Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von caro2008 am 26.06.2008, 9:00 Uhr

nächtliches Aufwachen, kein Einschlafen mehr

Hallo,
meine Tochter ist 6 Monate alt. Sie hat früh damit begonnen nachts durchzuschlafen und auch das Einschlafen ging ohne Probleme. Seitdem sie sich auf den Bauch drehen kann ist es mit der Nachtruhe vorbei. Die erste Zeit hat sie sich im Schlaf und auf den Bauch gedreht und kam nicht wieder zurück. Ich habe sie dann auf ihr Stöhnen hin umgedreht und sie ist wieder eingeschlafen. Seit fast 2 Wochen nun ist sie hellwach wenn sie auf dem Bauch liegt und bei uns ist die Nacht um 3 Uhr vorbei. Sie lässt sich nicht beruhigen, dreht sich sofort wieder auf den Bauch, habe sie dann so liegengelassen weil ich dachte wenn sie halt nicht will.... Aber das wars auch nicht, nur Geschrei. Bei uns im Bett klappt es auch nicht, auch dort nur Bauchlage, Quitschen, Rudern und alles beobachten - ist ja noch viel interessanter wie das eigene Zimmer. Mit ganz viel Glück kriegen wir sie im Kinderwagen zur Ruhe, dort kann sie sich nicht richtig drehen und kommt etwas besser zur Ruhe. Aber ne Dauerlösung ist das ja auch nicht... Zahnen tut sie noch nicht, Hunger hat sie auch nicht. Habt Ihr vielleicht ein paar Tipps für mich wie ich die Kleine wieder zum Schlafen bringen kann?Danke!!

 
5 Antworten:

Re: nächtliches Aufwachen, kein Einschlafen mehr

Antwort von alsame am 26.06.2008, 10:32 Uhr

Hört sich ganz danach an das sie das neu erlernte schwer verarbeiten kann. Bei uns war es ehr anders rum, als sie sich endlich drehen konnte wurden die Nächte entspannter, weil sie die Schlafposition wählen konnte wo sie am Besten schlafen konnte. Allerdings immer wenn sie etwas neues dazu gelernt hatte (krabbeln, stehen, laufen) war das Einschlafen Abends ein Problem. Weil sie dann unbedingt gerade das machen wollte. Vielleicht fällt ihr gerade wenn sie dann nachts wieder auf'm Bauch liegt ein das da noch was war, was ja so viel Spaß macht. Was ja auch erklärt warum sie dann hellwach ist. Oder aber durch das ständige zurückdrehen denkt sie ihr wollt mit ihr spielen.
Tipps habe ich keine richtigen. Es gibt diese Keilkissen (kann man auch Handtuchrollen nehmen), weiß aber nicht ob die für ein 6 M. altes Baby überhaupt noch geeignet sind, damit sie garnicht erst auf den Bauch kommt sondern nur auf der Seite liegt.
Aber denke einfach das es nur eine Phase ist. Haltet noch etwas durch.

alsame

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nächtliches Aufwachen, kein Einschlafen mehr

Antwort von caro2008 am 26.06.2008, 11:21 Uhr

ich denke auch das ihr das drehen und auf-dem-Bauch-liegen soviel spass macht, das sie es bei jeder Gelegenheit macht. Ist auf ihrer Spieldecke auch so. Dort liegt übrigens zu einer Seite ein dickes Stillkissen. Da rollt sie sich ohne Probleme drauf.... also Handtuchrolle ist wahrscheinlich nix. Aber dankeschön für den Tipp und deine Antwort. Hoffe auch auf eine Phase. Vielleicht liegt es auch an der Wärme. Wenns kühler in ihrem Zimmer ist klappt das Schlafen i. d. R. gut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Seitenschläferkissen

Antwort von Hotsprings am 26.06.2008, 15:15 Uhr

... da kann man sie schön dazwischen einklemmen, dann kann sie sich net drehen.

Heißt im Walz Katalog "Schlaf-Halterung".

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nächtliches Aufwachen, kein Einschlafen mehr

Antwort von muttischnecke1971 am 26.06.2008, 17:37 Uhr

Wie Alsame schonsagte ist das neu erlernte halt sehr aufregend. Hat meiner solange gemacht bis er sich wieder alleine auf den Rücken drehen konnte, aber dann kommen halt die ganzen anderen neuen Sachen u. es fängt wieder von vorne an.
Mit dem "Einklemmen" weiß ich nicht ,ob man die Bewegung stark einschränkt. Einfach ausprobieren.
Halte durch. Das wird schon wieder.
LG Kerstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nächtliches Aufwachen, kein Einschlafen mehr

Antwort von RunderBauch am 28.06.2008, 21:55 Uhr

Das mit dem Kinderwagen verlangt sie ja durch das Gezetter in der Nacht. Weil sie sich dran gewöhnt hat. Ich würde kein Nestchen und Co. bauen wegen plötzlichen Kindstod. Aber es gibt doch irgendwelche Methoden den Schlafsack zu befestigen, so dass sie sich nicht drehen kann...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum rund ums Schlafen:

Einschlafen mit Geschrei aufwachen

Hallo, meine Tochter 11 Wochen ist immer um 21 Uhr, nach dem Unziehen und Füttern gut eingeschlafen und Nachts nur einmal zum Essen wach geworden. Seid ca. einer Woche kriegen wir sie kaum zum Schlafen. Tags über macht sie kurze Nickerchen, insgesammt etwa drei Stunden. Abends ...

von ilt 13.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufwachen

Nächtliches Aufwachen und nicht wiedereinschlafen

Hallo, meine Tochter ist jetzt 21 Monate alt und hat bisher nur ein paar Nächte durchgeschlafen (kann ich an einer Hand abzählen). In der Regel wacht sie so ca. 3-4x auf und schreit. Ich stille noch - an der Brust beruhigt sie sich meist schnell und schläft wieder ein. ...

von Svalbard 20.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufwachen

Frühes aufwachen?

Habt Ihr auch sowas zu hause?Lukas habe ich z.B.gestern weil wir auf Besuch waren um 19:30 ins Bett gelegt. Also später als sonst,und um 5:30 wieder aufgewacht.Wie immer,und auch wenn ich ihn eher ins Bett lege,auch um 5:30. Er ist aber dann immer totmüde noch,vor allem ...

von Mopelchen 19.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufwachen

Aufwachen nach dem Einschlafen

Ihr Lieben, mein Tochter ist fast 8 Monate alt, sie schläft bei uns im Bett und ich stille sie in den Schlaf. Das Einschlafen klappt gut. Nur wacht sie aber nach dem Einschlafen wieder auf und weint, gerne in 30 Minuten Abständen, so 2-3 Mal. An der Brust schläft sie dann ...

von Pia07 19.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufwachen

nächtliches aufwachen - ich kann nicht mehr :(

ihr lieben, sagt mir mal bitte ob das schlafverhalten meiner 6 monate alten tochter noch "normal" ist oder was hier schief läuft... die kleine geht gegen 19.30 uhr schlafen. einschlafen mit begleitung, schnuller etc. bis mein mann und ich ins bett gehen, so gegen 23 uhr, ...

von lane77 01.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufwachen

Immer wieder aufwachen seit 1 1/2 Jahren

Hallo, mein Sohn Matti wacht-eigentlich seit er auf der Welt ist- immer wieder auf. D.h. konkret: Beim Mittagsschlaf schläft er fast immer eine 3/4 Stunde, dann geh ich hin, weil er weint. Er schläft dann noch mal ne 3/4 Std oder Stunde. Abends ist es das gleiche ...

von LenMatti 28.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufwachen

Ständiges Aufwachen um 5Uhr?

Lukas 15Monate alt wacht momentan seit 4Tagen jettz immer um 5Uhr auf. Heute auch,ist gestern weil wir essen waren abends erst um 20Uhr ins Bett. Und wieder um 5Uhr aufgewacht,war natürlich noch müde.Und ist erst recht spät nochmal für ne Stunde nochmal eingeschlafen. Sonst ...

von Mopelchen 21.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufwachen

ständiges aufwachen

hallo, ich brauch hilfe oder auch nur einen hoffnungszuspruch... meine tochter (13 monate) schläft, seitdem sie in den kindergarten geht (seit zwei wochen), nachts sehr schlecht. (sie geht nur eine stunde am tag). zuerst dachte ich, es liegt an den zähnen, (sie hat erst 8), ...

von ava_adore 17.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufwachen

Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.