Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Marry2011 am 11.12.2011, 15:41 Uhr

Mach ich was falsch??

Hallo ihr lieben,

Ich habe einen 9 Wochen alten Sohn, er wird voll gestillt und ist in seinen wachen Phasen fröhlich und aktiv!
Er kommt im Moment Nachts ziemlich oft (von 5 bis 10 Mal ist alles dabei)
Gegen 6 Uhr hat er meistens mit der Verdauung zu tun, dann wird einmal die Windel ordentlich voll gemacht und nach dem wickeln ist er wieder fröhlich und schläft meistens noch so 1-1/2 Std. Wir stehen also so gegen halb 8 auf und er freut sich und quietscht weil sein Tag beginnt! Abends gehen wir so gegen 8 ins Bett! JA... Ich ebenfalls, denn sonst würde ich nichs mehr auf die Reihe Kriegen!
Nun zu meiner Frage:
Er kann nur durch stillen oder getragen werden einschlafen. Er schläft bei uns im Bett und Tagsüber entweder im Kinderwagen oder in der Manduca!!!
IST DAS FALSCH???
Jeder sagt mir was anderes! Wie soll ich ihm den "angewöhnen" alleine zu schlafen (bin kein Ferber-Fan) und er is ja noch so klein, dass er jedes Mal aufwacht wenn ich weggehe (ich mag ja auch lieber neben meinem Mann schlafen als alleine)
Wir hatten es sehr schwer bei der Geburt und im Wochenbett habe ich mir angewöhnt mich zu ihm zu legen und gleich mit zu schlafen, aber es soll ja nicht so weitergehen.....
Ich bin ratlos....
Sorry es ist lang geworden! Habe Angst was zu vepassen! Allerdings ist er so Fröhlich,dass ich fast Angst habe etwas zu ändern!

 
5 Antworten:

Re: Mach ich was falsch??

Antwort von MaSchie26 am 11.12.2011, 17:38 Uhr

Nein, nein, nein! Du machst nichts falsch! Mach so weiter !!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nein!

Antwort von Susi0103 am 11.12.2011, 17:43 Uhr

Du machst alles genau richtig.

Und Du musst nix von Dir aus ändern.

ANGEWÖHNEN musst Du ihm nix. Er lernt allein zu schlafen, wenn er soweit ist und das wird noch eine ganze Weile dauern. Die meisten Kinder schaffen das mit 3 oder 4 Jahren - von sich aus. Denn wenn man ihnen bis dahin die Nähe und Zuneigung gegeben hat, die sie BRAUCHEN, dann lösen sie sich ganz freiwillig von einem und sind STOLZ, endlich "groß" zu sein.

Solange Dein Kind noch so oft nachts aufwacht (und ja, das KANN auch noch länger so gehen), ist es doch prima, wenn Du mit ihm schlafen gehst, wenn Du die Möglichkeit hast, dann bist Du ausgeruhter - glaub mir, die Babyzeit geht so schnell vorbei und irgendwann merkst Du, dass Du alles richtig gemacht hast, weil Dein Kind selbstständig ist, Vertrauen zu DIR und sich SELBST hat und das, weil Du ihm JETZT gibst, was das Bedürfnis (fast) jeden Kindes ist.

Lg, Susi (mit 2 Töchtern, 2 und fast 5 Jahre alt, die beide noch in den Schlaf begleitet werden und nachts auch noch oft zu uns ins Bett kommen, ansonsten aber SEHR selbstständig und selbstbewusst sind)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mach ich was falsch??

Antwort von RoryG am 11.12.2011, 19:42 Uhr

Wenn du dir bewusst machst, das du ihn nicht verwöhnst, aber sehr wohl an etwas gewöhnst, dann kannst du das gerne so weiter machen. Sonst lies mal das Posting über deinem, denn du musst dir bewusst machen, das dein Kind daran gewöhnt wird immer in Begleitung zu schlafen. Versteh mich nicht falsch, ich finde das gut was du machst. Schlimm finde ich, das viele nicht bereit sind, einschlafbegleitung auf Dauer durchzuhalten. Viele wollen nach ein paar Monaten etwas ändern und das ein Baby lieb gewonnene Gewohnheiten nicht einfach so aufgibt ist ja klar. Lg Rory

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mach ich was falsch??

Antwort von mr.bing am 11.12.2011, 20:03 Uhr

NEIN, du machst überhaupt nix falsch.
Höre weiterhin auf dein Herz und gebe deinen so kleinen Sohn genau das, was er noch so doll braucht!

Liebe GRüße Jo

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mach ich was falsch??

Antwort von Nachtwölfin am 12.12.2011, 0:00 Uhr

Hallo.
Mach einfach so weiter wie bisher und höre auf dein Gefühl. Wenn sich etwas richtig und gut anfühlt, ist es das auch. Babys brauchen die Nähe der Mama und mit dem Stillen hast du eine sichere Einschlafmethode. Es wird sich mit der Zeit alles so entwickeln wie es sein soll. Du brauchst dir keine Sorgen machen, auch wenn du von allen Seiten "gute" Ratschläge bekommst, wie "was, er schläft bei euch im Bett? Das musst du ihm abgewöhnen, sonst geht er da nie wieder raus." oder "Du musst ihm möglichst bald beibringen alleine einzuschlafen". Das wird irgendwann von ganz alleine kommen, beim einen früher, beim anderen später. Und Kinderwagen und Manduca sind auch ok. Irgendwann wird er da nicht mehr einschlafen oder sich tragen lassen wollen, aber da ist noch lange hin.

lg
Nachtwölfin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.