Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Ulli_ am 10.12.2017, 20:04 Uhr

Baby 6 Monate wacht nachts 4-6 Mal auf

Hallo an alle,

ich bin mit den Nerven echt fertig - vielleicht hat ja jemand Rat...
Mein Baby ist nun 6,5 Monate alt und wacht immer 4-6 Mal pro Nacht auf. Am Hunger liegt es wohl nicht, da ich auch versucht habe, die Nacht durch die Flasche zu geben. Zwischenzeitlich war ich davon überzeugt, dass es an Blähungen und Unwohlsein im Bauch liegt, doch die letzten 5 Wochen seit der Pulverumstellung ging es ihrer Verdauung gut, daher war das wohl doch nicht der Grund. Ist vielleicht auch egal, warum sie aufwacht, doch wie soll es denn weitergehen? Ich habe keine Kraft mehr, da ich so wenig am Stück schlafe. Tagsüber ist auch nicht prickelnd, sie schläft alle 2 Stunden 40 Minuten, manchmal hab ich Glück, dann sind es sogar 1,5 Stunden. Sie kann noch nicht von alleine einschlafen, ich habe mit 3 und mit 5 Monaten Schlaftraining probiert, beim 2. Mal sah es gut aus, da ist sie ein paar Mal sogar ganz ohne zu jammern alleine eingeschlafen, doch dann wieder doch gar nicht.
Ich habe schon viele Bücher mit verschiedensten Methoden gelesen, und ja ich hab nicht alles ausprobiert, sondern vielmehr festgestellt, welche Gemeinsamkeiten sie haben. So sind jedenfalls unsere Rahmenfakten: Sie schläft in ihrem Babybett ein, es steht in meinem Schlafzimmer, Zimmer ist dunkel, und wenn sie nachts das erste Mal aufwacht, hol ich sie zu mir ins Bett (weil es sich echt nicht lohnt, danach stündlich aufzustehen und sie dann mühevoll wieder im Bett zum Schlafen zu bekommen - ohne dass der Rest der Familie wieder wach wird etc..)

 
7 Antworten:

Re: Baby 6 Monate wacht nachts 4-6 Mal auf

Antwort von marijanam79 am 10.12.2017, 21:06 Uhr

Hi,

sorry, ist nicht persönlich gemeint, aber wie konntest du denn ein „schlaftraining“ ausprobieren???? Welches „tolle“ Buch oder Person hat dir dazu geraten?!? Es hat nicht geklappt, so wie du denkst, dein Kind hat einfach resigniert irgendwann!

Man kann keinem Baby einen Schlaf antrainieren!! Vielleicht kommen die Zähnchen, Hunger,.... oder es findet halt einfach noch nicht von der einen in die andere schlafphase! Das ist ganz normal!

Du hast ja schon geschrieben, dass du dein Kind nach dem ersten Mal wenn es wach wird, zu dir ins Bett holst! Behalte das bitte auch so bei! Es können so viele Gründe dahinterstecken. Die ganzen vielen neuen Eindrücke tagsüber.... das muss ja auch verarbeitet werden.

Ganz ehrlich: mein 1. Kind ist damals über Monate zwischen 5-15 mal aufgewacht! Klar ist das anstrengend, aber es kommen auch bessere Zeiten!

Alles gute!
Marijana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Baby 6 Monate wacht nachts 4-6 Mal auf

Antwort von mama-nika am 11.12.2017, 7:57 Uhr

Hallo

Das mit dem Schlaftraining solltest du ganz schnell lassen, sowas verursacht mehr Schaden als Nutzen.

Dein Kind sehnt sich nachts wahrscheinlich einfach nach Nähe odet die Zähnchen kommen odet oder oder.

Versuch soviel Nähe wie möglich zu geben, auch nachts. Nicht nur Hunger und Schmerzen wecken Kinder nachts, auch das Alleinsein im Babybett weckt viele Kinder.

Meine Kinder haben in dem Alter alle in meinem Bett/auf meinem Bauch geschlafen. Das hat den Vorteil, dass du zum Trösten nicht aufstehen musst. Du brauchst nur die Hand ausstrecken und dein Baby zu dir zu ziehen, streicheln und ggf den Schnuller wieder reinstecken.
Hört das Quengeln nicht auf, ist es wohl doch Hunger. So war es bei allen meinen Kindern.

Und es kamen auch wieder bessere Zeiten mit mehr Schlaf.
Für giten Schlaf ist aber auch viel Wohlbefinden und Sicherheit/das Gefühl von Geborgenheit erforderlich. Mit Training erre8chst du das nicht. Sei einfach für dein Baby da. Immer! Bedingungslos! Dann wird es bald besser schlafen.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Baby 6 Monate wacht nachts 4-6 Mal auf

Antwort von Ulli_ am 11.12.2017, 10:03 Uhr

Ich höre hier immer nur das gleiche... nee das sehe ich nicht so!
Es kommen keine Zähne, und sie hat auch kein Hunger.
Sie liegt nachts neben mir im Bett und lässt sich durch nichts beruhigen, außer durch die Brust. Letzte Nacht wieder einmal stündlich.
Ja irgendwann wird es anders, nur jetzt sind es schon 6 Monate und ich kann mich mittlerweile auch tagsüber nicht mehr richtig um meine beiden Kinder kümmern, weil ich so müde bin. Deswegen muss sich ja was ändern. Deswegen hab ich auch Schlaftraining ausprobiert, weil es irgendwann auch wichtiger ist, dass es der Mutter gut geht, ich kann sonst wie gesagt nicht funktionieren.
Schlaftraining heißt nicht gleich automatisch, ich lass das Baby weinen! Ihr kennt euch anscheinend nicht aus. Es gibt sanfte Strategien, wo man das Baby auch nicht alleine lässt. Zudem gibt es viele Studien, die keinen Unterschied auf lange Sicht bemerkt haben zwischen trainierten und untrainierten Babys, nur mal dazu.
Bald bald bald, das kann ich auch nicht mehr hören. Für mich ist jede Nacht ein Alptraum. Ich bin immer da für mein Baby, trotzdem wacht es ständig auf. Der "Fehler" liegt nicht bei mir, echt! Ich will dem Baby helfen und hab schon alles was ich vertreten kann probiert, und nichts hilft.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Baby 6 Monate wacht nachts 4-6 Mal auf

Antwort von marijanam79 am 11.12.2017, 12:20 Uhr

Du schreibst doch selbst, sie lässt sich nur durch die Brust beruhigen. Dann ist das halt erst einmal deine Lösung!
Sorry, was erwartest du denn von deinem Kind bzw von deinem Post hier?!? Wenn ja alle keine Ahnung haben und du immer nur das gleiche hörst.... und du glaubst eher irgendwelchen Studien?

Klar, es nervt tierisch und man ist Mega angepisst und müde wenn sich das Kind stündlich meldet, das verstehe ich total und ich kenne das auch! Hast du denn jemanden der dir die kleine vielleicht mal tagsüber für ein paar std abnimmt damit du dich mal hinlegen kannst?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Baby 6 Monate wacht nachts 4-6 Mal auf

Antwort von silver25 am 11.12.2017, 21:29 Uhr

Bei uns War die Lösung Nachtlicht. Dunkelheit machte ihr anscheinend Angst.
bei meiner Freundin musste es finster sein.probieren...ruhiger Tag.ruhige Nacht.wenn Feierlichkeiten anstehen...schlimm....unruhige Nacht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Baby 6 Monate wacht nachts 4-6 Mal auf

Antwort von Ulli_ am 12.12.2017, 10:16 Uhr

ah cool, werd das mal probieren. Danke!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Baby 6 Monate wacht nachts 4-6 Mal auf

Antwort von mama-nika am 12.12.2017, 17:47 Uhr

Wie schon oben geschrieben wurde, wenn die Brust hilft, ist das die Lösung. Saugreiz beruhigt die Kleinen, das ist normal.
Tragen würde ich mir nachts nicht antun wollen, du sicher auch nicht.
Also Brustgeben!

Mein Sohn ist damals auch stündlich wach geweorden und wollte an der Brust nuckeln.
Wir schliefen im Familienbett, so hatte ich wenig Arbeit/Aufwand damit.

Mach es dir dich nicht so schwer. Brust rein, statt trainieren. Und wenn die Studien belegen, dass es keinen Unterschied gibt, verstehe ich nicht, warum du es dir und deinem Baby überhaupt antust.

Die Kleinen brauchen halt eine Weile um anzukommen in der Welt.
Wenn du schon mehrere Kinder hast, weißt du das sicher...
Ich habe ebenfalls 3 Kinder, Baby schläft von Geburt an bei mir. Einfacher geht es nicht.
Versuch es dich einfach.

Wenn man nachts nicht aufstehen muss, fühlt man sich auch nicht so gerädert. Ehrlich

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum rund ums Schlafen:

Baby wacht nachts öfter auf

Hallo Mein kleiner 6mon wacht jede Nacht vier mal auf.die ersten dreimal trinkt er kurz und schläft weiter beim vierten mal trinkt er etwas mehr und schläft dann für eine Std weiter bis er aufsteht. Ich lasse ihn nicht schreien bis ich zu ihm gehe(schläft im Kinderzimmer). Ich ...

von Schmidtdistel 26.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: wacht nachts auf, Baby

Einschlafprobleme & Baby wacht nachts auf und ist hellwach - 9 Mon. - sorry lang

Hallo, meine Kleine ist 9 Monate alt und hat auch noch nie wirklich toll geschlafen. Vor über 3 Monaten haben wir sie in ihr Zimmer und das eigene Bettchen "ausquartiert", was mit in den Schlaf stillen gut funktioniert hat. Sie kam dann etwa alle 2 bis 3 Stunden zum Stillen, ...

von lanrab 21.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: wacht nachts auf, Baby

Baby wacht plötzlich wieder nachts auf und trinkt schlecht

Guten Tag, unser kleiner 4,5 Monate hat sonst immer von ca. 20:00 uhr bis ca 6:00 uhr durch geschlafen seit neusten ungefähr seit einer Woche wacht er nachts mehrmals auf, zudem kommt dass er seit noch längeren so ungefähr 3 Wochen sehr schlecht an der Flasche trinkt, am ...

von Krissiii88 21.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: wacht nachts auf, Baby

Baby wacht immer wieder nachts auf

Hallo, ich hab da mal eine Frage. Meine Tochter 13 Monate wird ständig nachts wach. Sie war immer schon eine schlechte Schläferin, aber jetzt ist es noch schlimmer geworden. Seit ca. 3-4 Monaten wird sie mindestens 4-5 mal die Nacht wach. Mal geht es recht schnell, das sie ...

von mila2801 22.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: wacht nachts auf, Baby

9 Monate Baby wacht nachts auf und ist 1-2 Stunden lang wach!

Hallo, mein kleiner wacht die letzten tage immer nachts auf und kann nicht wieder einschlafen. er geht in der regel um 19:30 uhr ins bett und wacht dann auf einmal gegen 1:00 oder auch 2-3 uhr auf. dann ist 1-2 stunden lang wach ehe ich ihn wieder ins bett bekomme. kann ...

von Mericarol 08.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: wacht nachts auf, Baby

Baby wacht nachts auf, trinkt aber kaum

Hallo, ich bins mal wieder! Unser Kleiner, 14 Wochen, geht meist so gegen 20Uhr schlafen und schläft dann auch gleich ein, da er hundemüde ist? Vorher natürlich Rituale und Fläschchen. Das erste Mal wir er so gegen 1-2Uhr in der Nacht wach und bekommt dann seine Flasche, die ...

von Tekitisie 04.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: wacht nachts auf, Baby

Baby 7 Monate wacht nachts alle 45 min auf

Brauche Hilfe oder einen Rat oder ähnliches. Bin mit meinem Latein am ende :-( Unser kleiner 7monate wacht nachts alle 45 min auf, braucht seinen schnuller und sein stofftier und dann gehts wieder bis zum nächsten mal. Dad geht die ganze Nacht so. Dazu kommt noch, dass auch ...

von SteffiS1 25.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: wacht nachts auf, Baby

Baby wacht nachts plötzlich ständig auf........

Hallo ! Unsere Tochter war von Geburt an eigentlich ein guter Schläfer......sie schlief mit 3 Wochen durch..........sie ist nun 9 M alt und wird nun plötzlich ab 1h nachts in etwas stündlich wach........Zähne hat sie noch nicht..............sollte ich ihr dann die Flasche doch ...

von Julian112 01.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: wacht nachts auf, Baby

5,5 monate altes baby wacht nachts 4-5mal auf

hallo, ich habe ein riesen problem. meine kleine wacht nachts mehrmals auf, ohne erkennbaren grund. das war jetzt schon die letzten 4 nächte so. ab ca. 0 uhr ist sie des öfteren wach und fängt an zu jammern, manchmal stündlich. vor einiger zeit noch half dann stillen. dabei ...

von jen85 16.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: wacht nachts auf, Baby

Stillbaby wacht nachts jede Stunde auf

Hallo! Nachdem wir eine drei wochen lange Brustschreiphase und einen schlimmen Schub nun endlich fast überstanden haben, hat sich einiges geändert... Mein kleiner wird morgen 14 wochen alt. Bis vor drei wochen wollte er tagsüber gar nicht schlafen. Dafür ist er täglicg um ...

von Liilah 30.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: wacht nachts auf, Baby

Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.