Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Millaluna am 24.01.2011, 13:59 Uhr

Nachtschwärmer mit fast 4

Hallo,

meine Tochter wird im März 4. Sie ist unser 2. Kind. Unser Sohn ist fast 10.

Nun scheint es, das wir das Thema Schlafprobleme in allen Facetten schon kennen. Unser Sohn hat sich in den ersten 2 Lebensjahren auch ein wenig schwer getan, aber als die Zähnchen alle da waren, schien der Spuk vorbei und er schläft seitdem viel und gern (mit ganz wenigen Ausnahmen).

Unsere Tochter war in den ersten 3 Monaten (anders als ihr Bruder) sehr lieb und hat uns verwöhnt - schlafen - trinken - traumhaft. Seitdem sieht es nicht mehr so rosig aus. Inzwischen ist sie nachts ohne Windel und muss minimum einmal zur Toilette. Super, dass das klappt, aber sie geht natürlich nicht alleine. Ansonsten fällt Ihr nachts auch immer mal ein, dass sie spielen möchte und sie ist hellwach und macht erst mal eine eine Weile Theater bis sie wieder schläft. Wir begegnen dem mit absoluter Ruhe und Konsequenz und erklären ihr immer wieder ruhig, dass es mitten in der Nacht ist und alle schlafen. Der Papa kann das sogar noch etwas besser als die Mama.

So langsam sind wir hier etwas mürbe.Sogar der große Bruder beschwert sich, dass er nachts geweckt wird. Wenn die Maus nämlich wach ist, kriegt das ganze Haus das mit. Nach nun fast 4 Jahren ist dieses dauerhafte Schlafdefizit wirklich unerträglich.

Wer hat dazu eine Idee?

LG
Milla

 
6 Antworten:

Re: Nachtschwärmer mit fast 4

Antwort von Mariposa am 24.01.2011, 14:37 Uhr

Es muss ja einen Grund haben, dass sie nachts hellwach ist.
Wann geht sie denn ins Bett? Wann muss sie morgens raus? Macht sie noch Mittagsschlaf? Geht sie in den KiGa?

Für nachts würde ich ihr einen Nacht-Nottopf anbieten, es kann ja nicht sein, dass ihr jede Nacht mit raus müßt.
Wenn sie noch Mittagsschlaf macht, würde ich den streichen.
Vielleicht schläft sie besser, wenn sie abends später ins Bett geht, damit sie richtig müde ist?
Wenn du meinst, sie will nur zu euch, weil sie einsam ist o.ä., dann leg ihr eine Matratze in euer Schlafzimmer, da kann sie sich dann hinlegen, wenn sie eure Nähe nachts braucht.

LG, Mari

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachtschwärmer mit fast 4

Antwort von Millaluna am 24.01.2011, 16:44 Uhr

Hallo Mari,

ja, berechtigte Nachfrage. Sie wird ab 6 Uhr wach, manchmal auch 6:30 oder 7 Uhr. Sie macht keinen Mittagsschlaf und geht gegen 19:30 Uhr ins Bett. Müde ist sie bestimmt - auch tagsüber. Wenn wir zum Nachmittag mal eine Autofahrt machen, die länger als 15 Min. dauert, schläft sie mir ein. Ich bin überzeugt, dass sie eigentlich immer ein bisschen zu wenig schläft. Das Einschlafen ist gar kein Thema. Keine 5 Minuten, dann ist abends Ruhe in der Kiste.

Tja, das mit dem Schlaflager im Elternzimmer ist eine mögliche Lösung, Zum Glück haben wir den Platz! Allerdings vermute ich, dass das trotzdem nicht ganz störungsfrei abläuft. Das mit dem Töpfchen im Zimmer - auch denkbar, aber wenn da was schief geht...dann haben wir eine Pfütze....


Danke für Deinen Beitrag.

Milla

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachtschwärmer mit fast 4

Antwort von scotti12 am 24.01.2011, 17:05 Uhr

Hallo,

das verstehe ich nicht. Deine Tochter wacht um 6 oder noch später auf und du sagst mitten in der Nacht? Ist das wirklich dein ernst????

Also ich finde das völlig normal. Klar gibt es Kinder die vielleicht auch länger schlafen. Aber jedes Kind ist anders und mit 06:00 od später aufstehen finde ich nicht tragisch. Sie ist ja auch in dem Alter wo sie vielleicht ein ruhigeres Spiel spielen kann usw. das ihr vielleicht am Wochenende oder so mal länger schlafen könnt.

Grüsse

T.O

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sorry flasch verstanden glaub ich

Antwort von scotti12 am 24.01.2011, 17:07 Uhr

Wer lesen kann ist klar im Vorteil :-)

du meintest sie wacht ab 06:00 auf auch wenn sie nachts wach war???

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachtschwärmer mit fast 4

Antwort von Mariposa am 24.01.2011, 17:16 Uhr

Hast du schon mal versucht, sie abends früher ins Bett zu bringen?
Manche Kinder schlafen schlecht, weil sie zu wenig schlafen... Einen Versuch wäre es zumindest wert.

LG, Mari

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sorry flasch verstanden glaub ich

Antwort von Millaluna am 25.01.2011, 11:45 Uhr

Hallo Scotti,

ja, die Nacht ist zu Ende ab 6 Uhr, nachdem sie uns ein oder mehrere Male zwischendrin raus geholt hat. Ansonsten würde ich mich auch gar nicht beschweren. Ich weiß, dass andere Kinder ab 5 Uhr die Nacht für beendet erklären.

Danke
Milla

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.