jedoch sollte ich dann zur Absicherung noch einen Urintest in der Praxis machen, welcher negativ ausfiel. Sollte mich jedoch nicht beunruhigen lassen und in 2 Wochen wiederkommen. Gestern bin ich mit starken Blutungen zur FÄ und sie musste leider einen Abgang feststellen.
Jetzt bin ich total fertig und stelle mir immer die Frage: Woran es liegt das ich 2 Aborte hatte? Sind die Schilddrüsenwerte doch nicht richtig eingestellt oder habe ich eine Gelbkörperschwäche?
Kann ich nach den Ereignissen meiner FÄ auf den "Docht gehen" um nach Ursachen zu suchen? Dachte an hormonelle Untersuchungen!?

Vielleicht können Sie mir einen Rat geben!?
Vielen Dank schon mal im Vorraus?

Viele Grüße und ein schönes wochenende!

von dresdengirl am 19.04.2013, 16:28 Uhr

 

Antwort auf:

2 Fehlgeburten nach einer normal Schwangerschaft

Hallo,

1. dieses kann selbstverständlich auch mal Zufall sein und in der Natur vorkommen, ohne, dass dem etwas bedeutendes zu Grunde liegt. Hauptursache sind dabei immer genetische Störungen.

2. eine Schilddrüsenfunktionsstörung lassen Sie bitte immer beim Internisten/Endokrinologen einstellen und nicht bei Ihrer Frauenärztin/Frauenarzt. Die optimale Einstellung ist vor einen guten Schwangerschaftsverlauf sicher sehr wichtig.

3. bei Zyklen, die regelmäßig deutlich länger als 35 Tage sind, werden wir über eine entsprechende Hormondiagnostik zu Beginn und in der Mitte des Zyklus immer auch eine hormonelle Störung, wie einen Überschuss an männlichen Hormonen ausschließen. Dabei kann aber gerade auch ein Übergewicht mit ursächlich sein.

Bitte sprechen Sie sich deshalb am sinnvollsten mit Ihrer Frauenärztin/Frauenarzt zum weiteren Vorgehen ab.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 20.04.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Schwangerschaft zu weit fortgeschritten, ist das normal ?

Hallo Herr Dr. Bluni, ich bin 38 Jahre alt und in der 19. SS. Es ist mein 1. Kind !! Meine Frage wird Ihnen komisch vorkommen, aber ich bin besorgt, da ich bereits einen ziemlich grossen Babybauch habe, der wirklich ungewohnt bzw. bombastisch gross ist ? Ausserdem habe ich ...

von rosenrot74 20.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, normal

2 Fehlgeburten, dazwischen normale Schwangerschaft

Hallo Herr Dr. Bluni, kurz meine Geschichte. Ich bin 26 Jahre und hatte im Oktober 2010 meine erste Fehlgeburt ohne Ausschabung. Im Februar 2011 wurde ich erneut Schwanger und brachte ihm Oktober 2011 einen gesunden Sohn zur Welt. In dieser Schwangerschaft hatte ich einen ...

von Flopihu 12.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, normal

Ist es normal das man in der Schwangerschaft immer Pilze hat?

Guten morgen, habe da mal eine Frage, ich habe seit dem 19.12. mit einem Scheidenpilz zu kämpfen hatte zuerst KadeFungin für 3 Tage das hatte aber nix bewirkt. Als ich dann nach den Feiertagen zum FA ging habe ich Gyno-Pevaryl 6 bekommen, und vom 27.12. bis zum 03.01. ...

von Mama06041984 09.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, normal

Kein ziehen der Mutterbänder in der 2 Schwangerschaft - ist das normal?

Hallo Dr. Bluni, ich habe letzte Woche über einen Schwangerschaftstest (bzw. drei - ich konnte nicht glauben, dass es im Gegensatz zum ersten Mal diesmal so schnell ging) festgestellt das ich wieder Schwanger bin. Letzte Periode begann am 31.08. Nun habe ich in der ersten ...

von Brilie 01.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, normal

normale schwangerschaft?

hallo ich hatte immer einen sehr unregelmäßigen zyklus. Am 27.6. war ich beim FA und dieser bestätigte eine Schwangerschaft. Auf dem Bild stehen die daten +FS 0,91cm GA 4w6t (letzte periode ab 14.3.)...nun war ich heute am 14.5. wieder beim fa dieser meinte der fötus ist mit ...

von sherin05 14.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, normal

Schwangerschaft verläuft nicht normal

Hallo, Ich bin rein rechnerisch in der 9ssw und mache mir etwas Sorgen da nicht alles optimal verläuft und ich letztes Jahr eine FG hatte. Ich hatte eine IUI - daher steht der Zeitpunkt des Eisprung relativ fest. Der hCG hat sich am Anfang normal entwickelt aber es war ...

von helianthus78 13.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, normal

Sind folgende Schwangerschaftsbeschwerden normal ?

Hallo. Ich bin jetzt in der 36. SSW und habe seit längerer Zeit das Gefühl keine Luft mehr zubekommen & das mir jemand die Luft ''wegschnürt'', fühle mich auch oft schlapp und könnte den ganzen Tag schlafen. Ist das irgendein Zeichen, dass es bald losgeht bzw normal ...

von Sarah1991 15.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, normal

TSH zu tief, freie Werte aber normal = Voraussetzung für Schwangerschaft

Hallo Herr Dr. Bluni, zunächst ein gutes neues Jahr für Sie! Da Sie mir schon einige Male geholfen haben, wende ich mich auch heute wieder an Sie. Tolle Arbeit, die Sie hier leisten! Seit Jahren leide ich an einem erhöhten TSH unklarer Ursache bei freien SD-Werten im ...

von belamama 05.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, normal

Schwangerschaft noch normal?

Guten Tag Herr Bluni, seit heute bin ich 6+0 oder 6+2 (je nachdem, wie man es rechnet). Am Dienstag war ich bei der Gyn, weil ich leicht (wirklich sehr leicht) blutigen Schleimabgang am Toilettenpapier hatte. Die ganze Zeit muckelt es unten. Es sind keine wirklichen ...

von Caitryn 27.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, normal

Sind Blutungen u. gelblicher Ausfluss nach einem Schwangerschaftsabbruch normal?

Ich hatte vor 5 Tagen einen Schwangerschaftsabbruch in der 11. Woche. Nach der OP hatte ich starke Blutungen, die zwar schwächer wurden aber ca. 2 Tage andauerten. Der Arzt sagte, dass es normal sei. Auf die Blutung folgte ein leicht gelblicher Ausfluss, der nicht besonders ...

von Ela79 20.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, normal

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.